Anzeige
Das Audioframework Pulse Audio ist in Version 2.0 erschienen.
Das Audioframework Pulse Audio ist in Version 2.0 erschienen. (Bild: Manuel Amador Briz/CC BY-SA 3.0)

Freies Audioframework Pulse Audio 2.0 mit dynamischen Samplingraten

Das Audioframework Pulse Audio 2.0 kann unterschiedliche Samplingraten von Geräten verwalten, was künftig Resampling weitgehend überflüssig macht. Die Unterstützung für VoIP wurde ebenfalls verbessert.

Anzeige

Statt ein Gerät wie bisher mit einer festen Samplingrate zu öffnen und anschließend abweichende Samplingraten umzurechnen, kann Pulse Audio 2.0 unterschiedliche Abtastraten einer angeschlossenen Hardware dynamisch verwalten. Dadurch sinkt die Belastung der CPU deutlich, was vor allem auf mobilen Geräten für eine höhere Akkulaufzeit sorgt.

In Kombination mit dem Linux-Kernel 3.3 erkennt Pulse Audio 2.0 automatisch, ob beispielsweise ein Kopfhörerkabel an eine Buchse angeschlossen ist und kann entsprechende Anpassungen vornehmen, etwa die Lautstärke. Später soll die Möglichkeit hinzukommen, die Ausgabe über mehrfache Kanäle zu konfigurieren.

Echokompensation mit WebRTC

Das bislang verwendete Echokompensationsmodul von Speex wurde durch eins aus dem WebRTC-Projekt ersetzt. Damit soll die Unterstützung für VoIP verbessert werden, denn das Modul passe sich schneller an. Für angeschlossene Geräte greift eine automatische Lautstärkeregelung und die Echokompensation wird dynamisch auf unterschiedliche Geräte angewendet, etwa auf die Lautsprecher eines Laptops und gleichzeitig auf das in einer Webcam integrierte Mikrofon. Das Speex-Modul wird aber weiterhin verfügbar sein.

Die wesentlichen Änderungen haben die Entwickler auf den Wikiseiten des Projekts zusammengefasst. Dazu gehören auch die Unterstützung für paravirtualisierte Systeme mit Xen sowie eine überarbeitete Unterstützung für GNU/Hurd und einen verbesserten A2DP-Decoder.

Erscheinungstermin alle vier Monate

Ferner sind dort zahlreiche kleine Verbesserungen und Bugfixes aufgezählt, die seit dem letzten Release vor etwa einem halben Jahr eingeflossen sind. Künftig will das Team wieder zu einem viermonatigen Erscheinungszyklus zurückkehren, um neue Funktionen schneller umzusetzen.

Der Quellcode von Pulse Audio 2.0 steht auf den Servern von freedesktop.org als Zip- oder Tar.gz-Datei zum Download bereit.


eye home zur Startseite
Schnarchnase 15. Mai 2012

Keine Ahnung wie du zu der Erfahrung kommst, aber das ist längst kein Problem mehr und...

Kommentieren



Anzeige

  1. Trainee (m/w) IT-Anwendungen
    Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  2. IT-Scrum Master Payment Solutions (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. Trainee Requirements Engineer (m/w) Cloud Produkte
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  4. Professional IT Consultant Automotive Marketing und Sales (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Section Control

    Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen

  2. Beam

    ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen

  3. Arbeitsbedingungen

    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

  4. Modulares Smartphone

    Project-Ara-Ideengeber hat von Google mehr erwartet

  5. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  6. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  7. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  8. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  9. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  10. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

  1. Re: Was ein Unsinn...

    dev_null | 17:12

  2. Re: Und wenn man zu langsam fährt?

    bplhkp | 17:10

  3. Re: Na toll..

    Berner Rösti | 17:09

  4. Re: Keinerlei Kontrolle

    Bautz | 17:08

  5. Ich weiß nicht was du meinst

    deus-ex | 17:06


  1. 12:45

  2. 12:12

  3. 11:19

  4. 09:44

  5. 14:15

  6. 13:47

  7. 13:00

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel