FTTH: Telekom startet 200 MBit/s in zwölf Städten
(Bild: Deutsche Telekom)

FTTH Telekom startet 200 MBit/s in zwölf Städten

Die Telekom nimmt ab sofort Kunden für ihr FTTH-Angebot an, das 200 MBit/s im Download und 100 MBit/s im Upload bietet. Künftig sollen weit höhere Datenraten möglich sein.

Anzeige

Die Deutsche Telekom hat in den ersten zwölf Glasfaser-Ausbaustädten ihr Fibre-To-The-Home (FTTH) in Betrieb genommen und nimmt die ersten Kunden an. Das gab das Unternehmen am 13. August 2012 bekannt. Das Angebot bietet Fibre-To-The-Home (FTTH) mit einer Datenübertragungsrate von 200 MBit/s im Download und 100 MBit/s im Upload.

Die Ausbaustädte sind Braunschweig, Brühl/Baden, Hannover, Hennigsdorf, Ingolstadt, Kornwestheim, Mettmann, Neu-Isenburg, Offenburg, Potsdam, Rastatt und Stade. "Wir erweitern unser Angebot an schnellen Internetanschlüssen um eine weitere zukunftsweisende Variante", sagte der Deutschland-Chef der Deutschen Telekom, Niek Jan van Damme. Das Telekom-Produkt Entertain Premium Fiber 100 IP kostet ermäßigt 59,95 Euro im Monat. Der reduzierte Preis für Entertain Comfort Fiber 100 IP beträgt 54,95 Euro und für Call & Surf Comfort Fiber 100 IP 44,95 Euro. Mit 200 MBit/s kosten die drei Pakete jeweils 5 Euro mehr im Monat.

Van Damme betonte, dass der Konzern wegen hoher Kosten den Glasfaserausbau "mit Augenmaß vorantreiben" werde. "Bis Jahresende werden wir weitere 200.000 Haushalte an das neue Netz anbinden", so van Damme am vergangenen Wochenende zum Nachrichtenmagazin Focus.

Derzeit würden Gespräche über einen weiteren Ausbau im Jahr 2013 geführt, hieß es heute. Die Telekom habe in mehreren Städten Gebiete identifiziert, die für einen Ausbau infrage kommen. Wenn sich die Stadt zu dem Vorhaben positiv äußert, fragt die Telekom den Bedarf bei der Bevölkerung ab. Im Ausbaugebiet müssten rund 80 Prozent der Immobilieneigentümer bereit sein, ihre Immobilie kostenfrei ans Glasfasernetz anschließen zu lassen. "Außerdem müssen zehn Prozent der potenziellen Kunden im Ausbaugebiet bereit sein, einen Vorvertrag für einen Glasfaseranschluss zu schließen. Wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, beginnt der Ausbau", erklärte das Unternehmen.


McFly 20. Okt 2012

Ich muss Dir da leider teilweise auch recht geben, bin jetzt mittlerweile in der neuen...

micu 14. Aug 2012

vgl. http://jena.tlz.de/web/lokal/leben/detail/-/specific/Irritierende-

Workoft 14. Aug 2012

Ich vermute, du wurdest von deinem Telekommunikationsanbieter veraeppelt. Als ich an der...

nmSteven 13. Aug 2012

Die telekom wird das bestimmt und liebend gerne zu sehr hohen Preisen an die Konkurrenz...

spezi 13. Aug 2012

Die kenne ich von allen Internetanbietern in Deutschland, bei denen ich mal Tarife...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Softwareentwickler (m/w) für JAVA Rich-Client- und JEE-Applikationen
    IDS GmbH, Ettlingen bei Karlsruhe
  2. Systemadministrator/in Schwerpunkt E-Mail und DNS
    Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Heidelberg
  3. Java-Entwickler (m/w)
    Avision GmbH, Oberhaching bei München
  4. Anwendungsberater / -entwickler/-in Business Intelligence
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Dell 24-Zoll-Ultra-HD-Monitor
    ab 378,99€
  2. GeForce GTX 960
    ab 199,90€ bei Alternate lieferbar
  3. PCGH-Supreme-PC GTX980-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 980)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Oneplus

    Erstes eigenes Android-ROM heißt OxygenOS

  2. Apple

    Mitteilungszentrale erhält iTunes-Widget

  3. Datenschutz

    Microsoft Outlook für iOS und Android mit gefährlicher Funktion

  4. Quartalsbericht

    Googles Werbeeinahmen wachsen nicht mehr so stark

  5. Quartalsbericht

    Amazons Ausgaben steigen auf 28,7 Milliarden US-Dollar

  6. Operation Eikonal

    Telekom sieht sich als Abschleppdienst des BND

  7. Android

    Microsoft will wohl in Cyanogen investieren

  8. Wirtschaftsminister

    NRW will 100 Millionen Euro in Breitbandausbau stecken

  9. Word, Excel, Powerpoint

    Microsoft veröffentlicht neue Office-Apps für Android

  10. 3D-Filme im Flugzeug

    Gear VR fliegt in Qantas' A380 mit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

Fehlender Cache verursacht Ruckler: Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
Fehlender Cache verursacht Ruckler
Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
  1. King Of The Hill AMDs 300-Watt-Grafikkarte nutzt High Bandwidth Memory
  2. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  3. Grafiktreiber im Test AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling

    •  / 
    Zum Artikel