Abo
  • Services:
Anzeige
War das G5 doch nur ein einmaliger modularer Ausflug?
War das G5 doch nur ein einmaliger modularer Ausflug? (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

G5: LG könnte modulares Konzept doch aufgeben

War das G5 doch nur ein einmaliger modularer Ausflug?
War das G5 doch nur ein einmaliger modularer Ausflug? (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Mehrere südkoreanische Industrievertreter gehen davon aus, dass LG bei seinem kommenden G-Serien-Smartphone nicht noch einmal auf ein modulares Konzept setzt. Ein LG-Sprecher hatte dem kürzlich noch widersprochen.

LG soll südkoreanischen Industrievertretern zufolge bei seinem kommenden G-Serien-Smartphone nicht mehr auf ein modulares Konzept wie beim G5 setzen. Das berichtet das südkoreanische Branchenblatt Electronic Times.

Anzeige

G6 soll wieder normales, nicht-modulares Gehäuse haben

Demzufolge soll LG beim G6 wieder auf ein herkömmliches Gehäusedesign setzen, wie es der Hersteller bei all seinen anderen Smartphones außer dem G5 anbietet. Erst kürzlich hatte das Unternehmen mit dem V20 ein neues Top-Smartphone vorgestellt, das ohne zusätzliche Module arbeitet.

Die Aussagen der Industrievertreter widersprechen LGs eigener Aussage zur Zukunft seiner modularen Smartphones. So hatte der Unternehmenssprecher Ken Hong erst Anfang Oktober 2016 erklärt, dass auch die kommende Generation der G-Serie mit Modulen kommen wird.

Modulares Konzept war wirtschaftlich nicht erfolgreich

Entsprechend vorsichtig sollten die neuen Aussagen betrachtet werden. Allerdings ist eine Abkehr vom modularen System nicht unrealistisch: Das G5 hat sich nach LGs eigener Aussage nicht so gut verkauft, wie erhofft. Zudem ist das Modulsystem anders als geplant weitaus weniger umfangreich ausgefallen.

Bisher gibt es zudem weiterhin nur die bei der Präsentation des Smartphones auf dem Mobile World Congress (MWC) 2016 gezeigten Module - einen Kameragriff und ein Audiomodul. Eine Entwicklerkonferenz hat offenbar nicht dazu beigetragen, weitere Module auf den Markt zu bringen.

Bei der Präsentation des G5 war auch Golem.de von dem Konzept durchaus angetan - allerdings sind wir davon ausgegangen, dass LG noch weitere Module vorstellen wird. Mittlerweile hat zudem Lenovo mit der Moto-Z-Serie gezeigt, wie sich Module bei Smartphones besser realisieren lassen.


eye home zur Startseite
Tamashii 24. Okt 2016

Dankesehr - genau so sehe ich das auch.

Themenstart

Tamashii 24. Okt 2016

Man kann sich auf nichts und niemanden verlassen - alle Konzepte, Bauformen usw. werden...

Themenstart

achtundvier 23. Okt 2016

Genau sage ich doch ;-) macht keinen Unterschied ob g5 s7 weil sie sich nur...

Themenstart

bl 23. Okt 2016

Äääh, der erste IBM-PC wurde aus schnell verfügbarer off-the-shelf-hardware...

Themenstart

achtundvier 22. Okt 2016

Ein mal zu viel :)

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Berlin
  2. eins energie in sachsen GmbH & Co. KG, Chemnitz
  3. CERATIZIT Deutschland GmbH, Empfingen
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Xbox One S + 2. Controller + 4 Spiele für 319,00€, SanDisk 32-GB-USB3.0-Stick 9,00€ u...
  2. (heute Box-Sets reduziert u. a. Zurück in die Zukunft Trilogie 12,97€, Mission Impossible 1-5...
  3. 129,90€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 148€)

Folgen Sie uns
       


  1. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  2. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  3. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  4. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  5. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  6. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  7. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  8. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  9. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  10. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Shadow Tactics im Test: Tolle Taktik für Fans von Commandos
Shadow Tactics im Test
Tolle Taktik für Fans von Commandos
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Total War Waldelfen stürmen Warhammer
  3. Künstliche Intelligenz Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Re: Äußerst fragewürdiger Einfluss

    gigman | 20:24

  2. Re: Login nur ueber key erlauben

    FreiGeistler | 20:21

  3. Re: ... die Pay-TV-Plattform Freenet TV ...

    Spaghetticode | 20:14

  4. Re: Erinnert an diesen neuen US-Tarnkappen...

    blubberer | 20:10

  5. Re: Port umlenken

    picaschaf | 20:07


  1. 15:33

  2. 14:43

  3. 13:37

  4. 11:12

  5. 09:02

  6. 18:27

  7. 18:01

  8. 17:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel