Kdenlive 0.9 mit überarbeitetem Effektmanagement
Kdenlive 0.9 mit überarbeitetem Effektmanagement (Bild: kdenlivechannel/CC-BY 3.0)

Freier Videoeditor Kdenlive 0.9 mit verbessertem Effektmanagement

Der freie Videoeditor Kdenlive verbessert in der aktuellen Version die Handhabung der Effekte. Zudem können mehrere Clips einer Szene mittels Audiospur synchronisiert werden.

Anzeige

Die freie nichtlineare Videoschnittsoftware Kdenlive 0.9 verbessert den Umgang mit Effekten für Nutzer. So können Anwender etwa bereits für eine Spur erzeugte Effekte per Drag-and-Drop auch auf andere Spuren anwenden. Darüber hinaus können selbst erstellte Effekte samt Voreinstellungen in sogenannten Effektgruppen gespeichert werden.

Nehmen Nutzer eine Szene mit mehreren Kameras auf, können die verschiedenen Videospuren mit Kdenlive anhand der Audiospur synchronisiert werden. Diese Funktion stufen die Entwickler jedoch noch als experimentell ein. Über das neue Widget "Online Resources" können darüber hinaus Archive.org, Freesound.org und Openclipart.org nach verwendbaren Dateien durchsucht werden.

Außerdem ist es möglich, Teile eines Projekts, etwa wenige ausgewählte Spuren, auf andere Speichermedien zu übertragen und diese anschließend zu bearbeiten. So soll die Arbeit an einem Projekt auch mit eher leistungsschwachen Rechnern möglich sein, da nicht sämtliche Projektdaten benötigt werden. Die von Kdenlive verwendete MLT-Bibliothek bietet einige neue Effekte.

Eine Liste mit weiteren Änderungen und behobenen Fehlern findet sich auf den Seiten des Projekts. Kdenlive 0.9 steht als Quellcode zum Download bereit und läuft auf Linux, FreeBSD und Mac OS X.


Anonymer Nutzer 16. Mai 2012

ist doch unsinn, dass es auf OS X läuft ... nix läuft da ... nur via Macports also nur...

Kommentieren



Anzeige

  1. Technischer Redakteur (m/w)
    SICK AG, Freiburg
  2. Projektleiter (m/w) Infotainment HMI
    e.solutions GmbH, Erlangen
  3. IT Coordinator (m/w)
    IPSEN International GmbH, Kleve
  4. Mitarbeiter (m/w) für den 2nd / 3rd Level Support
    Reply GmbH & Co. KG, München

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. VORBESTELL-TOPSELLER: Game of Thrones - Die komplette 5. Staffel [Blu-ray]
    39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. NEU: Batman Wochenend-Deal bei Steam
  3. TIPP: PS4 + The Witcher 3 + Comic
    399,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Mozilla

    Firefox personalisiert Werbung mit Browserverlauf

  2. Tracking auf Facebook-Seiten

    Verbraucherschützern gefällt der Gefällt-mir-Knopf nicht

  3. Kursk

    U-Boot-Drama als Computerspiel

  4. Deep Beat

    Der Computer rappt besser

  5. Fahrdienst

    Uber testet autonome Autos in Pittsburgh

  6. Google I/O

    Spezielles Google-Betriebssystem für Internet der Dinge

  7. Mission Impossible

    Hardware zerstört sich durch Hitze selbst

  8. Crowdfunding

    Jugend programmiert auf Kickstarter

  9. App Home

    Apple soll mit iOS 9 voll auf Heimautomation setzen

  10. Apple Watch

    Pulsmesser funktioniert nach Update nicht mehr korrekt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



FBI-Untersuchung: Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
FBI-Untersuchung
Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden
  2. NetUSB Schwachstelle gefährdet zahlreiche Routermodelle
  3. MSpy Daten von Überwachungssoftware veröffentlicht

Windows 10 IoT Core angetestet: Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT Core angetestet
Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Kleinstrechner Preise für das Raspberry Pi B+ gesenkt
  2. Artik Samsung stellt Bastelcomputer-Serie vor
  3. Hummingboard angetestet Heiß und anschlussfreudig

Yubikey: Nie mehr schlechte Passwörter
Yubikey
Nie mehr schlechte Passwörter
  1. Cyberangriff im Bundestag Ausländischer Geheimdienst soll Angriff gestartet haben
  2. Torrent-Tracker Eztv-Macher geben wegen feindlicher Übernahme auf
  3. Arrows NX F-04G Neues Fujitsu-Smartphone scannt die Iris

  1. Re: Passiert das Apple nicht häufiger?

    Lemo | 13:35

  2. Re: Genau deswegen ist Firefox raus geflogen....

    Replay | 13:34

  3. Re: Apple hat dafür ne Webseite:

    Lemo | 13:34

  4. Abhilfe schafft...

    Lemo | 13:33

  5. Re: Wer sich hier beschwert, hat doch bloß Angst...

    Jastol | 13:32


  1. 12:59

  2. 12:40

  3. 12:36

  4. 12:01

  5. 11:52

  6. 11:12

  7. 10:56

  8. 10:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel