Abo
  • Services:
Anzeige
Android L
Android L (Bild: Google)

Für Nexus 5 und 7: Android L Preview steht zum Download bereit

Android L
Android L (Bild: Google)

Google hat die auf der Entwicklerkonferenz Google I/O versprochenen Factory Images von Android L für die Nexus-Geräte 5 und 7 veröffentlicht. Die für Entwickler gedachten Versionen können nur für diese beiden Modelle heruntergeladen werden.

Anzeige

Google hat nach der Eröffnung der Entwicklerkonferenz Google I/O nun die Factory-Images von Android L für zwei Nexus-Geräte zum kostenlosen Download bereitgestellt.

Die Entwickler-Vorabversionen der nächsten Android-Generation sind für das Smartphone Nexus 5 und das kleine Tablet Nexus 7 der Modellversion 2013 mit WLAN veröffentlicht worden. Für den normalen Alltag sind sie nicht gedacht, doch wer sich als Entwickler mit den neuen Funktionen auseinandersetzen will, kann nicht erst auf die finale Version warten. Normale Nutzer sollten es sich zweimal überlegen, ob sie das Update aufspielen wollen.

Eine genaue Anleitung, wie das Aufspielen von Android L funktioniert, hat Google auf seinen Webseiten veröffentlicht.

Android L soll in der finalen Version im Herbst 2014 vorgestellt werden. Das neue mobile Betriebssystem hat eine überarbeitete Benutzeroberfläche erhalten, die eine Vereinheitlichung der unterschiedlichen Google-Angebote zum Ziel hat. Die Benachrichtigungsfunktion wurde in vielen Punkten überarbeitet, um den Nutzer mit relevanten Informationen schnell versorgen zu können.

  • Google stellt Android L Preview vor. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Google stellt Android L Preview vor. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Google stellt Android L Preview vor. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Google stellt Android L Preview vor. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Google stellt Android L Preview vor. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Google stellt Android L Preview vor. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Google stellt Android L Preview vor. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Google stellt Android L Preview vor. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Google stellt Android L Preview vor. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Google stellt Android L Preview vor. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Google stellt Android L Preview vor. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Google stellt Android L Preview vor. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Google stellt Android L Preview vor. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Google stellt Android L Preview vor. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Google stellt Android L Preview vor. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Google stellt Android L Preview vor. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Google stellt Android L Preview vor. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Google stellt Android L Preview vor. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Google stellt Android L Preview vor. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Google stellt Android L Preview vor. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Google stellt Android L Preview vor. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Google stellt Android L Preview vor. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Google stellt Android L Preview vor. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Google stellt Android L Preview vor. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Google stellt Android L Preview vor. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Google stellt Android L Preview vor. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Google stellt Android L Preview vor. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Google stellt Android L Preview vor. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
Google stellt Android L Preview vor. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Außerdem soll die Runtime Art (Android Runtime) zum Standard erhoben werden und deutlich schneller und vor allem effizienter arbeiten. Zudem wurde eine mögliche Trennung zwischen privaten und beruflich genutzten Apps und Daten eingeführt und die Smartwatch-Unterstützung verbessert. Außerdem wurden Maßnahmen zur Verbesserung der Systemsicherheit eingeführt. Unter anderem können Sicherheitsupdates nun auch ohne Firmware-Update eingespielt werden.


eye home zur Startseite
kendon 30. Jun 2014

5 oder 7?

day-luxe 30. Jun 2014

Na weil wir in dem Thread hier über das Thema reden ob neue Nexus Geräte kommen oder die...

fesfrank 29. Jun 2014

ich bin schon etwas älter, und kann nicht immer den kinder folgen. kann mir einer...

redmord 28. Jun 2014

Der Vollhorst hat sich ja auch vertippt! http://de.wikipedia.org/wiki/Lolo_Ferrari...

tunnelblick 28. Jun 2014

du brauchst mich nicht über unixe aufzuklären. ich hatte schon reichlich viele in der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FERCHAU Engineering GmbH, Region Zwickau und Chemnitz
  2. T-Systems International GmbH, Darmstadt
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg
  4. Hemmersbach GmbH & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 299,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

  2. Megaupload

    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

  3. Observatory

    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

  4. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  5. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  6. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  7. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  8. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  9. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  10. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  2. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: Aber ich habe doch für ein Werbefreies...

    Mixermachine | 00:11

  2. Re: Handzeichen ist trotzdem Pflicht

    oliver.n.h | 28.08. 23:59

  3. Re: PC von der Stange vs Selbstbau

    Neuro-Chef | 28.08. 23:56

  4. Re: Wenn wir jetzt noch den Faktor "bei gleicher...

    DrWatson | 28.08. 23:54

  5. Re: Ich mag Ihn...

    User_x | 28.08. 23:48


  1. 13:49

  2. 12:46

  3. 11:34

  4. 15:59

  5. 15:18

  6. 13:51

  7. 12:59

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel