Abo
  • Services:
Anzeige
Die Brooklyn Bridge und Manhattan Bridge gesehen vom 90. Stock des One World Trade Center
Die Brooklyn Bridge und Manhattan Bridge gesehen vom 90. Stock des One World Trade Center (Bild: Lucas Jackson-Pool/Getty Images)

FTTH: Time Warner baut 1 GBit/s-Internetzugänge

Die Brooklyn Bridge und Manhattan Bridge gesehen vom 90. Stock des One World Trade Center
Die Brooklyn Bridge und Manhattan Bridge gesehen vom 90. Stock des One World Trade Center (Bild: Lucas Jackson-Pool/Getty Images)

Time Warner folgt dem Beispiel von Google in Kansas City und baut auf 1 GBit/s aus. Freuen können sich die Bewohner aus Teilen von New York City über die schnellen FTTH-Zugänge.

Time Warner Cable wird 25 Millionen US-Dollar in den Ausbau seines Glasfasernetzwerkes in New York City investieren, um 1 GBit/s-Zugänge anbieten zu können. Das gab das Unternehmen am 28. August 2012 bekannt. Der Ausbau erfolgt noch im Jahr 2012.

Anzeige

Das Fiber-To-The-Home-Netzwerk wird in Brooklyn, in Teilen von Manhattan, im Finanz- und im Flatiron-Viertel errichtet. Im vergangenen Jahr hatten Time Warner und die Stadt New York City eine Vereinbarung für den Ausbau des Glasfasernetzwerkes in neue Regionen unterzeichnet. Das Angebot kommt vom Konzernbereich Time Warner Cable Business Class (TWCBC) und soll sich an Unternehmenskunden richten. Preise wurden nicht bekannt gegeben.

"Bei all den Technologie-Start-ups in Brooklyn hat Time Warner Cable Business Class mit der Investitionen in den Ausbau des Glasfasernetzes die richtige Entscheidung getroffen", sagte der Abgeordnete Joseph R. Lentol.

Im Februar 2010 kündigte Google Internetzugänge mit 1 GBit/s für Endkunden an. Seit Ende Juli 2012 kann der Google Fiber genannte Dienst bestellt werden. Google Fiber startete in den zwei Städten Kansas City in Kansas und Kansas City in Missouri.

Ein Glasfaseranschluss mit 1 GBit/s, sowohl auf Up- als auch auf Downstream, und ohne Volumenlimit kostet 70 US-Dollar pro Monat. Der Vertrag läuft mindestens ein Jahr, eine Anschlussgebühr fällt nicht an. Zudem sind Google Drive mit einem Speichervolumen von 1 TByte und eine Anschlussbox im Preis enthalten.

Für 120 US-Dollar pro Monat bei zwei Jahren Vertragslaufzeit gibt es zusätzlich ein Paket mit zahlreichen Fernsehsendern in HD samt einer Set-Top-Box, Googles Tablet Nexus 7 und einem NAS.

Die dritte Tarifform ist ein Internetzugang mit 5 MBit/s im Downstream und 1 MBit/s im Upstream für einmalig 300 US-Dollar, ohne Volumenbeschränkung und mit der Garantie, dass der Dienst mindestens sieben Jahre lang zur Verfügung steht.


eye home zur Startseite
Ovaron 30. Aug 2012

Google hat 2010 große Töne gespuckt und nun (2012) einen sehr niedrigen Preispunkt...

Shuro 30. Aug 2012

Aber lese ich das richtig?? 300$ für 7 Jahre 5Mbit Down- und 1Mbit Upload? Das ist schon...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Leipzig
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. GRUNDFOS GMBH, Bjerringbro (Dänemark)
  4. ibau GmbH, Münster


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€
  2. 55,55€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 63,90€)
  3. 34,51€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Telltale Games

    2.000 Batman-Spieler treffen die Entscheidungen

  2. Deutsche Telekom

    Einblasen von Glasfaser auf drei Kilometern am Stück möglich

  3. Tor Hidden Services

    Über 100 spionierende Tor-Nodes

  4. Auftragsfertiger

    AMD lässt Chips bei Samsung produzieren

  5. In-Car-Delivery

    DHL macht den Smart zur Paketstation

  6. Huawei Matebook im Test

    Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz

  7. Neue Funktionen

    Mit Google Maps die interessanten Ecken finden

  8. Google

    Nexus 9 erhält keine Vulkan-Unterstützung

  9. Webrender

    Servo soll GPU-Backend standardmäßig nutzen

  10. Pilotprojekt

    EU will Open Source sicherer machen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

  1. Re: in de gibt es keinen urheber/patentschutz...

    ThadMiller | 14:05

  2. Re: Schon wieder das Märchen von den IT-Gehältern

    cry88 | 14:03

  3. Ich spreche von VEGA

    Helites | 14:02

  4. Wegen schlechtes Deutsch...

    Rainer Tsuphal | 14:02

  5. Re: "to kill, or not to kill" is not a question...

    Andrej553 | 14:02


  1. 13:54

  2. 13:51

  3. 13:14

  4. 12:57

  5. 12:17

  6. 12:04

  7. 12:02

  8. 11:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel