Abo
  • Services:
Anzeige
Abzweig zu einem Gebäude für FTTB
Abzweig zu einem Gebäude für FTTB (Bild: Johnsson/Lizenz: Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported)

FTTH: Glasfaserversorgung steigt in Deutschland nur leicht

Abzweig zu einem Gebäude für FTTB
Abzweig zu einem Gebäude für FTTB (Bild: Johnsson/Lizenz: Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported)

Die im Buglas zusammengeschlossenen Netzbetreiber haben Angaben zum Glasfaserausbau in Deutschland gemacht. Sie beklagen, dass beim Nahbereichs-Vectoring bereits in vielen Gebieten bestehende, bessere Glasfaser von der Telekom überbaut wurden.

Die Mitgliedsunternehmen des Bundesverbands Glasfaseranschluss (Buglas) haben im Jahr 2015 in Deutschland knapp 200.000 weitere Haushalte direkt mit Glasfaser angeschlossen. Das gab der Buglas am 8. Dezember 2015 bekannt. Mit Glasfaser bezeichnet der Verband mit Fiber To The Home (FTTH) echtes Glasfaser und Fiber To The Building (FTTB), wo im Haus mit Kupfer oder anderen Techniken verkabelt wird.

Anzeige

In Summe stellen die Unternehmen damit nun insgesamt über 1,6 Millionen Haushalten einen Glasfaseranschluss bereit. Der sogenannte Take-up von FTTB/H-Anschlüssen, also deren tatsächliche Buchung, ist angestiegen und liegt bei über einer halben Million Anschlüsse.

Verbandspräsident Jens Prautzsch erklärte: "Der Zuwachs in diesem Jahr ist zwar erfreulich, bei einem auf mehr Nachhaltigkeit ausgelegten Investitionsumfeld könnten die Zahlen aber erheblich höher ausgefallen sein." Zudem würden gerade mit dem Nahbereichs-Vectoring bereits in vielen Gebieten bestehende bessere Glasfaseranschlussnetze überbaut.

FTTH bei der Telekom

Die Deutsche Telekom hat annähernd 500.000 Haushalte mit Fiber To The Home (FTTH) erschlossen. Die Anzahl der zahlenden Kunden ist niedriger. Das sagte Telekom-Deutschlandchef Niek Jan van Damme am 18. Mai 2015 Golem.de auf Anfrage. Andere Schätzungen liegen bei 300.000 bis 500.000 durch die Telekom erschlossene Haushalte.

Die Telekom hatte im Jahr 2012 FTTH mit einer Datenübertragungsrate von 200 MBit/s im Download und 100 MBit/s im Upload breiter angeboten. Die Ausbaustädte waren Braunschweig, Brühl/Baden, Hannover, Hennigsdorf, Ingolstadt, Kornwestheim, Mettmann, Neu-Isenburg, Offenburg, Potsdam, Rastatt und Stade. Danach konzentrierte sich der Konzern auf das Vectoring. Laut einer internen Bedarfsprognose der Telekom braucht selbst ein besonders internetaffiner Vier-Personen-Haushalt in zehn Jahren nur einen Internetzugang mit maximal 208 MBit/s im Download und 50 MBit/s im Upload.


eye home zur Startseite
plutoniumsulfat 09. Dez 2015

Der kann auch Kilometer weiter stehen. Wir kennen ja die Wohnsituation des TE nicht. Dann...

matok 09. Dez 2015

Eine Bedarfsprognose geht vom Durchschnitt aus. Ich sage nicht, dass es Menschen geben...

Mett 09. Dez 2015

100% finanziert? Was ist aus dem Märchen geworden, die Banken finanzieren ein Eigenheim...

spezi 09. Dez 2015

Ja, "exklusiv" bezieht sich auf VDSL. Wenn ein Anbieter in einem Kabelstrang VDSL...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. viastore SYSTEMS GmbH, Stuttgart oder Löhne
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. STEMMER IMAGING GmbH, Puchheim bei München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,85€
  2. 349,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Megacams.me

    Porno-Webcam-Suchmaschine soll Doppelgänger-Videos finden

  2. Android 7.0 im Test

    Zwei Fenster für mehr Durchblick

  3. Riesenteleskop Fast

    China hält Ausschau nach Außerirdischen

  4. Schweiz

    Bürger stimmen für erweiterte Überwachungsbefugnisse

  5. Capcom

    PC-Version von Street Fighter 5 installierte Rootkit

  6. Mojang

    Noch mehr Möglichkeiten mit Addons für Minecraft

  7. App Preview Messaging

    Android soll Messenger-Nachrichten ohne App empfangen können

  8. Amber Mobility

    Elektroauto für 33 Euro pro Woche mieten

  9. Hackerangriff

    Übernahme von Yahoo könnte durch Hack gefährdet sein

  10. Canon vs. Nikon

    Superzoomer für unter 250 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Classic Computing 2016: Wie Nordhorn für ein Wochenende zu Nerdhome wurde
Classic Computing 2016
Wie Nordhorn für ein Wochenende zu Nerdhome wurde
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Feuerwerkwettbewerb Pyronale 2016 Erst IT macht prächtige Feuerwerke möglich
  3. Flüge gecancelt Delta Airlines weltweit durch Computerpanne lahmgelegt

Interview mit Insider: Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
Interview mit Insider
Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
  1. Nach Whatsapp-Datentausch Facebook und Oculus werden enger zusammengeführt
  2. Facebook 64 Die iOS-App wird über 150 MByte groß
  3. Datenschutz bei Facebook EuGH soll Recht auf Sammelklage prüfen

AGL-Meeting in München: Einheitliches Linux im Auto hilft den Herstellern
AGL-Meeting in München
Einheitliches Linux im Auto hilft den Herstellern
  1. Nouveau Nvidias Verhalten gefährdet freien Linux-Treiber
  2. 25 Jahre Linux Besichtigungstour zu den skurrilsten Linux-Distributionen
  3. Hans de Goede Red-Hat-Entwickler soll Hybridgrafik unter Linux verbessern

  1. Re: Bewohner umsiedeln aber Touristen anlocken - wat?

    Sebbi | 12:31

  2. Re: 132 Euro im Monat, nie im Leben!

    ChMu | 12:29

  3. Re: Fahrlässig..

    DetlevCM | 12:29

  4. Re: TOX?

    IceFoxX | 12:28

  5. Re: Wie soll das bitte für E2E-verschlüsselte...

    daarkside | 12:23


  1. 12:30

  2. 12:03

  3. 11:49

  4. 11:37

  5. 11:30

  6. 10:42

  7. 10:34

  8. 09:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel