Abo
  • Services:
Anzeige
Nokia pocht auf seine Patente.
Nokia pocht auf seine Patente. (Bild: WebM-Projekt)

Freier Videocodec: Nokia meldet Patentansprüche auf Googles VP8 an

Nokia pocht auf seine Patente.
Nokia pocht auf seine Patente. (Bild: WebM-Projekt)

86 Patente besitzt Nokia, die für Googles freien Videocodec VP8 benötigt werden. Aber Nokia hat keine Pläne, Google diese Patente kostenlos oder fair, vernünftig und diskriminierungsfrei (FRAND) zur Verfügung zu stellen.

Anfang März 2013 verkündete Google die Einigung mit der MPEG LA im Patentstreit um Googles freien Videocodec VP8. Google zahlt die von der MPEG LA vertretenen Lizenzinhaber aus, damit jeder VP8 frei und ohne Lizenzgebühren für Patente nutzen kann. Das aber reicht offenbar nicht, denn nun meldet Nokia seinerseits Patentansprüche auf VP8 an.

Anzeige

In einer Mitteilung an die IETF bezüglich RFC 6386 (VP8 Data Format and Decoding Guide) benennt Nokia 64 Patente und 22 Patentanmeldungen, die nach Ansicht des finnischen Mobiltelefonherstellers zur Implementierung von VP8 notwendig sind. Dabei handelt es sich allerdings nicht um 86 einzelne Erfindungen, sondern um Patente auf eine kleine Zahl an Sachverhalten, die in mehreren Ländern nahezu identisch zum Patent angemeldet wurden.

Während nach Meinung des Google-kritischen Bloggers Florian Müller, der unter anderem Oracle in Patentfragen berät, Nokia damit über ein nennenswertes Portfolio an Patenten auf VP8 verfügt, ruft Pamela Jones bei Groklaw dazu auf, Prior Art zusammenzutragen, um Nokias Patente auszuhebeln. Nach Ansicht von Jones geht es um recht wenige Patente, so dass dies recht leicht gelingen könne.

Das Problem: Nokia sieht offenbar keine Veranlassung, seine Patente für VP8 zur Verfügung zu stellen, weder kostenlos noch zu sogenannten FRAND-Bedingungen (fair, vernünftig und diskriminierungsfrei). Im Streit mit HTC führt Nokia laut Müller zwei Patente an, die das Unternehmen durch VP8 verletzt sieht.


eye home zur Startseite
bernd71 26. Mär 2013

Was ist den so miserabel? Das Rechtesystem kann es schon mal nicht sein.

Lala Satalin... 26. Mär 2013

1. Fehler: H264 gehört zu MPEG4 aber MP4 ist der auf .MOV (Quicktime) basierende File...

Anonymer Nutzer 25. Mär 2013

Ist vieleicht an der Zeit für die Fernsehserien mal konkrete Beispiele zu nennen.

chrulri 25. Mär 2013

Das mag gut sein, interessiert aber keinen. Soviel zu "HTC" und "die weniger verkaufen...

Quantumsuicide 25. Mär 2013

sry... nur was highdef angeht



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeskreditbank Baden-Württemberg -Förderbank-, Karlsruhe
  2. ANITA Dr. Helbig GmbH, Brannenburg
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. Landratsamt Calw, Calw


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 308,95€ (Bestpreis)
  2. (Core i5-6600K + Geforce GTX 1070 OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  2. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  3. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  4. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  5. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  6. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  7. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  8. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  9. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  10. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schrott im Netz: Wie Social Bots das Internet gefährden
Schrott im Netz
Wie Social Bots das Internet gefährden
  1. Netzwerk Wie Ausrüster Google Fiber und Facebooks Netzwerk sehen
  2. Secret Communications Facebook-Messenger bald mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  3. Social Media Ein Netzwerk wie ein Glücksspielautomat

Masterplan Teil 2: Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
Masterplan Teil 2
Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
  1. Projekt Titan Apple Car soll später kommen
  2. Nissan Serena Automatisiert fahrender Minivan soll im August erscheinen
  3. Elon Musk Tesla-Chef arbeitet an neuem Masterplan

Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

  1. Zum Glück ist sie nach Köln gekommen, damit mehr...

    DreiChinesenMit... | 21:02

  2. Re: Mich würde mal Wundern, wann sie Kaffee als...

    nnx | 21:01

  3. Re: Ab der kommerziellen Firma..

    FreiGeistler | 20:52

  4. Re: HTC Vive > Oculus Rift

    edgario | 20:52

  5. Re: Was würde sich so ein Gott wohl denken.

    tingelchen | 20:39


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel