Abo
  • Services:
Anzeige
Fujifilm X-S1
Fujifilm X-S1 (Bild: Fujifilm)

Fujifilm-Kameras: Neuer Sensor kontra weiße Scheibchen

Fujifilm X-S1
Fujifilm X-S1 (Bild: Fujifilm)

Der japanische Kamerahersteller Fujifilm will das White-Disc-Syndrom seiner Digitalkameras X10 und X-S1 nun mit einem modifizierten Sensor angehen. Durch einen Fehler entstehen in den Bilddateien weiße Kreise an Stellen mit starken Lichtreflexen, wie zum Beispiel von Straßenlaternen in der Nacht.

Fujifilm versuchte zunächst mit einem Firmwareupdate dem Problem der X10 Herr zu werden. Die weißen Scheibchen in den Fotos entstehen beim Fotografieren heller Lichtreflexe. Die Firmware vom Februar 2012 setzt bei solchen Szenen die Lichtempfindlichkeit herauf, was die Scheibchenbildung reduziert, aber nicht restlos verhindert. Für die X-S1 soll es das Firmwareupdate ab dem 21. März 2012 geben.

Anzeige
  • Fujifilm X-S1 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm X-S1 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm X-S1 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm X-S1 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm X-S1 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm X-S1 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm X-S1 (Bild: Fujifilm)
Fujifilm X-S1 (Bild: Fujifilm)

Fujifilm kündigte außerdem an, einen modifizierten CMOS-Sensor zu entwickeln, der das White-Disc-Syndrom in allen Einstellungen der Kameras verhindern soll. Der neue Sensor soll ab Ende Mai 2012 verfügbar sein.

Fujifilm hat in den USA alle Besitzer der X10 und der X-S1, die das White-Disc-Syndrom aufweisen, aufgefordert, sich mit ihren lokalen Fujifilm-Service-Zentren in Verbindung zu setzen.

Die Kompaktkamera X10 ist mit einem 2/3 Zoll großen CMOS-Sensor mit 12 Megapixeln ausgestattet. Fujifilm baut in die X10 ein 4fach-Zoom mit einem Brennweitenbereich von 28 bis 112 mm (KB) bei f/2 (Weitwinkel) bis f/2,8 (Telebereich) ein. Die Vergrößerung wird mit einem manuellen Zoomring eingestellt.

Die X-S1 von Fujifilm ist im Gegensatz zur X10 eine Bridgekamera, die optisch zwar an eine Spiegelreflexkamera erinnert, sich jedoch mit einem fest verbauten Objektiv und einem elektronischen Sucher stark von diesem Konzept unterscheidet. Die Auflösung des 2/3 Zoll großen CMOS-Sensors liegt bei 12 Megapixeln. Das 26fach-Zoomobjektiv mit einer Kleinbildbrennweite von 24 bis 624 mm und einer Lichtstärke von f/2,8 im Weitwinkelbereich und f/5,6 in der Telestellung ist mechanisch gegen Verwackler geschützt.


eye home zur Startseite
Raumzeitkrümmer 15. Mär 2012

...wann es so weit ist, dass man den Fotoapparat einschickt, weil der Prozessor...

gamerakel 15. Mär 2012

Die sollten weniger reparieren und mehr Test Bilder mit Ihren neuen Cams machen ;D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ifb KG, Seehausen am Staffelsee
  2. COMPO Expert GmbH, Münster
  3. über Ratbacher GmbH, Hamburg
  4. Allplan Development Germany GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf einer GeForce GTX 1070 und GTX 108

Folgen Sie uns
       


  1. Huawei

    Vectoring mit 300 MBit/s wird in Deutschland angewandt

  2. The Dash

    Bragi bekommt Bluetooth-Probleme nicht in den Griff

  3. Bugs in Encase

    Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken

  4. Autonomes Fahren

    Verbraucherschützer fordern "Algorithmen-TÜV"

  5. The Last Guardian im Test

    Gassi gehen mit einem computergesteuerten Riesenbiest

  6. E-Sport

    Cheats und Bots in Südkorea offenbar gesetzlich verboten

  7. Videocodecs

    Netflix nutzt VP9-Codec für Offlinemodus

  8. Kosmobits im Test

    Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!

  9. Open Data

    Daten für den Schweizer Verkehr werden frei veröffentlicht

  10. Telekom

    1,1 Millionen Haushalte erhalten VDSL oder Vectoring



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

Astrohaus Freewrite im Test: Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
Astrohaus Freewrite im Test
Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
  1. Cisco Global Cloud Index Bald sind 90 Prozent der Workloads in Cloud-Rechenzentren
  2. Cloud Computing Hyperkonvergenz packt das ganze Rechenzentrum in eine Kiste
  3. Cloud Computing Was ist eigentlich Software Defined Storage?

Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

  1. Re: Helikopter-App

    Sascha Klandestin | 15:00

  2. Re: Und dann ist es vorbei ...

    Peter Brülls | 15:00

  3. Re: Einsatzmöglichkeiten?

    sogos | 15:00

  4. Re: TÜV sollte erst mal üben

    F1ndus | 14:58

  5. AirPods

    AssKickA | 14:57


  1. 15:05

  2. 14:54

  3. 14:50

  4. 14:14

  5. 14:00

  6. 13:56

  7. 13:30

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel