Modern.IE für Webentwickler
Modern.IE für Webentwickler (Bild: Microsoft)

Für Webentwickler Microsoft veröffentlicht Modern.IE

Microsoft hat mit Modern.IE eine kostenlose Sammlung von Werkzeugen für Webentwickler veröffentlicht. Darunter ein Onlinedienst zum Code Review, virtuelle Maschinen mit alten IE-Versionen, Tipps und ein Dienst, der Webseiten in mehreren Browsern testet, nicht nur unter Windows.

Anzeige

Modern.IE besteht aktuell aus drei Komponenten: einem Assistenten zum automatischen Code Review, einem Tool zum Testen auf verschiedenen Betriebssystemen sowie Browsern und einem Überblick über Praxisbeispiele.

Der Assistent weist beispielsweise auf eine veraltete jQuery-Version hin und soll Entwicklern schnelle Lösungswege vorschlagen. Er zeigt auch an, wenn eine Seite Kompatibilitätsprobleme hat, die verhindern, dass sie in der aktuellen Internet-Explorer-Version 10 korrekt angezeigt wird. Microsoft will Entwicklern so helfen, sich auf die Unterschiede, die neue Browserversionen mit sich bringen, einzustellen.

Allerdings will Microsoft die Dateiinformationen aus Sicherheits- und Datenschutzgründen nicht offen ins Netz stellen. Entwickler sollen sich bei Microsoft melden und dann direkte Unterstützung von den Entwicklern des Internet Explorers erhalten.

Modern.IE bindet zudem Browserstack ein. Mit dem kostenpflichtigen Dienst lassen sich Webseiten leicht in mehreren Browsern auf mehreren Plattformen testen. Über Modern.IE kann Browserstack drei Monate lang kostenlos genutzt werden.

Für lokale Tests stellt Microsoft über Modern.IE Images virtueller Maschinen mit unterschiedlichen Windows- und IE-Versionen zur Verfügung. Derzeit gibt es nur Images für Microsofts HyperV, es sollen aber auch Windows-Images folgen, die unter Linux und Mac OS X laufen.

Darüber hinaus zeigt Modern.IE unter Code with Standards, wie sich moderne Webseiten entwickeln lassen, die dennoch in alten IE-Versionen laufen. Zusammengestellt wurden die Tipps von Dave Methvin, Präsident der jQuery Foundation, und Rey Bango von Microsoft.

Modern.IE steht ab sofort in englischer Sprache unter modern.ie zur Verfügung. Eine deutschsprachige Version der Website ist geplant.


crazypsycho 01. Feb 2013

Gerade weil ich etwas verkaufen muss, regt mich die Updatepolitik von Microsoft auf. Nur...

flasherle 01. Feb 2013

jquery, bloatware. nein danke...

Akkordion 01. Feb 2013

Ach, Software von microsoft lass ich lieber in einer sandbox laufen. Man kann die IE 6-10...

breadbaker 31. Jan 2013

"Herr, die Not ist groß. Die Geister die ich rief, werd' ich nun nicht mehr los."

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Projektleiter (m/w)
    AVL DiTEST über M & P Leading Search Partners GmbH, Fürth
  2. Facharchitektin / Facharchitekt
    Landeshauptstadt München, München
  3. Webentwickler (m/w)
    Kienbaum Management Service GmbH, Gummersbach, Düsseldorf
  4. Software Engineer (m/w)
    con terra GmbH, Münster

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroautos

    Tesla will Akkufabrik in Deutschland bauen

  2. Studie

    Mädchen interessieren sich quasi gar nicht für IT-Berufe

  3. Taxi-Konkurrenz

    Uber will Gesetzesreform

  4. Star Citizen

    Virtuelles Raumschiff für 2.500 US-Dollar

  5. Patentstreit

    Samsung fordert Importverbot für Nvidia-GPUs

  6. Spieleklassiker

    Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

  7. Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test

    Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln

  8. Kanzlerhandy

    Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen

  9. Internetsuche

    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

  10. 15 Jahre Unreal Tournament

    Spiel, Bot und Sieg



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Yoga 3 Pro Convertible im Test: Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
Yoga 3 Pro Convertible im Test
Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Weniger Consumer-Notebooks Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
  3. Asus Zenbook UX305 Das flachste Ultrabook mit QHD-Display

IMHO zum Jugendmedienschutz: Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
IMHO zum Jugendmedienschutz
Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
  1. Pornofilter Internet Provider gegen britische Zensurkultur
  2. Internetzensur Tor und die große chinesische Firewall
  3. Kein britisches Modell Medienrat will Pornofilter ohne Voraktivierung

Lichtfeldkamera Lytro Illum: Das Spiel mit der Tiefenschärfe
Lichtfeldkamera Lytro Illum
Das Spiel mit der Tiefenschärfe
  1. Lichtfeldkamera Lytro will in neue Märkte einsteigen
  2. Augmented Reality Google investiert 542 Millionen US-Dollar in Magic Leap
  3. Lytro Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab

    •  / 
    Zum Artikel