Anzeige
Fritzbox-Modelle von AVM
Fritzbox-Modelle von AVM (Bild: Avm.de)

Fritzbox: Routerhack bleibt dubios

Hersteller AVM sucht immer noch nach einer Erklärung für den Hack von Zugangsdaten zur Fritzbox. Betroffene berichten von extrem hohen Telefonrechnungen.

Anzeige

Der Routerhersteller AVM hat seine Warnung vor dem Missbrauch von Telefonfunktionen der Fritzbox erneuert. Der Hersteller empfiehlt den Nutzern weiterhin, den Fernzugriff auf die Fritzbox abzuschalten. Offenbar ist es Kriminellen gelungen, die kompletten Zugangsdaten zum externen Routerzugang abzugreifen und daraus Kapital zu schlagen, indem teure Auslandsverbindungen auf Kosten der Nutzer gewählt wurden. Möglicherweise erhalten die Unbekannten Provisionen auf die Telefonkosten, die sich laut Spiegel Online in Einzelfällen auf 4.200 Euro in 30 Minuten summiert haben sollen.

Ein Betroffener berichtet davon, dass ein Unbekannter nachts alle paar Minuten eine teure Verbindung auf die Falkland-Inseln gewählt habe. Offensichtlich ging es nicht darum, reale Gespräche zu führen, sondern die Telefonrechnung möglichst in die Höhe zu treiben. Die Kriminellen richteten sich dazu externen Zugang für zwei IP-Telefone ein, mit denen sie die teuren Nummern anriefen. Die Zahl der betroffenen Fälle liegt noch in einem niedrigen Bereich, allerdings sollen Kunden verschiedener Provider wie Unitymedia oder 1&1 betroffen sein.

Alle Passwörter schnell ändern

Das Vorgehen der Kriminellen legt nahe, dass sie keine Sicherheitslücke bei den Routern ausnutzten, sondern möglicherweise einen unverschlüsselten Einwahlvorgang der Nutzer abgriffen. Der externe Zugang zur Fritzbox ermöglicht je nach Konfiguration auch Zugriff auf angeschlossene Geräte für Festplatten oder NAS. Nach Angaben von AVM lässt sich noch nicht einschätzen, wie, wo und in welchem Umfang Nutzerdaten ausgespäht wurden. Fritzboxen sind in Deutschland millionenfach im Einsatz. Das Unternehmen hatte am Montag einen Zusammenhang mit der BSI-Warnung von 16 Millionen kompromittierten Nutzerkonten ins Spiel gebracht. Ein betroffener Student sagte laut Spiegel Online jedoch, dass seine Adresse nicht in der Datenbank enthalten gewesen sei. Die noch geringe Zahl der Fälle ließe sich auch dadurch erklären, dass solche kompletten Datensätze noch nicht so häufig abgegriffen wurden.

AVM forderte die Nutzer von externen Zugängen daher ein weiteres Mal auf, den Zugang über https (Port 443) zu deaktivieren. Weitere Sicherheitsschritte sind eine Änderung des https-Ports sowie die Änderung von Kennwörtern für Benutzer, Push-Mail, Telefonbuch, WebDAV, VPN-Verbindung, Google Play und Myfritz. Darüber hinaus sollte auch eine Rufsperre für Auslandstelefonie eingerichtet werden. Möglich ist natürlich auch, Benutzerkonten zu löschen und komplett neu einzurichten. AVM gibt bislang keine Empfehlungen für Nutzer, die auf den externen Zugang nicht verzichten wollen. Sie müssen Passwörter ändern und vor allem auf einen sicheren und verschlüsselten Einwahlvorgang achten.


eye home zur Startseite
RcRaCk2k 03. Mär 2014

Einen Bekannten von mir hat es auch erwischt... Kein TR-069, alles manuell eingerichtet...

bastie 10. Feb 2014

Geht mittlerweile auch ohne irgendwelche zusätzlichen Apps, wenn du mindestens Android 4...

helmut65 10. Feb 2014

Apropos Stromverbrauch, kann man die Seite empfehlen hier? http://www.stromvergleich.eu...

jaykay2342 07. Feb 2014

Warum bringen die ein Update raus wenn es keinen Bug gibt? Und das haben dann nun mal...

Der Supporter 07. Feb 2014

AVM hat eine neue Firmware 6.03 für die Fritzbox 7390 veröffentlicht. http://www.avm.de...

Kommentieren



Anzeige

  1. Deputy Business System Owner BPM/PM Tool (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  2. SAP Inhouse Consultant / Leiter ERP Systeme (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Ulm, Raum Geislingen an der Steige
  3. Leitung IT-Prozesse / Anwendungen (m/w)
    ERDINGER Weißbräu, Erding
  4. Software Engineer - Javascript Entwickler (m/w)
    Mindlab Solutions GmbH, Stuttgart

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Game of Thrones [dt./OV] Staffel 6
    (jeden Dienstag ist eine neue Folge verfügbar)
  2. VORBESTELLBAR: Warcraft: The Beginning (+ Blu-ray)
  3. VORBESTELLBAR: BÖHSE FÜR'S LEBEN [Blu-ray]
    36,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Kupferkabel

    M-net setzt im Kupfernetz schnelles G.fast ein

  2. Facebook

    EuGH könnte Datentransfer in die USA endgültig stoppen

  3. Prozessoren

    Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen

  4. CCIX

    Ein Interconnect für alle

  5. Service

    Telekom-Chef kündigt Techniker-Termine am Samstag an

  6. Ausstieg

    Massenentlassungen in Microsofts Smartphone-Sparte

  7. Verbot von Geoblocking

    Brüssel will europäischen Online-Handel ankurbeln

  8. Konkurrenz zu DJI

    Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne

  9. Security-Studie

    Mit Schokolade zum Passwort

  10. Lenovo

    Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

Moto G4 Plus im Hands On: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands On
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  2. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

Business-Notebooks im Überblick: Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
Business-Notebooks im Überblick
Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten
  2. Windows 7 und 8.1 Microsoft verlängert den Skylake-Support
  3. Intel Authenticate Fingerabdruck und Bluetooth-Smartphone entsperren PC

  1. Re: Wurden die Passwörter überprüft ?

    jayjay | 22:42

  2. Re: Danke amazon! Danke netflix! Danke maxdome!

    Danse Macabre | 22:39

  3. Re: warum soll die cpu 100w nicht ueberschreiten

    derats | 22:36

  4. Wie soll das funktionieren?

    jjo | 22:35

  5. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Danse Macabre | 22:35


  1. 18:48

  2. 17:49

  3. 17:32

  4. 16:54

  5. 16:41

  6. 15:47

  7. 15:45

  8. 15:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel