Fujifilm X-Pro1 mit eigenem Bajonettsystem
Fujifilm X-Pro1 mit eigenem Bajonettsystem (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Fujifilm Objektivangebot für Retrokamera X-Pro1 wächst

Fujifilm will für die Systemkamera X-Pro1 das bislang spärliche Angebot von Objektiven in diesem und dem kommenden Jahr deutlich erweitern. Erstmals kommen auch Zooms auf den Markt.

Anzeige

Das Angebot an Fujinon-XF-Objektiven für die Fujifilm-Systemkamera X-Pro1 wird ausgeweitet. Derzeit gibt es nur drei Festbrennweiten vom japanischen Kamerahersteller. Fujifilm hat bei seinem Einstieg in den Systemkameramarkt ein eigenes Objektivbajonett entwickelt. Künftig sollen Weitwinkel- und Teleobjektive, aber auch Zoomobjektive angeboten werden. Erstmals wird es auch Objektive mit einer Bildstabilisierungsmechanik geben.

  • Roadmap für Fujifilms Fujinon-XF-Objektive (Bild: Fujifilm)
Roadmap für Fujifilms Fujinon-XF-Objektive (Bild: Fujifilm)

Im Herbst 2012 soll ein Superweitwinkelobjektiv mit der Lichtstärke F2,8 und einer Brennweite von 14 mm (21 mm KB) sowie ein Zoomobjektiv (F2,8 und F4) mit einer Brennweite von 18 bis 55 mm (27 bis 83 mm KB) angeboten werden.

Für 2013 hat Fujifilm fünf weitere Objektive angekündigt. Drei davon sollen im Frühjahr 2013 erhältlich sein: ein Porträtobjektiv mit F1,4 und einer Brennweite von 56 mm (84 mm KB), ein besonders flaches 27-mm-Objektiv mit F2,8 (41 mm KB) sowie ein 23-mm-Objektiv mit F1,4 (KB 35 mm).

Im weiteren Verlauf des nächsten Jahres soll ein 55-200-mm-Telezoom mit F3,4 und F4,8 (KB 83 bis 300 mm) mit Bildstabilisierung angeboten werden. Auch ein 10-24-mm-Weitwinkelzoom mit F4 (15-36 mm KB) mit Bildstabilisierung soll erhältlich sein.

Zu keinem der Objektive nannte Fujifilm bislang einen Preis.

Die teilweise aus Metall gefertigte Fujifilm X-Pro1 mit einem optischen Hybridsucher, der auch Digitalinformationen einblenden kann, nimmt Fotos mit 16,3 Megapixeln auf und filmt in Full-HD. Die Kamera ist ohne Objektiv für rund 1.600 Euro erhältlich. Damit bewegt sie sich teils deutlich über dem Niveau der Preise oberer Mittelklasse-DSLRs wie Canons EOS 60D (1.150 Euro Listenpreis).


Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. Quality- & Service-Manager/in SAP-Entwicklung
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Engineer (m/w) Signal Processing
    Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen
  3. Ingenieur/in für Software- und Systemtests
    Schaeffler Engineering GmbH, Herzogenaurach (Raum Nürnberg)
  4. Project Analyst LCCS (Local Custody and Control System) (m/w)
    State Street Bank GmbH, Munich, Frankfurt

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. NEU: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Avatar, 96 Hours, Pretty Woman, Lord of War, Die Bücherdiebin)
  2. 2 TV-Serien auf Blu-ray für 30 EUR
    (u. a. Arrow, Person of Interest, Boardwalk Empire, Falling Skies, Shameless)
  3. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Man of Steel, Der große Gatsby, Ohne Limit, Inception)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Khronos Group

    Grafik-API Vulkan erscheint für die Playstation 4

  2. Mobilfunk

    Gericht untersagt verändertes SIM-Karten-Pfand

  3. League of Legends & Co

    Moba-Spieler investieren 24,92 US-Dollar in ihr Aussehen

  4. Stellenanzeige

    Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit

  5. Studie

    Spracherkennungs-Apps am Steuer erhöhen die Unfallgefahr

  6. Minister

    Keine Förderung mehr unter 50 MBit/s

  7. Onion Omega

    Preiswertes Bastelboard für OpenWrt

  8. Noki

    Intelligentes Türschloss ohne Umbauten installierbar

  9. Samsung 850 Evo

    M.2- und mSATA-Kärtchen erhalten mehr Cache

  10. Mozilla

    Firefox 37 bringt Zertifikatsperren und Nutzerfeedback



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Macbook Pro 13 Retina im Test: Force Touch funktioniert!
Macbook Pro 13 Retina im Test
Force Touch funktioniert!
  1. Macbook 12 mit USB 3.1 Typ C Dieser Anschluss ist besetzt
  2. Apple Macbook Pro bekommt fühlendes Touchpad
  3. Grafikfehler Macbook-Reparaturprogramm jetzt auch in Deutschland

Fire TV mit neuer Firmware im Test: Streaming-Box wird vielfältiger
Fire TV mit neuer Firmware im Test
Streaming-Box wird vielfältiger
  1. Update Amazon wertet Fire TV auf
  2. Workshop Kodi bequemer auf Amazons Fire TV verwenden
  3. Streaming-App Allcast für iOS ist fertig

Galaxy S6 im Test: Lebe wohl, Kunststoff!
Galaxy S6 im Test
Lebe wohl, Kunststoff!
  1. Galaxy S6 Active Samsungs wasserdichtes Topsmartphone
  2. Galaxy S6 und S6 Edge Samsung meldet 20 Millionen Vorbestellungen
  3. Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on Rund, schnell, teuer

  1. Re: schwache Verschlüsselung

    baz | 11:21

  2. Re: Ist das Type Cover eines Surface RT kompatibel

    olqs | 11:21

  3. Re: Taugt nichts ohne SteamOS

    Fenster | 11:20

  4. Re: a**** a**** k**

    der kleine boss | 11:19

  5. Re: 2. Auschreibung?

    Bassa | 11:19


  1. 10:41

  2. 10:35

  3. 10:21

  4. 10:05

  5. 09:15

  6. 09:10

  7. 07:46

  8. 07:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel