Abo
  • Services:
Anzeige
Owncloud 6 steht zum Download bereit.
Owncloud 6 steht zum Download bereit. (Bild: Frank Karlitschek/CC-BY-SA 3.0)

Freier Onlinespeicher Mit Owncloud 6.0 gemeinsam Dokumente schreiben

Die Community-Ausgabe von Owncloud 6.0 ermöglicht gemeinsames Arbeiten an Dokumenten und einen Aktivitäten-Stream, der Protokoll über Tätigkeiten in dem Onlinespeicher führt.

Anzeige

Der freie Onlinespeicher Owncloud 6.0 verfügt über eine Reihe grundlegender Neuerungen, darunter die Möglichkeit, gemeinsam an Dokumenten zu arbeiten. Die Funktion wird unter dem Namen Owncloud Documents geführt. Ein Aktivitäten-Stream zeigt an, welche Dateien zuletzt in dem Onlinespeicher hochgeladen wurden und ob jemand eine Datei teilen möchte. Der Aktivitäten-Stream lässt sich auch über RSS abonnieren. Außerdem wurde die Benutzeroberfläche aufgeräumt.

Dokumente lassen sich im ODF-Format direkt im Webinterface von Owncloud erstellen, bereits vorhandene können hochgeladen und dort weiter bearbeitet werden. Die Funktionen sind jedoch noch recht rudimentär. Neben neun Schriftarten - auch eingebettete Schriften können genutzt werden - lassen sich die Schriftgröße und der Schriftstil in Form von HTML-Tags einstellen. Außerdem gibt es Icons für Fett- und Kursivschrift sowie für unterstrichene und durchgestrichene Zeichen. Eine Absatzformatierung gibt es ebenfalls. Mit Profilbildern, die sich hinzufügen lassen, wird rechts in dem Dokument angezeigt, wer alles an diesem arbeitet. Owncloud Documents verwendet dafür das in Javascript geschriebene WebODF, das ODF-Dokumente in HTML und CSS darstellt.

Von Fotos im Jpeg-Format zeigt Owncloud jetzt eine Vorschau an, von ODF-Dokumenten, PDF- und Text-Dateien werden entsprechende Icons angezeigt, die den Dateityp erkennen lassen. PDF-Dateien werden im Webinterface direkt angezeigt. Bildergalerien können per E-Mail mit anderen Benutzern geteilt, versehentlich gelöschte Dateien über die Benutzeroberfläche wiederhergestellt werden.

Über neue offene APIs können Entwickler Applikationen für Owncloud jetzt einfacher erstellen. Die APIs sollen künftig weitgehend über neue Versionen von Owncloud stabil bleiben. Ferner gibt es ein neues Sharing-API, das Clients auf Desktops ober mobilen Geräten nutzen können.

Über sämtliche Änderungen informiert eine Changelog-Datei. Owncloud 6.0 lässt sich über die Webseite des Projekts herunterladen.


eye home zur Startseite
HG1991 13. Dez 2013

Ich benutze mein geliebtes SugarSync nicht um unterwegs auf meine Daten zugreifen zu...

Anonymer Nutzer 13. Dez 2013

ArkOS ist eine Cloud-Lösung. Gemanagt wird mit Genesis.

eisbart 12. Dez 2013

Die gibt es längst, ihr müsst halt die 5.0.13 Version verwenden und nicht die 6.0, das...

MarkusAlbrecht 12. Dez 2013

Nach Owncloud und Seafile bin ich jetzt bei http://pyd.io/ gelandet.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bausparkasse Schwäbisch Hall AG, Schwäbisch Hall
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  3. Deutsche Telekom Regional Services and Solutions GmbH, Magdeburg/Biere
  4. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Raum Bremen, Osnabrück, Hannover, Wolfsburg, Göttingen (Home-Office)


Anzeige
Top-Angebote
  1. 22,99€
  2. 43,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Leistungsschutzrecht

    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

  2. Dating-Portal

    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

  3. Huawei

    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen

  4. Fuze

    iPhone-Hülle will den Klinkenanschluss zurückbringen

  5. Raspberry Pi

    Bastelrechner bekommt Pixel-Desktop

  6. Rollenspiel

    Koch Media wird Publisher für Kingdom Come Deliverance

  7. Samsung

    Explodierende Waschmaschinen sind ganz normal

  8. USB Audio Device Class 3.0

    USB Audio over USB Type-C ist fertig

  9. HY4

    Das erste Brennstoffzellen-Passagierflugzeug hebt ab

  10. Docsis 3.1

    Erster Betreiber versorgt alle Haushalte im Netz mit GBit/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. Re: Gamescom

    WonderGoal | 05:09

  2. Re: Fire TV mittlerweile auch im Urlaub nutzbar?

    nasenweis | 05:05

  3. Re: Golem nervt!

    nasenweis | 05:01

  4. Re: Rechtsstaat? Leider nein.

    WonderGoal | 04:59

  5. CarSharing klingt toll...

    SJ | 04:58


  1. 18:17

  2. 17:39

  3. 17:27

  4. 17:13

  5. 16:56

  6. 16:41

  7. 15:59

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel