Abo
  • Services:
Anzeige
Die Brooklyn Bridge und Manhattan Bridge gesehen vom 90. Stock des One World Trade Center
Die Brooklyn Bridge und Manhattan Bridge gesehen vom 90. Stock des One World Trade Center (Bild: Lucas Jackson-Pool/Getty Images)

FTTH: Time Warner baut 1 GBit/s-Internetzugänge

Time Warner folgt dem Beispiel von Google in Kansas City und baut auf 1 GBit/s aus. Freuen können sich die Bewohner aus Teilen von New York City über die schnellen FTTH-Zugänge.

Time Warner Cable wird 25 Millionen US-Dollar in den Ausbau seines Glasfasernetzwerkes in New York City investieren, um 1 GBit/s-Zugänge anbieten zu können. Das gab das Unternehmen am 28. August 2012 bekannt. Der Ausbau erfolgt noch im Jahr 2012.

Anzeige

Das Fiber-To-The-Home-Netzwerk wird in Brooklyn, in Teilen von Manhattan, im Finanz- und im Flatiron-Viertel errichtet. Im vergangenen Jahr hatten Time Warner und die Stadt New York City eine Vereinbarung für den Ausbau des Glasfasernetzwerkes in neue Regionen unterzeichnet. Das Angebot kommt vom Konzernbereich Time Warner Cable Business Class (TWCBC) und soll sich an Unternehmenskunden richten. Preise wurden nicht bekannt gegeben.

"Bei all den Technologie-Start-ups in Brooklyn hat Time Warner Cable Business Class mit der Investitionen in den Ausbau des Glasfasernetzes die richtige Entscheidung getroffen", sagte der Abgeordnete Joseph R. Lentol.

Im Februar 2010 kündigte Google Internetzugänge mit 1 GBit/s für Endkunden an. Seit Ende Juli 2012 kann der Google Fiber genannte Dienst bestellt werden. Google Fiber startete in den zwei Städten Kansas City in Kansas und Kansas City in Missouri.

Ein Glasfaseranschluss mit 1 GBit/s, sowohl auf Up- als auch auf Downstream, und ohne Volumenlimit kostet 70 US-Dollar pro Monat. Der Vertrag läuft mindestens ein Jahr, eine Anschlussgebühr fällt nicht an. Zudem sind Google Drive mit einem Speichervolumen von 1 TByte und eine Anschlussbox im Preis enthalten.

Für 120 US-Dollar pro Monat bei zwei Jahren Vertragslaufzeit gibt es zusätzlich ein Paket mit zahlreichen Fernsehsendern in HD samt einer Set-Top-Box, Googles Tablet Nexus 7 und einem NAS.

Die dritte Tarifform ist ein Internetzugang mit 5 MBit/s im Downstream und 1 MBit/s im Upstream für einmalig 300 US-Dollar, ohne Volumenbeschränkung und mit der Garantie, dass der Dienst mindestens sieben Jahre lang zur Verfügung steht.


eye home zur Startseite
Ovaron 30. Aug 2012

Google hat 2010 große Töne gespuckt und nun (2012) einen sehr niedrigen Preispunkt...

Shuro 30. Aug 2012

Aber lese ich das richtig?? 300$ für 7 Jahre 5Mbit Down- und 1Mbit Upload? Das ist schon...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über BOYDEN global executive search, Norddeutschland
  2. HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  3. Freie und Hansestadt Hamburg Finanzbehörde Hamburg, Hamburg
  4. OSRAM GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. taz

    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

  2. Respawn Entertainment

    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

  3. Bootcode

    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  4. Brandgefahr

    Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  5. Javascript und Node.js

    NPM ist weltweit größtes Paketarchiv

  6. Verdacht der Bestechung

    Staatsanwalt beantragt Haftbefehl gegen Samsung-Chef

  7. Nintendo Switch im Hands on

    Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter

  8. Raspberry Pi

    Compute Module 3 ist verfügbar

  9. Microsoft

    Hyper-V bekommt Schnellassistenten und Speicherfragmente

  10. Airbus-Chef

    Fliegen ohne Piloten rückt näher



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound
  2. Raspberry Pi Pixel-Desktop erscheint auch für große Rechner
  3. Raspberry Pi Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Re: Selbst Landungen

    Moe479 | 22:38

  2. Re: Die Telekom krempelt ihr Netz komplett um

    Faksimile | 22:38

  3. Re: Wann kommt eigentlich endlich mal ein PI mit...

    Andre_af | 22:30

  4. Re: 9 von 10 jammern nur

    Heishiken | 22:26

  5. Re: NPM zeigt auf, wie schlecht die StdLib von JS...

    Pete Sabacker | 22:25


  1. 18:02

  2. 17:38

  3. 17:13

  4. 14:17

  5. 13:21

  6. 12:30

  7. 12:08

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel