Anzeige
5-Zoll-Handydisplay von Sharp mit 443 ppi
5-Zoll-Handydisplay von Sharp mit 443 ppi (Bild: Matthew Townsend/CC BY 2.0)

Full-HD Sharp stellt Apples iPhone-Display in den Schatten

Für Smartphones sollen die 5 Zoll großen Displays von Sharp bestens geeignet sein, die nun in Massen hergestellt werden. Sie erreichen eine Auflösung von 1.080 x 1.920 Pixeln und können eine höhere Punktdichte als Apples iPhone vorweisen.

Anzeige

Mit 5 Zoll großen Displays will Sharp den Smartphone-Herstellern einen Bildschirm zur Verfügung stellen, mit dem sie Apples Retina-Display übertrumpfen können, dessen Punktdichte bei 326 Pixeln pro Zoll (ppi) liegt. Das neue Sharp-Display kommt auf 443 ppi.

Auf den Displays können Kinofilme im 16:9-Format mit einer Auflösung von 1.080 x 1.920 Pixeln ohne Qualitätseinschränkungen abgespielt werden. Anders beim iPhone 5. Es schafft nur 1.136 x 640 Pixel, so dass Filme in ihrer Auflösung reduziert dargestellt werden müssen.

Die LCDs werden in Sharps "Continuous Grain Silicon"-Technik gefertigt. Bei diesem Pixeldesign werden Ansteuerungselektronik und Displaytreiber mit ins Glas integriert, was nicht nur besonders flache Designs ermöglicht: Die für das kleine Display hohe Auflösung kommt durch die Verkleinerung der Transistoren in den Pixeln zustande. Diese sogenannte "Computer auf dem Glas"-Technik hatte Sharp erstmals Ende 2002 vorgestellt.

Sharp will sein neues 5-Zoll-Display auf der japanischen Messe Ceatec 2012 zeigen, die vom 2. bis zum 10. Oktober in Tokio stattfindet. Welche Hersteller es einsetzen wollen, verriet der japanische Hersteller nicht.

Chinesisches Android-Smartphone mit Full-HD-Display

Der chinesische Smartphone-Hersteller Oppo kündigte allerdings bereits ein Android-Gerät mit Full-HD-Auflösung und 5 Zoll großem Display an. Das Oppo Find 5 soll mit einem Quadcore-Prozessor von Snapdragon (S4 Pro APQ8064) sowie 2 GByte RAM und einer 12-Megapixel-Kamera ausgestattet sein, berichtet die Website Unwired View.


eye home zur Startseite
Test_The_Rest 06. Okt 2012

Für Einige ja, für Andere nicht. Und nun?

Frenji 04. Okt 2012

bin auch gespannt..

y.m.m.d. 04. Okt 2012

Andere möchten ihr Smartphone mit zwei Händen bedienen können (ohne ständig daneben zu...

grorg 04. Okt 2012

Um dann so zu enden wie die Leute beim Atrix ..............? Einmal von Motorola...

grorg 03. Okt 2012

> Dafür bedarf es aber eines 9x schnelleren Bildprozessors und natürlich auch Falsch...

Kommentieren



Anzeige

  1. Requirements Engineer (m/w) - Netzwerkinfrastruktur, IT-Security & Verbindungsmanagement
    Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen, Berlin
  2. Java / JEE Entwickler (m/w)
    ckc group, Region Braunschweig/Wolfsburg
  3. IT-Architekt (m/w) Security-Lösungen
    Zurich Gruppe Deutschland, Köln
  4. Cloud-Architekt/in
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Lebensmittel-Lieferdienst

    Amazon Fresh soll doch in Deutschland starten

  2. Buglas

    Verband kritisiert Rückzug der Telekom bei Fiber To The Home

  3. Apple Store

    Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen

  4. Mitsubishi MRJ90 und MRJ70

    Japans Regionaljet ist erst der Anfang

  5. Keysweeper

    FBI warnt vor Spion in USB-Ladegerät

  6. IBM-Markenkooperation

    Warum Watson in die Sesamstraße zieht

  7. Elektromobilität

    Portalbus soll Staus überfahren

  8. Vor dem Oneplus-Three-Start

    Oneplus senkt Preise seiner Smartphones

  9. Mobilfunk

    Vodafone führt Wi-Fi-Calling in Deutschland ein

  10. Xbox Scorpio

    Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Business-Notebooks im Überblick: Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
Business-Notebooks im Überblick
Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten
  2. Windows 7 und 8.1 Microsoft verlängert den Skylake-Support
  3. Intel Authenticate Fingerabdruck und Bluetooth-Smartphone entsperren PC

Unternehmens-IT: Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
Unternehmens-IT
Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
  1. Prozessoren Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen
  2. LizardFS Software-defined Storage, wie es sein soll
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

Googles Neuvorstellungen: Alles nur geklaut?
Googles Neuvorstellungen
Alles nur geklaut?
  1. Google I/O Android Auto wird eine eigenständige App
  2. Jacquard und Soli Google bringt smarte Jacke und verbessert Radar-Chip
  3. Modulares Smartphone Project Ara soll 2017 kommen - nur noch teilweise modular

  1. Re: Statistik?

    ChriDDel | 14:22

  2. Re: "Vectoring ist Glasfaser"

    bombinho | 14:22

  3. und nicht halbewgs "aktuelle" Nexus Geräte

    x-beliebig | 14:21

  4. Re: Der Schwenk auf x86...

    Spiritogre | 14:20

  5. Re: Das Schild

    nixidee | 14:19


  1. 13:39

  2. 12:47

  3. 12:30

  4. 12:04

  5. 12:03

  6. 11:30

  7. 10:55

  8. 10:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel