Abo
  • Services:
Anzeige
Fritz WLAN Repeater DVB-C
Fritz WLAN Repeater DVB-C (Bild: AVM)

Fritz WLAN Repeater DVB-C Kabelfernsehen im gesamten Heimnetz übertragen

AVM hat den WLAN Repeater DVB-C angekündigt. Das Fritz-Gerät leitet das Kabel-TV-Signal ins Heimnetzwerk weiter. Die digitalen Programme stehen im Heimnetz im MPEG-Format bereit.

Anzeige

AVM zeigt auf der Ifa 2013 einen besonderen WLAN-Repeater, der das Kabelnetzprogramm in das Heimnetzwerk streamen kann. Der Fritz WLAN Repeater DVB-C verteilt die Inhalte des Kabelfernsehens über das WLAN. So haben Smartphone, Tablet, Notebook und andere Geräte TV-Empfang, wie das Unternehmen erklärt. Das DVB-C-Fernsehsignal wird vom Kabel-TV-Anschluss über WLAN im Netzwerk verteilt.

Empfangen werden können die digitalen Free-TV-Programme des Kabelnetzes einschließlich HD-Kanälen.

Der Elektronische Programmführer (EPG) wird zusammen mit Teletext, alternativen Tonkanälen und Untertiteln übertragen. Mehrere Geräte können gleichzeitig das TV-Signal empfangen. Die Daten stehen im Heimnetz im MPEG-Format bereit. Die Datenübertragung soll kompatibel zum Sat-IP-Standard nach Cenelec prEN 50585 sein.

Für Tablet und Smartphone können auch Apps wie VLC, MxPlayer oder Goodplayer verwendet werden. Der neue DVB-C-Repeater erscheint im ersten Quartal 2014.

Ein Preis steht für den WLAN Repeater DVB-C noch nicht fest. Das Gerät soll nach der Inbetriebnahme automatisch vom Router erkannt werden.

Wer ein LTE-Smartphone mit dem WLAN-Standard N oder AC nutzt, kann mit der neuen Fritz App DSL LTE Hybrid seinen DSL-Anschluss mit der LTE-Verbindung koppeln. "Die Bandbreiten werden geeignet addiert", erklärte das Unternehmen. Das Routing der unterschiedlichen Verbindungen übernimmt die Fritzbox. Mit der Anzeige der Verbindungsqualität von LTE und WLAN lässt sich die beste Position des LTE-Geräts in der Wohnung bestimmen. Eine Laborversion von Fritz App DSL LTE Hybrid wird nach der Ifa im Google Play Store kostenlos bereitgestellt.


eye home zur Startseite
Bachsau 14. Jan 2015

Außerdem ist es doch viel schöner, das nur im Heimnetz zu übertragen, statt sich die...

Hantilles 26. Aug 2014

Auch wenn der Artikel jetzt fast schon fast ein Jahr ist (das Gerät aber erst demnächst...

cr4cks 09. Sep 2013

Ist zwar ziemlich weit her geholt, denn woher soll der der Obdachlose Strom...

rabatz 09. Sep 2013

Das Problem beim Raspberry Pi dürfte wohl der grottige USB-Treiber sein. Damit gibt's...

0xDEADC0DE 09. Sep 2013

Braucht es auch nicht, es nimmt den unverschlüsselten Videostream und reicht ihn durch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Pixelpark Bielefeld GmbH, verschiedene Standorte
  2. Paul events GmbH, Holzgerlingen
  3. T-Systems International GmbH, Wolfsburg
  4. B/E Aerospace Fischer GmbH, Landshut


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-31%) 8,99€
  2. 17,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  2. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT


  1. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

  2. D-Link

    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen

  3. Flash und Reader

    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

  4. GW4 und Mont-Blanc-Projekt

    In Europa entstehen zwei ARM-Supercomputer

  5. Kabelnetz

    Vodafone stellt Bayern auf 1 GBit/s um

  6. Freies Wissen

    Mozilla bekommt neues Logo mit Nerd-Faktor

  7. Android

    Google-App liefert Suchergebnisse bei schlechter Verbindung

  8. Arms angespielt

    Besser boxen ohne echte Arme

  9. Anschlüsse

    Wi-Fi im Nahverkehr wichtiger als im ICE

  10. NSA-Ausschuss

    SPD empört über "Schweigekartell" der US-Konzerne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  2. Nintendo Switch erscheint am 3. März
  3. Nintendo Switch Drei Stunden Mobilnutzung und 32 GByte interner Speicher

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Re: Ein vom Provider gemanagter Router hat mehr...

    ohinrichs | 15:55

  2. Re: Vorprogrammierter Ladenhüter

    Trollversteher | 15:54

  3. Re: Ausgerechnet im Winter?

    David64Bit | 15:52

  4. Re: das muss man allerdings vervollständigen

    sodom1234 | 15:51

  5. Re: Splitscreen

    nolonar | 15:50


  1. 15:57

  2. 15:31

  3. 15:21

  4. 15:02

  5. 14:47

  6. 14:38

  7. 14:18

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel