Abo
  • Services:
Anzeige
Owncloud 6 steht zum Download bereit.
Owncloud 6 steht zum Download bereit. (Bild: Frank Karlitschek/CC-BY-SA 3.0)

Freier Onlinespeicher Mit Owncloud 6.0 gemeinsam Dokumente schreiben

Die Community-Ausgabe von Owncloud 6.0 ermöglicht gemeinsames Arbeiten an Dokumenten und einen Aktivitäten-Stream, der Protokoll über Tätigkeiten in dem Onlinespeicher führt.

Anzeige

Der freie Onlinespeicher Owncloud 6.0 verfügt über eine Reihe grundlegender Neuerungen, darunter die Möglichkeit, gemeinsam an Dokumenten zu arbeiten. Die Funktion wird unter dem Namen Owncloud Documents geführt. Ein Aktivitäten-Stream zeigt an, welche Dateien zuletzt in dem Onlinespeicher hochgeladen wurden und ob jemand eine Datei teilen möchte. Der Aktivitäten-Stream lässt sich auch über RSS abonnieren. Außerdem wurde die Benutzeroberfläche aufgeräumt.

Dokumente lassen sich im ODF-Format direkt im Webinterface von Owncloud erstellen, bereits vorhandene können hochgeladen und dort weiter bearbeitet werden. Die Funktionen sind jedoch noch recht rudimentär. Neben neun Schriftarten - auch eingebettete Schriften können genutzt werden - lassen sich die Schriftgröße und der Schriftstil in Form von HTML-Tags einstellen. Außerdem gibt es Icons für Fett- und Kursivschrift sowie für unterstrichene und durchgestrichene Zeichen. Eine Absatzformatierung gibt es ebenfalls. Mit Profilbildern, die sich hinzufügen lassen, wird rechts in dem Dokument angezeigt, wer alles an diesem arbeitet. Owncloud Documents verwendet dafür das in Javascript geschriebene WebODF, das ODF-Dokumente in HTML und CSS darstellt.

Von Fotos im Jpeg-Format zeigt Owncloud jetzt eine Vorschau an, von ODF-Dokumenten, PDF- und Text-Dateien werden entsprechende Icons angezeigt, die den Dateityp erkennen lassen. PDF-Dateien werden im Webinterface direkt angezeigt. Bildergalerien können per E-Mail mit anderen Benutzern geteilt, versehentlich gelöschte Dateien über die Benutzeroberfläche wiederhergestellt werden.

Über neue offene APIs können Entwickler Applikationen für Owncloud jetzt einfacher erstellen. Die APIs sollen künftig weitgehend über neue Versionen von Owncloud stabil bleiben. Ferner gibt es ein neues Sharing-API, das Clients auf Desktops ober mobilen Geräten nutzen können.

Über sämtliche Änderungen informiert eine Changelog-Datei. Owncloud 6.0 lässt sich über die Webseite des Projekts herunterladen.


eye home zur Startseite
HG1991 13. Dez 2013

Ich benutze mein geliebtes SugarSync nicht um unterwegs auf meine Daten zugreifen zu...

Anonymer Nutzer 13. Dez 2013

ArkOS ist eine Cloud-Lösung. Gemanagt wird mit Genesis.

eisbart 12. Dez 2013

Die gibt es längst, ihr müsst halt die 5.0.13 Version verwenden und nicht die 6.0, das...

MarkusAlbrecht 12. Dez 2013

Nach Owncloud und Seafile bin ich jetzt bei http://pyd.io/ gelandet.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft, Bonn
  2. Deutsche Telekom Technik GmbH, Bonn
  3. Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Nittenau Raum Regensburg
  4. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (Core i5-6600K + Geforce GTX 1070 OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  2. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  3. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  4. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  5. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  6. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  7. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  8. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  9. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  10. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schrott im Netz: Wie Social Bots das Internet gefährden
Schrott im Netz
Wie Social Bots das Internet gefährden
  1. Netzwerk Wie Ausrüster Google Fiber und Facebooks Netzwerk sehen
  2. Secret Communications Facebook-Messenger bald mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  3. Social Media Ein Netzwerk wie ein Glücksspielautomat

Masterplan Teil 2: Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
Masterplan Teil 2
Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
  1. Projekt Titan Apple Car soll später kommen
  2. Nissan Serena Automatisiert fahrender Minivan soll im August erscheinen
  3. Elon Musk Tesla-Chef arbeitet an neuem Masterplan

Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

  1. Re: Weil Datenschutz in Frankreich so gro...

    Ach | 01:10

  2. Re: Wie lange ist die Laufzeit einer Testversion...

    lahmbi5678 | 00:30

  3. Re: @Bitmanagement Software GmbH

    igor37 | 00:25

  4. Re: Ich versuche mir gerade vorzustellen, was mit...

    lahmbi5678 | 00:23

  5. Re: Exportlizenz

    Moe479 | 23.07. 23:46


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel