Anzeige
Valve-Chef Gabe Newell
Valve-Chef Gabe Newell (Bild: Benedikt Adam/Wikimedia)

Gabe Newell "Windows 8 ist eine Katastrophe"

Er hat früher bei Microsoft gearbeitet, jetzt äußert sich Valve-Chef Gabe Newell mehr als kritisch über Windows 8 - und erklärt, er wolle verstärkt auf Linux setzen. Außerdem spricht Newell über Zukunft der Computerbranche und über Zungeneingabegeräte.

Anzeige

Gabe Newell, Gründer und Chef von Valve Software, hat sich in einem öffentlichen Gespräch mit Ed Fries - ehemals Chef der XBox-Sparte von Microsoft - auf der US-Tagung Casual Connect sehr negativ über Windows 8 geäußert. Er sagte, dass das kommende Betriebssystem von Microsoft für "die PC-Branche eine Katastrophe ist". Allerdings geht es Newell weniger um die Technologie oder um die umstrittene Benutzerführung Metro als um den Windows Store. Der Valve-Chef ist überzeugt, dass dieser die Gewinnmargen der Softwarehersteller "zerstört" und eine Reihe von Unternehmen der Plattform den Rücken zukehren werden.

Windows Store setzt Margen unter Druck

Auch deshalb will Newell, der früher selbst in leitender Funktion bei Microsoft gearbeitet hat, mit Steam künftig verstärkt auf Linux setzen. Für ihn ist es das wahre offene Betriebssystem und eine "Absicherung". Mit der Konkurrenz durch den Windows Store dürften auch die Margen seines eigenen Onlineportals Steam unter Druck geraten. In dem virtuellen Laden sollen Apps ab 1,49 US-Dollar erhältlich sein. Microsoft orientiert sich am Modell von iTunes App Store und Mac App Store, verlangt aber für populäre Apps eine geringere Provision.

Das größte Problem von Linux sei derzeit die im Vergleich zu Windows noch lange nicht ausreichende Unterstützung durch die Spielebranche. Seiner Auffassung sei der Linux-Community nicht klar, "wie stark sich Spiele auf das Kauf- und Nutzerverhalten auswirken." Er wolle es für die über 2.500 auf Steam verfügbaren Games so einfach wie möglich machen, künftig auch direkt unter Linux zu laufen, schreibt unter anderem Venturebeat.com in einem Protokoll des Gesprächs.

Die Zunge als Eingabegerät der Zukunft

Ed Fries und Gabe Newell haben in ihrer Diskussion noch eine Reihe weiterer Themen gestreift, darunter auch die Zukunft der Eingabegeräte. Newell ist überzeugt, dass Touchscreen-Eingaben in den nächsten zehn Jahre eine große Rolle spielen werden - ähnlich, wie Tastatur und Maus während der vergangenen 25 Jahre. Newell erzählt, dass einer seiner Entwicklungsingenieure den Prototyp eines Zungenkontrollers als Eingabegerät gebaut habe.

Das klinge schräg, aber in Wahrheit sei die Zunge einer der flexibelsten Muskeln des menschlichen Körpers, mit dem sich recht hohe Datendurchsätze an Mensch-Maschine-Schnittstellen erreichen ließen, sagte Newell. Richtig ernsthaft glaube er aber auch nicht an derartige Ideen.


Ole 04. Jan 2013

Definitiv. Außerdem hat man keine Probleme mit Viren.

Ole 04. Jan 2013

Weil offensichtlich alle, die nicht programmieren können doof sind..

Webcruise 03. Aug 2012

Die Pfeife, Steve Ballmer ist "um es mal deutlich auszudrücken" ein echtes Arschloch der...

Thaodan 02. Aug 2012

Irgend wie kommt es so vor als hätte Microsoft viel mit einem bestimmten Character aus...

AppRio 02. Aug 2012

Ich das Sommerloch mal wieder so schlimm? Muss man jetzt jede Meinung der Exmicrosoftler...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Mitarbeiter/in fachlich-technische Dienstleistungen
    Landeshauptstadt München, München
  2. Teamleiter Application Development (m/w)
    über 3C - Career Consulting Company GmbH, Frankfurt am Main
  3. IT-Systemingenieur (m/w)
    United Monolithic Semiconductors GmbH, Ulm
  4. Presales Consultant (m/w) Alcatel-Lucent Abteilung Vertrieb Geschäftskunden
    BREKOM GmbH, Bremen

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Xbox One Elite Wireless Controller
    149,00€ (Saturn)
  2. NEU: Xbox One Elite Wireless Controller
    149,00€ (Amazon - Lieferbar ab 18.02.)
  3. NEU: SanDisk Ultra SDCZ48-016G-U46 16-GB-Stick USB 3.0
    6,99€ inkl. Versand

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Darpa

    Schnelle Drohnen fliegen durch Häuser

  2. Mattel und 3Doodler

    3D-Druck für Kinder

  3. Adobe Creative Cloud

    Adobe-Update löscht Daten auf dem Mac

  4. Verschlüsselung

    Thüringens Verfassungsschutzchef Kramer verlangt Hintertüren

  5. Xeon D-1571

    Intel veröffentlicht sparsamen Server-Chip mit 16 Kernen

  6. Die Woche im Video

    Sensationen und Skandale

  7. Micron

    Von 1Y-/1Z-DRAM-, 3D-Flash- und 3D-Xpoint-Plänen

  8. Hochbahn

    Hamburger Nahverkehr bekommt bald kostenloses WLAN

  9. ViaSat Joint Venture

    Eutelsat wird schnelleres Satelliten-Internet bieten

  10. SSDs

    Micron startet Serienfertigung von 3D-NAND-Flash



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy View im Test: Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
Galaxy View im Test
Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
  1. Lehrer IT-Ausstattung an Schulen weiterhin nicht gut
  2. Huawei Mediapad M2 10.0 Gut ausgestattetes 10-Zoll-Tablet mit Stylus für 500 Euro
  3. Oberschule Weiter zu wenig Computer an den Schulen

Staatliche Überwachung: Die Regierung liest jeden Post
Staatliche Überwachung
Die Regierung liest jeden Post
  1. ÖPNV in San Francisco Die meisten Überwachungskameras sind nur Attrappen
  2. Videoüberwachung Innenministerkonferenz will Body-Cams für alle Polizisten
  3. Schnüffelgesetz Vodafone warnt vor Backdoors im Mobilfunknetz

Unravel im Test: Feinwollig schön und frustig schwer
Unravel im Test
Feinwollig schön und frustig schwer
  1. The Witness im Test Die Insel der tausend Labyrinthe
  2. Oxenfree im Test Urlaub auf der Gruselinsel
  3. Amplitude im Test Beats und Groove auf Knopfdruck

  1. Re: echt oder hoax?

    77satellites | 16:09

  2. Re: 37500

    Neuro-Chef | 16:08

  3. Re: durchrechnen

    gaym0r | 16:08

  4. Re: solange kodi noch geht...

    Themenzersetzer | 16:07

  5. Re: W O W !

    Neuro-Chef | 16:04


  1. 14:35

  2. 13:25

  3. 12:46

  4. 11:03

  5. 09:21

  6. 09:03

  7. 00:24

  8. 18:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel