Freies Arbeiten: Apple nähert Unternehmenskultur an Google an
Apples Blue Sky-Programm soll Mitarbeitern zwei Wochen freie Projektzeit bringen. (Bild: Andreas Donath / Golem.de)

Freies Arbeiten Apple nähert Unternehmenskultur an Google an

Apple erlaubt einigen seiner Angestellten, zwei Wochen ihrer Arbeitszeit im Jahr Projekten zu widmen, die eigentlich nicht zu ihren Aufgaben gehören und folgt damit Googles Beispiel. Das soll die Zufriedenheit der Mitarbeiter erhöhen.

Anzeige

Apples Unternehmenskultur wird einem Bericht des Wall Street Journal zufolge ein wenig aufgelockert. Mit dem Programm "Blue Sky" werden einige Angestellten ermuntert, bis zu zwei Wochen ihrer Arbeitszeit freiwillig mit eigenen Projekten zu verbringen. Das soll die Motivation der Mitarbeiter steigern.

Google gesteht seinen Mitarbeitern sogar zu, 20 Prozent ihrer Arbeitszeit selbstverantwortlich einzuteilen und an Projekten zu arbeiten, die irgendwann einmal Google helfen könnten. Das '20 Percent Time'-Programm rief Google schon 2006 ins Leben. 20 Prozent entsprechen bei einer Fünftagewoche einem Arbeitstag pro Woche. Bei Google sollen durch diese Nebenprojekte schon Teile von Google News, dem Google Reader und Gmail entstanden sein.

Das Wall Street Journal betont, dass Apples Ansatz aber nur eine kleine Gruppe von Angestellten betrifft. Langsam scheint sich aber auch bei Apple ein anderer Personalführungsstil durchzusetzen. Nach Ansicht der Zeitung soll dadurch versucht werden, die Angestellten länger zu halten.

Gleichzeitig schätzt das WSJ jedoch unter Berufung auf Apple-Angestellte das "Blue Sky"-Programm als kaum mehr als einen symbolischen Akt ein. Da an dem Programm Scott Forstall beteiligt war, der von Apple erst kürzlich entlassen wurde, ist zudem nicht klar, wie es damit weitergeht. Apple soll seinen Angestellten mittlerweile auch generösere Aktienoptionen anbieten, bei denen nicht mehr eine bestimmte Anzahl von Aktien, sondern ein Geldwert versprochen wird, wenn die gesteckten Ziele erreicht werden, so das WSJ. Apples Aktienkurs ist seit September 2012 um ungefähr ein Fünftel gesunken.


Atnim 22. Okt 2013

Es liegt nicht nur an der freien Zeit, die ganze Unternehmenskultur muss stimmen und dazu...

Frank2 14. Nov 2012

http://dilbert.com/strips/comic/2011-12-19/ Da bleibe ich lieber bei meinen 40h pro Woche...

attitudinized 14. Nov 2012

Eben, sehen wir uns mal einen deutschen Urlaub an: 3 Wochen = 21 Tage man braucht mal 3...

ad (Golem.de) 14. Nov 2012

Jo, danke

Kommentieren



Anzeige

  1. Fachinformatiker (m/w)
    Clemens Kleine Dienstleistungen GmbH & Co. KG, Düsseldorf
  2. Mitarbeiter SAP Support (m/w)
    Novotechnik Messwertaufnehmer OHG, Ostfildern
  3. IT-Architektur Enterprise Architecture Management
    Daimler AG, Stuttgart
  4. Sachbearbeiter/in IT-Anwenderservice
    LeasePlan Deutschland GmbH, Neuss

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. IMHO

    Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen

  2. AVMs neuer VDSL-Router

    Fritzbox 3490 hat sechs Antennen für ein schnelles WLAN

  3. Infoseite

    So wird man Apples U2-Geschenk wieder los

  4. Luxuslimousine

    S-Klasse als Plug-in Hybrid mit 2,8 Litern Verbrauch

  5. Streaming-Dienst

    Netflix startet mit kostenlosem Probemonat

  6. FBI

    US-Biometriedatenbank ist betriebsbereit

  7. Huawei Cloud Congress

    Huawei will weltweit der führende IT-Konzern werden

  8. VESA-Standard

    Displayport 1.3 A/V für 5K-Displays ist fertig

  9. Panasonic

    Lumix GM5 ist ein Systemkamera-Winzling

  10. Panasonic CM1

    Android-Smartphone mit 1 Zoll großem Bildsensor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Neues Moto X im Hands On: Motorolas echtes Topsmartphone
Neues Moto X im Hands On
Motorolas echtes Topsmartphone
  1. Neues Moto G im Hands On Mach's noch einmal, Motorola
  2. Skip 2 Motorolas Schlüsselanhänger für Vergessliche entfleucht
  3. Android Motorola arbeitet an einem 7-Zoll-Tablet

Intel Core i7-5960X im Test: Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
Intel Core i7-5960X im Test
Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
  1. Rory Read AMDs neue x86-Architektur Zen kommt 2015
  2. Intels Desktop-Chefin im Interview "Wir hatten unsere loyalsten Kunden frustriert"
  3. Intel Core i7-5960X X99-Mainboards angebrannt

Amazons Fire Phone im Kurztest: Überzeugendes Bedienungskonzept und clevere Funktionen
Amazons Fire Phone im Kurztest
Überzeugendes Bedienungskonzept und clevere Funktionen
  1. Trade-In Amazon.de kauft gebrauchte Smartphones und Tablets an
  2. Vor dem Netflix-Marktstart Amazons Video-Streaming-App für Android ist da
  3. Set-Top-Box Amazon.de verschiebt Lieferung für Fire TV auf 2015

    •  / 
    Zum Artikel