Abo
  • Services:
Anzeige
Glasfaserausbau in Bamberg
Glasfaserausbau in Bamberg (Bild: Stadtwerke Bamberg)

FTTH/FTTB: Stadtwerke Bamberg schalten im Glasfasernetz auf 500 MBit/s

Der Preis von 20 Euro für 500 MBit/s im FTTB/H-Netzwerk ist günstig, doch nach dem ersten Jahr wird es erheblich teurer. Bald soll es sogar für die Haushalte 1 GBit/s geben.

Ab Oktober können Stadtwerke-Kunden in Bamberg Internetzugänge mit 500 MBit pro Sekunde nutzen. Das gab das Unternehmen am vergangenen Wochenende bekannt. Die maximale Upload-Geschwindigkeit beträgt 50 MBit/s.

Anzeige

Der monatliche Grundpreis für den Telefon- und Internetanschluss mit Telefonflatrate in das deutsche Festnetz liegt in den ersten 12 Monaten für Energiekunden der Stadtwerke in allen Datenraten bei 19,90 Euro, für alle anderen Kunden bei 24,90 Euro. Nach dem ersten Jahr erhöht sich der Preis jedoch auf 59,90 Euro für Energiekunden, die anderen zahlen 64,90 Euro. Kunden, die sich im Oktober 2016 für den Wechsel zu den Stadtwerken entscheiden, müssen den Bereitstellungspreis von bis zu 99 Euro nicht bezahlen.

Mittelfristig ganz Bamberg unmittelbar mit Glasfaser versorgen

Den Zugang können jedoch nicht alle Anwohner in Bamberg buchen. Unternehmenssprecher Jan Giersberg sagte Golem.de: "Wir haben derzeit rund Dreiviertel aller Bamberger Haushalte und Unternehmen ans Netz angeschlossen, bei nahezu 15.000 Haushalten haben wir durch den FTTB-Ausbau die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass die Kunden auch mit 500 MBit/s surfen können."

Beim weiteren Ausbau werde das Unternehmen ausschließlich FTTB (Fiber To The Building) bauen und in diesem Jahr rund 4.000 Haushalte ans Netz anschließen. Giersberg: "In den kommenden Jahren wollen wir den FTTB-Ausbau weiter massiv vorantreiben - Ziel ist, mittelfristig ganz Bamberg unmittelbar mit Glas zu versorgen."

Hans Jürgen Bengel, der Geschäftsführer der Stadtnetz Bamberg, erklärte: "Wir reagieren damit auf den stetig wachsenden Bandbreitenbedarf in den Haushalten. Für den privaten Gebrauch sind solche Geschwindigkeiten in Zukunft genauso erforderlich wie für gewerbliche Anwendungen. Schon bald werden wir mit Geschwindigkeiten von 1 Gigabit und mehr über unser Glasfasernetz surfen."


eye home zur Startseite
Ovaron 07. Okt 2016

Du hast geschrieben Damit hast Du den Bezugsbereich "100 Mbit" vorgegeben. Anga...

M.P. 06. Okt 2016

Sag zu einem Bamberger, er sei Bayer, und Du hast möglicherweise ein Problem ...

PiranhA 06. Okt 2016

Nachtrag: Ich würde alleine schon die Tatsache kritisieren, dass alle 35k Fotos als RAW...

Ovaron 05. Okt 2016

Soweit, so klar. Wie steht es aber wenn die Telekom im Wettbewerb mit Kabel und Faser...

Faktenchecker 04. Okt 2016

Eigentlich wäre es ja von euch zu begründen, warum nach Jahrzehnten des stetigen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH über access KellyOCG GmbH, Leonberg
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen, Stuttgart, Böblingen
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. PENTASYS AG, München, Frankfurt am Main, Nürnberg, Stuttgart, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. ROG Strix GTX1080-8G-Gaming, ROG Strix GTX1070-8G-Gaming u. ROG Strix Radeon RX 460 OC)

Folgen Sie uns
       


  1. taz

    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

  2. Respawn Entertainment

    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

  3. Bootcode

    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  4. Brandgefahr

    Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  5. Javascript und Node.js

    NPM ist weltweit größtes Paketarchiv

  6. Verdacht der Bestechung

    Staatsanwalt beantragt Haftbefehl gegen Samsung-Chef

  7. Nintendo Switch im Hands on

    Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter

  8. Raspberry Pi

    Compute Module 3 ist verfügbar

  9. Microsoft

    Hyper-V bekommt Schnellassistenten und Speicherfragmente

  10. Airbus-Chef

    Fliegen ohne Piloten rückt näher



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound
  2. Raspberry Pi Pixel-Desktop erscheint auch für große Rechner
  3. Raspberry Pi Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Könnte Blizzard keine Api anbieten

    sschnitzler1994 | 01:26

  2. Re: Gut so!

    LinuxMcBook | 01:21

  3. Re: Falsche Zielgruppe?

    t3st3rst3st | 01:21

  4. Re: Was wollte er denn damit?

    MrAnderson | 00:43

  5. Re: Erstaunliches Line-Up für das erste Jahr...

    lumks | 00:21


  1. 18:02

  2. 17:38

  3. 17:13

  4. 14:17

  5. 13:21

  6. 12:30

  7. 12:08

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel