Anzeige
Vorstellung des Galaxy Nexus im Oktober 2011
Vorstellung des Galaxy Nexus im Oktober 2011 (Bild: Laurent Fievet/AFP/Getty Images)

Galaxy Nexus Nicht erreichbar nach Update auf Android 4.0.4

Das Update auf Android 4.0.4 sorgt zumindest auf dem Galaxy Nexus für Probleme. Einige Galaxy-Nexus-Besitzer berichten, dass die Mobilfunkverbindung abbricht, wenn der Smartphone-Touchscreen abgeschaltet ist. Die Ursache ist nicht bekannt.

Anzeige

Nach der Installation von Android 4.0.4 auf dem Galaxy Nexus berichten einige Anwender von Empfangsproblemen. Wenn das Display des Mobiltelefons ausgeschaltet wird und das Gerät in den Standby-Betrieb wechselt, ist das Mobiltelefon nicht mehr im Mobilfunknetz angemeldet. Betroffene Galaxy-Nexus-Besitzer können also weder Anrufe noch SMS empfangen, sobald sie das Smartphone-Display ausschalten.

Nach bisherigen Erkenntnissen verliert das Galaxy Nexus die Netzverbindung, nachdem das Mobiltelefon für ein bis zwei Minuten im Standby-Betrieb ist. Betroffene Nutzer erkennen den Fehler daran, dass nach dem Einschalten des Displays für kurze Zeit bei der Signalstärke ein kleines X zu sehen ist, das Mobiltelefon also nicht empfangsbereit ist. Sobald das Mobiltelefon nicht mehr im Standby-Betrieb ist, meldet es sich wieder im Mobilfunknetz an und kann wieder Anrufe und Kurzmitteilungen empfangen.

Als weiteres Indiz zeigt der Akkuverbrauchsmonitor im Bereich Mobilfunk-Standby an, dass das Mobiltelefon vergleichsweise lange kein Mobilfunksignal hatte. Die Ursache für das Problem ist bislang nicht bekannt. Ein Anwender vermutet, dass es mit der Taktrate des Prozessors zu tun hat, die sich im Standby-Betrieb niedriger einstellt, wenn keine Hintergrundanwendungen laufen. Demnach tritt der Empfangsverlust nicht auf, wenn eine Anwendung weiter läuft und den Prozessor entsprechend fordert.

Zwei mögliche Workarounds

Es soll helfen, die minimale Prozessortaktrate von 350 MHz auf 700 MHz hochzusetzen. Das geht aber nur, wenn das Galaxy Nexus gerootet wurde. Ein anderer Workaround ist im Android-Hilfe-Forum beschrieben, setzt aber ebenfalls ein gerootetes Gerät voraus. Sobald das Mobiltelefon neu gestartet wird, tritt der Fehler wieder auf und der Workaround muss erneut angewendet werden.

Bisher hat sich Google zu den Problemen noch nicht geäußert. Somit ist unklar, wann es ein Update gibt, das den Fehler behebt. In Deutschland hat Google das Update auf Android 4.0.4 für das Galaxy Nexus noch nicht an alle Geräte verteilt. Wer sich mit den Empfangsproblemen nicht herumärgern möchte, sollte auf die Einspielung von Android 4.0.4 verzichten, bis der Fehler beseitigt ist.

Bereits zum Marktstart gab es ein Problem mit dem Galaxy Nexus. Google musste einen Lautstärkefehler mit einem Patch korrigieren: Am Galaxy Nexus kommt es zu einer ungewollten Lautstärkeveränderung, sobald das Mobilfunkmodul im GSM-Netz mit 900 MHz arbeitet. Der Fehler schaltet in vielen Fällen die Klingeltonlautstärke auf stumm, so dass Galaxy-Nexus-Besitzer Anrufe oder Nachrichten verpassen können, weil sie nicht mehr akustisch darauf hingewiesen werden.


eye home zur Startseite
Lapje 07. Apr 2012

Wenns nur das Design wäre. Ok, Napster wirft keine Fehler raus, aber die BEdienung ist...

Schnabeltier 06. Apr 2012

Die einfachste Methode um die aktuellsten Updates zu bekommen, ist das Entsperren des...

TheDuffman 06. Apr 2012

Ich hatte ein CW Image eingespielt. Das enthielt keine Radio Firmware. Ich denke die...

Dr.White 05. Apr 2012

So ich habs gerade hier. Sorry für die ungenaue Info. Also den Code und dann in die...

chrulri 05. Apr 2012

Sorry, aber der Artikel sagt lediglich aus, dass es Fälle gibt in denen dieser Fehler auf...

Kommentieren



Anzeige

  1. Referent (m/w) Informationssicherheit in der Prozessdatenverarbeitung
    Syna GmbH, Frankfurt am Main
  2. Prozessexperte (m/w) Order-to-Cash (E-Commerce)
    Robert Bosch Power Tools GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. Java Entwickler / Java Developer (m/w)
    Concrete Logic GmbH, Köln
  4. Graduate Research Assistant (m/w) at the Chair of Digital Libraries and Web Information Systems
    Universität Passau, Passau

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Smart Home

    Devolo stellt drei neue Bausteine für Home Control vor

  2. Dawn of War 3

    Strategie mit Space Marines und Orks

  3. Snapchat

    Wir kommen in Frieden

  4. Mobilfunk

    Tchibo Mobil mit neuen Smartphone-Tarifen

  5. Festnetz

    Investitionen der Deutschen Telekom ins Netz sinken

  6. Imagetragick-Bug

    Sicherheitslücke in Imagemagick bedroht viele Server

  7. Kooperation vereinbart

    Fiat Chrysler baut 100 autonome Minivans für Google

  8. Tesla Motors

    Mehr Reichweite für das Model S

  9. Android-Verbreitung

    Marshmallow ist weiter im Kommen

  10. Dragon

    SpaceX macht mobil für den Mars



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Netzpolitik: Edward Snowden ist genervt
Netzpolitik
Edward Snowden ist genervt
  1. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  2. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen
  3. ZDFInfo am Karfreitag Atari, Chaos Computer Club und Killerspiele

Cybertruppe: Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
Cybertruppe
Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
  1. Mit Raketenantrieb Magnetschwebeschlitten stellt Geschwindigkeitsrekord auf
  2. Sweep US-Startup Scanse entwickelt günstigen Lidar-Sensor
  3. Sensoren Künstliche Haut besteht aus Papier

Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

  1. Re: Ist doch klar warum

    srother | 11:38

  2. Re: Edge?

    SchmuseTigger | 11:37

  3. Re: 3000$ für 5kWh macht 600$/kWh

    Eheran | 11:36

  4. Re: zu teuer, zu klein, keine Farbe

    Spiritogre | 11:35

  5. Re: Stabilität

    ChristinaLorence | 11:35


  1. 11:42

  2. 11:06

  3. 11:05

  4. 10:57

  5. 10:53

  6. 10:51

  7. 10:23

  8. 10:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel