Abo
  • Services:
Anzeige
FTTH: Google Fiber für eine neue Großstadt
(Bild: Google)

FTTH: Google Fiber für eine neue Großstadt

FTTH: Google Fiber für eine neue Großstadt
(Bild: Google)

Ein lokaler Fernsehsender hat aus der Stadtverwaltung erfahren, dass Google Fiber in eine weitere Großstadt kommt. Eine offizielle Ankündigung gibt es noch nicht.

Das 1-GBit/s-Angebot Google Fiber kommt nach Austin, die Hauptstadt des US-Bundesstaates Texas. Der ABC-Sender KVUE TV berichtet unter Berufung auf mehrere Quellen in der Regierung der Stadt, dass der Plan für den Glasfaserausbau bereits beschlossen sei. Google hat in dem Google-Fiber-Blog noch keine Aussage über Austin gemacht.

Anzeige

Google Fiber gibt es bisher in Kansas City. Hinzu kam Olathe im US-Bundesstaat Kansas mit 125.000 Einwohnern. Die Stadtverwaltung von Olathe habe dem Ausbau zugestimmt, erklärte Google Fiber Community Manager Rachel Hack. Laut Angaben der Stadtverwaltung wird über Verträge für den Betrieb eines Festnetzes und eines "potenziellen" drahtlosen Netzwerks verhandelt. Die Stadt erhält 5 Prozent des Umsatzes, den Google so generiert.

Eine offizielle Ankündigung von Google für Austin werde für den kommenden Dienstag erwartet, so KVUE TV.

Ein Glasfaseranschluss mit 1 GBit/s, sowohl im Up- als auch im Downstream und ohne Volumenlimit, kostet 70 US-Dollar pro Monat. Der Vertrag läuft mindestens ein Jahr, eine Anschlussgebühr fällt nicht an. Zudem sind Google Drive mit einem Speichervolumen von 1 TByte und eine Anschlussbox im Preis enthalten.

Für 120 US-Dollar pro Monat bei zwei Jahren Vertragslaufzeit gibt es zusätzlich ein Paket mit zahlreichen Fernsehsendern in HD samt einer Set-Top-Box, Googles Tablet Nexus 7 und einem NAS.

Die dritte Tarifform ist ein Internetzugang mit 5 MBit/s im Downstream und 1 MBit/s im Upstream für einmalig 300 US-Dollar, ohne Volumenbeschränkung und mit der Garantie, dass der Dienst mindestens sieben Jahre lang zur Verfügung steht.

Das Blog der Wall Street Journals All Things D und Cnet haben eine Einladung von Google erhalten. Danach planen Google und die Stadt Austin eine "sehr wichtige Ankündigung" für die kommende Woche.

Nachtrag vom 9. April 2013, 21:33 Uhr

Google hat den Bericht bestätigt. Viele Regierungsstellen würden zudem in Austin kostenlos mit Internet versorgt, gab das Unternehmen in seinem Blog bekannt. Die Preise sollen ähnlich wie in Kansas sein.


eye home zur Startseite
der_Volker 10. Apr 2013

Auf einer Landstrasse ohne Ampeln könnte ich mit meinem Auto wohl auch mit 50 im dritten...

chrulri 10. Apr 2013

M'kay

chrulri 10. Apr 2013

Ist ja nicht so, dass sie den Kunden damit schaden. Es handelt sich hier um eine Win-Win...

gaym0r 10. Apr 2013

wat

maxule 08. Apr 2013

Ich glaube, Du musst Deinen Traum nochmal nachjustieren. Bei so hohen Datenraten muss...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SoftwareONE Deutschland GmbH, deutschlandweit
  2. RUAG Ammotec GmbH, Fürth (Region Nürnberg)
  3. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,90€ statt 204,80€
  2. (Core i5-6600K + Geforce GTX 1070 OC)
  3. (u. a. MSI Gaming X 8G, Evga ACX 3.0, Gainward Phoenix GS, Gigabyte G1 Gaming)

Folgen Sie uns
       


  1. Spionage im Wahlkampf

    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

  2. Comodo

    Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst

  3. Autonomes Fahren

    Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen

  4. Panne behoben

    Paypal-Lastschrifteinzug funktioniert wieder

  5. Ecix

    Australier übernehmen zweitgrößten deutschen Internetknoten

  6. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  7. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  8. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  9. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  10. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. Re: Innovation bei Paypal ?

    pk_erchner | 09:17

  2. Re: Mal nicht Nordkorea?

    onkel_joerg | 09:13

  3. Re: Teilautonomes fahren riskant?

    kazhar | 09:04

  4. Re: Wo ist der Haken?

    Chris79 | 08:50

  5. Re: Zu Teuer (wie immer)

    Georgm. | 08:47


  1. 14:22

  2. 13:36

  3. 13:24

  4. 13:13

  5. 12:38

  6. 09:01

  7. 18:21

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel