Anzeige
Fritzbox 7490
Fritzbox 7490 (Bild: AVM)

Fritzbox 7490 AVMs neues Spitzenmodell ist ab sofort erhältlich

Gigabit-Ethernet und WLAN nach IEEE 802.11ac mit bis zu 1.300 MBit/s bietet AVMs neuer DSL-Router Fritzbox 7490. AVMs neues Spitzenmodell ist zugleich eine DECT-Basis und bringt USB-Speicher ins Netz.

Anzeige

AVM hat die Fritz!Box 7490 bereits auf der Cebit im März 2013 angekündigt, ab sofort soll sie nun auch erhältlich sein. Die 7490 ist AVMs erstes Gerät, das den neuen WLAN-Standard IEEE 802.11ac unterstützt. Im Bereich von 5 GHz soll sie damit Datenübertragungsraten von maximal 1.300 MBit/s erreichen. Zugleich lässt sich mit der neuen Fritzbox ein zweites WLAN nach 802.11n im Bereich von 2,4 GHz und mit maximal 450 MBit/s betreiben.

Darüber hinaus ist der Heimrouter als Telefonanlage einsetzbar, die direkt den DECT-Standard für bis zu sechs schnurlose Telefone unterstützt. Dabei unterstützt die Anlage VoIP-Telefonate in HD-Qualität, kann aber auch mit ISDN- oder Analogtelefonen genutzt werden.

Auf Netzwerkseite unterstützt die Fritzbox 7490 VDSL und ADSL2+ samt Vectoring und bietet vier Gigabit-Ethernet-Anschlüsse. Zudem sind zwei USB-3.0-Ports integriert.

Das auf der Fritzbox 7490 eingesetzte Betriebssystem "Fritz!OS" erlaubt es, angeschlossene USB-Sticks und Festplatten im heimischen Netzwerk zur Verfügung zu stellen. Der integrierte Mediaserver stellt Musik, Bilder und Filme zur Verfügung und auch AVMs Fritz-Steckdosen lassen sich über die Fritzbox steuern. Darüber hinaus unterstützt die 7490 Funktionen wie Kindersicherung, Synchronisieren von Kontakten, Wake on LAN per Internet oder WLAN-Telefonate im Heimnetz mit dem Smartphone.

Die Fritzbox 7490 von AVM ist ab sofort im Handel zum Preis von 289 Euro erhältlich.


eye home zur Startseite
likely 12. Okt 2013

Smartphone und Laptop. Ohne Probleme. Ohne irgendwelche AVM Client Hardware oder Software.

gaym0r 05. Sep 2013

Okay, mit "gönnen wollen" meinte ich auch eher "gönnen müssen" :-P Aufgrund von Defekt...

redmord 03. Sep 2013

Um ein günstiges kleines NAS bei den Eltern zu installieren, ist das eigentlich eine...

0xDEADC0DE 03. Sep 2013

Kauf dir eine kaputte von 1&1 und baue das Gehäuse um. ;) Geht aber sicher nur, wenn die...

katzenpisse 03. Sep 2013

Habe vor ein paar Monaten jedenfalls keine Alternative mit DECT-Basis gefunden.

Kommentieren



Anzeige

  1. Fachanalyst/in
    Landeshauptstadt München, München
  2. Junior-Entwickler Microsoft Dynamics NAV (m/w)
    ORBIT, Bonn
  3. Abteilungsleiter IT (m/w)
    GAG Immobilien AG, Köln
  4. (Senior-)Berater (m/w) SAP Business Intelligence
    Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Einsatzorte

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  2. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  3. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  4. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  5. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  6. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  7. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen

  8. Boston Dynamics

    Spot Mini, die Roboraffe

  9. Datenrate

    Tele Columbus versorgt fast 840.000 Haushalte mit 400 MBit/s

  10. Supercomputer

    China und Japan setzen auf ARM-Kerne für kommende Systeme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

  1. Re: Die ursprünglichen Investitionskosten?

    RipClaw | 10:37

  2. Getrennte Dateiströme

    Xiut | 10:37

  3. Re: Warum wird der Index nie überarbeitet?

    unbuntu | 10:21

  4. Re: Parodien auch eingeschlossen?

    robinx999 | 10:11

  5. Re: Das ist ein Fan-Film-Verbot

    PedroKraft | 10:01


  1. 10:00

  2. 09:03

  3. 17:47

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 15:51

  7. 15:48

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel