Das Vivo Tab RT mit Tastaturdock
Das Vivo Tab RT mit Tastaturdock (Bild: Asus)

Windows 8 RT Asus' Vivo Tab RT kostet ab 599 Euro

Asus hat die deutschen Preise und finalen Spezifikationen für sein Vivo Tab RT bekanntgegeben. Die Geräte gibt es mit oder ohne Tastaturdock sowie mit WLAN oder zusätzlichem 3G-Mobilfunk. Die Preise liegen über dem Niveau von Microsofts Surface.

Anzeige

Die bereits auf der Computex und der Ifa vorgestellten Windows-RT-Tablets namens Vivo Tab hat Asus nun auch für den deutschen Markt offiziell angekündigt. Laut Angaben des Unternehmens sollen sie sofort verfügbar sein, deutsche Hardwareversender listen sie jedoch noch nicht.

Das Basismodell kostet 599 Euro und ist mit dem ARM-Quad-Core Tegra 3 T30L mit 1,3 GHz Takt ausgestattet. Zusätzlich zu den 32 GByte internem Flash-Speicher bietet Asus über seinen eigenen Cloud-Dienst noch 32 GByte Onlinespeicherplatz an. Das Gerät kostet damit mehr als Microsofts vorerst ausverkauftes Surface mit 32 GByte Speicher, das für 479 Euro angeboten wird.

  • Asus Vivo Tab
  • Das Vivo Tab RT als Tablet und mit Tastaturdock (Bilder: Asus)
  • Asus Vivo Tab
  • Asus Vivo Tab
Das Vivo Tab RT als Tablet und mit Tastaturdock (Bilder: Asus)

Auf seinem 10,1-Zoll-Touchscreen mit IPS+ stellt das Vivotab 1.366 x 768 Pixel dar, das Display ist mit Gorilla-Glas geschützt. Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß, zur Erweiterung stehen ein USB-2.0-Port und ein Micro-SD-Slot zur Verfügung, externe Monitore lassen sich per Micro-HDMI anschließen. Das Gerät wiegt 535 Gramm.

16 Stunden Laufzeit mit Tastaturdock

Der Aufpreis für das Tastaturdock, das im Stil der Transformer-Geräte von Asus einen weiteren Akku mitbringt, liegt bei 130 Euro. Nur für die Kombination aus Tablet und Dock gibt Asus Laufzeiten an, sie sollen bei bis zu 16 Stunden liegen. Auf der Ifa, wo Golem.de das Gerät bereits ausprobieren konnte, nannte Asus 9 Stunden Laufzeit für das Tablet ohne Dock.

Während das Basismodell nur WLAN nach b/g/n mitbringt - und dabei die 5-GHz-Bänder außen vor lässt - gibt es für 699 Euro auch ein Vivo Tab mit 3G-Funk, der HSDPA+ unterstützt. Die größte Version mit WLAN und 3G sowie dem Dock kostet demnach 829 Euro.

Nachtrag vom 24. Oktober 2012, 17:00 Uhr

Wie Asus nach Erscheinen dieser Meldung mitteilte, werden die Geräte derzeit an Händler ausgeliefert. Sie sollen in der Woche nach dem offiziellen Start von Windows 8 erhältlich sein, also ab dem 29. Oktober 2012.


Tokkai 13. Nov 2012

Vorsicht! Laut Asus funktioniert die in Deutschland ausgelieferten 3G-Version nur mit...

swissmess 25. Okt 2012

Gut, hier muss man beachten, dass das Angebot an "Retina-Displays" nicht so gross ist...

enough 24. Okt 2012

http://www.microsoft.com/en-us/windows/compatibility/win8/CompatCenter/Home

Kommentieren



Anzeige

  1. Quality Engineer (m/w) (Division Payment & Risk)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich
  2. Vermessungstechniker/in / Geomatiker/in
    Landratsamt Göppingen, Göppingen
  3. Data Analyst (m/w) mit Schwerpunkt Sales & Marketing
    zooplus AG, München
  4. Teamleiter E/E (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Mannheim

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Crucial MX100 256GB zum Bestpreis bei Redcoon
    95,50€
  2. NEU: Raidmax Blackstorm Green
    64,99€
  3. Dell 24-Zoll-Ultra-HD-Monitor
    ab 378,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Gewinnrückgang

    "Microsoft ist weiterhin im Wandel"

  2. Music Key

    Alles oder nichts für Indie-Musiker bei Youtube

  3. Privatsphäre im Netz

    Open-Source-Projekte sollen 1984 verhindern

  4. The Witcher 3 angespielt

    Geralt und die "Mission Bratpfanne"

  5. Onlinehandel

    Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen

  6. Jessie

    Erster Release Candidate für neuen Debian-Installer

  7. Biicode

    Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ soll Open Source werden

  8. Mobilfunk

    O2 schaltet LTE-Nutzung für alle Blue-Tarife frei

  9. Broadwell-Mini-PC

    Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC

  10. Cyanogen Inc.

    "Wir versuchen, Google Android wegzunehmen"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IMHO: Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
IMHO
Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
  1. Zu viele Krisen Unions-Obmann im NSA-Ausschuss hört auf
  2. Snowden-Unterlagen NSA entwickelt Bios-Trojaner und Netzwerk-Killswitch
  3. Exdatenschützer Schaar Telekom könnte sich strafbar gemacht haben

Asus Eeebook X205TA im Test: Die gelungene Rückkehr des Netbooks
Asus Eeebook X205TA im Test
Die gelungene Rückkehr des Netbooks

IMHO: Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
IMHO
Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
  1. Benchmark-Beta DirectX 12 und Mantle gleich schnell in 3DMark
  2. Grafikschnittstelle AMD zieht Aussage zu DirectX 12 zurück
  3. Grafikschnittstelle Kein DirectX 12 für Windows 7

    •  / 
    Zum Artikel