Abo
  • Services:
Anzeige
Glasfaserkabel
Glasfaserkabel (Bild: Swisscom)

FTTH Swisscom bietet Endkunden 1 GBit/s

Die Swisscom setzt auf Fiber To The Home und will noch in diesem Jahr 700.000 Kunden anschließen. Parallel setzt der Konzern auf Vectoring und FTTB.

Anzeige

Noch in diesem Jahr sollen die ersten 700.000 Kunden Internetzugänge mit einer Datenrate von bis zu 1 GBit/s bekommen. Das hat die Swisscom am 12. September 2013 erklärt. "Wir forcieren den Netzausbau. Bis 2015 sollen mehr als 2,3 Millionen Wohnungen und Geschäfte über einen Ultrabreitbandanschluss verfügen - und das auch außerhalb der Ballungszentren", sagte Urs Schaeppi, Interimschef der Swisscom.

Die neue Swisscom-Internet-Box bietet zudem ein Gäste-WLAN auf Knopfdruck und unterstützt den WLAN-ac-Standard.

Anfang 2014 startet Swisscom mit dem Ausbau der Vectoring-Technologie für VDSL, die die Übertragungsqualität auf den Kupferleitungen verbessert. Zusätzlich beginnt der Schweizer Konzern dieses Jahr mit dem Ausbau von Glasfaser bis kurz vor die Gebäude (Fiber To The Street - FTTS). So sollen auch Orte außerhalb der Ballungszentren rasch mit Glasfaser versorgt werden. Als weitere Technologie bringt Swisscom Fibre To The Building (FTTB). Für die Verkabelung im Haus werden die bestehenden Kupferleitungen genutzt.

Parallel dazu ginge der Ausbau von Glasfaser bis in die Wohnungen und Geschäfte der Kunden (Fiber To The Home - FTTH) weiter. Bis 2015 sollen rund 2,3 Millionen Anschlüsse geschaltet werden. Vectoring erhalten 800.000, FTTS und FTTB bekommen 500.000 und FTTH 1 Millionen Nutzer.

Im Jahr 2020 sollen in über 80 Prozent der Wohnungen und Geschäfte Datenraten von 100 MBit/s und mehr möglich sein. Insgesamt investiert Swisscom im Jahr 2013 1,75 Milliarden Schweizer Franken in die Infrastruktur.

Swisscom führt im September 2013 einen FTTH-Pilotversuch mit rund 100 Teilnehmern durch. Angaben zum Preis für den schnellsten Internetzugang wurden nicht gemacht.


eye home zur Startseite
technikfreak88 15. Jan 2015

FTTS = fiber to the street Swisscom zieht vom Hauptverteiler eine Glasfaserleitung bis in...

WonderGoal 16. Sep 2013

Und warum ist das so? Vor 20 Jahren hatte der gesamte Osten noch eine Telefonnetz aus...

jayrworthington 14. Sep 2013

Er meinte, in der Schweiz ist nur Zürich und dessen Umland *relevant* :-P

Gokux 14. Sep 2013

Ich habe mein DVD Laufwerk schon aus dem PC geschmissen und lade Spiele nur noch über...

ploedman 14. Sep 2013

Sind das Mb/s angaben?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  2. Villeroy & Boch AG, Mettlach bei Saarbrücken / Merzig
  3. MEDIAN Kliniken GmbH, Berlin
  4. Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 69,99€/149,99€/79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 399,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.

Folgen Sie uns
       


  1. Hello Games

    No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel

  2. Master Key

    Hacker gelangen per Reverse Engineering an Gepäckschlüssel

  3. 3D-Druck

    Polizei will Smartphone mit nachgemachtem Finger entsperren

  4. Modesetting

    Debian und Ubuntu verzichten auf Intels X11-Treiber

  5. Elementary OS Loki im Test

    Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein

  6. Mobilfunkausrüster

    Ericsson feuert seinen Konzernchef

  7. Neuer Algorithmus

    Google verkleinert App-Downloads aus dem Play Store

  8. Brennstoffzelle

    Hazer will Wasserstoff günstiger machen

  9. Netze

    Huawei steigert Umsatz stark

  10. Gears of War 4

    Erstes PC-Spiel unterstützt dynamische Render-Auflösung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  2. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August
  3. Geforce GTX 1060 Schneller und sparsamer als die RX 480 - aber teurer

  1. Re: Nach den Morden von München gibt es keine...

    theonlyone | 15:55

  2. Re: Durchschnitt?

    der_wahre_hannes | 15:55

  3. Re: Das war mir schon die ganze Zeit klar...

    Dwalinn | 15:55

  4. Lieber Religion verbieten

    Emulex | 15:55

  5. Re: Der Innenminister hat Recht und Unrecht

    Vollstrecker | 15:55


  1. 15:58

  2. 15:15

  3. 14:56

  4. 12:32

  5. 12:05

  6. 12:04

  7. 11:33

  8. 11:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel