G Pad im 8-Zoll-Format: LG will wieder in den Tabletmarkt einsteigen
LG plant ein Tablet im 8-Zoll-Format. (Bild: David Becker/Getty Images)

G Pad im 8-Zoll-Format LG will wieder in den Tabletmarkt einsteigen

Mit einem Tablet im 8-Zoll-Format will LG wieder in den Tabletmarkt einsteigen. Das G Pad soll einen 8,3 Zoll großen Touchscreen mit Full-HD-Auflösung haben und mit Qualcomms Quad-Core-Prozessor Snapdragon 800 laufen.

Anzeige

500 Prototypen eines Tablets will LG im September 2013 fertigen lassen, zitiert The Korea Herald nicht näher genannte Quellen. Wenn der Verkauf begonnen hat, sollen monatlich 100.000 Tablets verkauft werden. Auf etwa 200.000 verkaufte Tablets im Monat könnte LG die Fertigungskapazitäten ohne großen Aufwand aufstocken, heißt es.

Seit einigen Tagen tauchen immer wieder neue Gerüchte auf, dass LG auf der Internationalen Funkausstellung (Ifa) in Berlin Anfang September 2013 ein Android-Tablet vorstellen wird. Derzeit wird ein 8,3-Zoll-Tablet mit einem Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln erwartet. Das Display soll dabei direkt von LG stammen. Zu den weiteren bereits kolportierten Ausstattungsdetails gehören 2 GByte Arbeitsspeicher und Qualcomms aktueller Quad-Core-Prozessor Snapdragon 800.

Zudem wird erwartet, dass das G Pad mit einem eingebauten Mobilfunkmodem angeboten wird. Es soll vergleichsweise dünn und leicht sein und zwischen Displayrand und Gehäuserand soll nur ein dünner Bereich sein, damit das Tablet noch gut in die Tasche passt. LG will das G Pad vor allem als Konkurrent für Apples iPad Mini und Samsungs Galaxy Tab im 8-Zoll-Format positionieren.

Bisher gibt es noch keine Informationen dazu, wann und zu welchem Preis das Tablet auf den Markt kommt. Offiziell angekündigt wurde ein neues Tablet von LG bislang nicht.

Lange Zeit entwickelte LG keine neuen Tablets

Auf dem Mobile World Congress 2011 in Barcelona hatte LG vor 2,5 Jahren das Optimus Pad mit Android 3.x alias Honeycomb vorgestellt, das eigentlich für 1.000 Euro auf den Markt kommen sollte, dann aber zum Listenpreis von 900 Euro erschienen ist. Das 9-Zoll-Tablet war dann aber wohl kein großer Erfolg, denn seitdem hat LG keine neuen Android-Tablets mehr vorgestellt. Im Juni 2012 gab LG dann bekannt, dass sich das Unternehmen vorerst auf Smartphones konzentrieren wird und erst einmal keine neuen Tablets entwickeln wolle.


ChMu 19. Aug 2013

Ach ja? Koenntest Du mal eins nennen? Also nicht ein Desktop OS welches irgendwie fuer...

Wahrheitssager 19. Aug 2013

LG und WebOS da war doch was. Vielleicht doch nicht nur für TV Geräte. .... wer weiß.

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler/in C++
    Data Room Services GmbH, Frankfurt am Main
  2. Forschungsingenieur/-in Maschine Learning
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. Softwareentwickler Linux/C++ (m/w)
    init AG, Karlsruhe
  4. GET ONE Senior Test Coordinator Business Partner (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iOS

    Wikipedia-App mit Offlinefunktion für unterwegs

  2. Microsoft

    Office fürs iPad wird praxistauglicher

  3. Sony-Sensor

    Baut Nikon eine eigene Mittelformatkamera?

  4. Adobe

    Lightroom 5.6 mit neuen Kamera- und Objektivprofilen

  5. Raumfahrt

    Nasa testet Schubdüse mit Mikrowellen

  6. Oculus Rift DK2 im Test

    Pixeldichte schlägt Pentile-Matrix

  7. Icann

    Länderdomains sind kein Eigentum

  8. LG

    Update soll Abschalt-Bug beim G3 beseitigen

  9. Square Enix

    Final Fantasy 14 zwei Wochen kostenlos

  10. Google und Linaro

    Android-Fork für Modulsmartphone Ara



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google: Youtube und der falsche Zeitstempel
Google
Youtube und der falsche Zeitstempel
  1. Spielevideos Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen
  2. Videostreaming Youtube-Problem war ein Bug bei Google
  3. Videostreaming Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

Liebessimulation Love Plus: "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
Liebessimulation Love Plus
"Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
  1. PES 2015 angespielt Neuer Ball auf frischem Rasen
  2. Metal Gear Solid - The Phantom Pain Krabbelnde Kisten und schwebende Schafe

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

    •  / 
    Zum Artikel