Abo
  • Services:
Anzeige
The Secret World
The Secret World (Bild: Funcom)

Funcom: The Secret World ab sofort ohne Abokosten

The Secret World
The Secret World (Bild: Funcom)

Einmal kaufen, immer ohne weitere Zahlungen spielen: Das ist laut Funcom ab sofort beim Echtwelt-MMOG The Secret World möglich.

Die bisher bei The Secret World fälligen monatlichen Abokosten entfallen ab sofort, teilt das norwegische Entwicklerstudio Funcom mit. Wer das MMORPG einmal kauft, kann es damit unbegrenzt spielen. The Secret World steht direkt beim Hersteller für rund 30 Euro als Download zur Verfügung, im stationären Handel ist es teils noch etwas günstiger zu haben.

Anzeige

Gründe für die Umstellung des Geschäftsmodells nennt Funcom nicht. Wahrscheinlich muss das Studio schlicht Geld mit dem Onlinerollenspiel verdienen. Das hat nach seiner Veröffentlichung im Juli 2012 bei vielen Testern gut bis sehr gut abgeschnitten - auch bei Golem.de -, sich aber nur mäßig verkauft. Als Folge musste Funcom hohe Verluste verbuchen und einen Teil der Belegschaft entlassen.

The Secret World spielt auf der heutigen Erde. Je nachdem, für welche Fraktion sich der Spieler entscheidet, fängt er als Illuminati in New York, als Templer in London oder als Mitglied des geheimen Drachenordens in Seoul an. Gegen Zombies, Werwölfe und andere Gegner wehrt sich der Spieler mit Waffen, aber auch mit Zauberkräften. Auch mit noch so vielen gewonnenen Gefechten steigt er nicht im Level auf - The Secret World kommt ohne aus. Auch Klassen im herkömmlichen Sinn gibt es nicht, dafür aber Hunderte von Spezialkräften zum Freischalten, von denen der Spieler jeweils sieben aktive und passive verwenden kann.


eye home zur Startseite
IT.Gnom 14. Dez 2012

Die gab es. das Habe ich zweimal genutzt. Erst gestern habe meinen Testaccount in einen...

IT.Gnom 14. Dez 2012

Endlose Levelphase bietet doch D3 und auch Secret World. Wobei ich Secret Worlds...

Endwickler 14. Dez 2012

Ja, das "Spiel" ist irgendwie ... blöd. Aber es findet anscheinend ebenfalls seinen...

Coding4Money 14. Dez 2012

Gebe ich dir vollkommen recht. Für mich gehört das zum "wer schreit am lautesten"-Syndrom...

Endwickler 13. Dez 2012

Den Golemartikel kann man im Grunde vergessen. Er enthält den ersten Teil einer Funcom...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SKS Unternehmensberatung GmbH & Co. KG, Hochheim am Main
  2. HERMA GmbH, Filderstadt
  3. AMEFA GmbH, Limburg
  4. SWEG Südwestdeutsche Verkehrs-Aktiengesellschaft, Lahr


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 69,99€ (Release 31.03.)

Folgen Sie uns
       


  1. Social Bots

    Furcht vor den neuen Wahlkampfmaschinen

  2. Fire OS 5.2.4.0 im Test

    Amazon vernetflixt die Fire-TV-Oberfläche

  3. 5K-Display

    LG Ultrafine 5K mit Verbindungsproblemen zum Mac

  4. IOS, TVOS, MacOS und WatchOS

    Apple aktualisiert seine Betriebssysteme

  5. Ohrhörer

    Apples Airpods verlieren bei Telefonaten die Verbindung

  6. Raumfahrt

    Chang'e 5 fliegt zum Mond und wieder zurück

  7. Android 7.0

    Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

  8. Dark Souls 3 The Ringed City

    Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt

  9. HTTPS

    Weiterhin rund 200.000 Systeme für Heartbleed anfällig

  10. Verkehrsexperten

    Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

  1. Verbietet auch die Poli-Bots

    Mopsmelder500 | 09:53

  2. Re: Xbox One App Update

    DieSchlange | 09:52

  3. Re: Bewertung abschalten, weil sie einem nicht...

    Jolla | 09:52

  4. Re: Nicht so schlimm

    opodeldox | 09:51

  5. Re: 24p?

    Dino13 | 09:51


  1. 09:40

  2. 09:03

  3. 07:59

  4. 07:39

  5. 07:23

  6. 18:19

  7. 17:28

  8. 17:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel