Freier Flashplayer: Lightspark 0.6.0 unterstützt AIR-Applikationen
Lightspark 0.6.0 unterstützt das RTM-Protokoll und AIR-Applikationen. (Bild: Lightspark)

Freier Flashplayer Lightspark 0.6.0 unterstützt AIR-Applikationen

Mit dem aktuellen Lightspark 0.6.0 lassen sich erste AIR-Applikationen nutzen. Außerdem kann das RTM-Protokoll genutzt werden. Dazu wurde die Bibliothek Librtmp eingebunden.

Anzeige

Der freie Flashplayer Lightspark 0.6.0 hat eine erste Unterstützung für AIR-Applikationen. Welche Version von AIR unterstützt wird, verraten die spärlichen Release Notes jedoch nicht.

Außerdem nutzt Lightspark 0.6.0 standardmäßig das Real Time Messaging Protocol (RTMP), für das Ligthspark auf die externe Bibliothek Librtmp zugreift. Damit lässt sich mit Lightspark auch das Real Time Media Flow Protocol nutzen (RTMFP), das beispielsweise in der Facebook-App Pipe zum Einsatz kommt.

Zudem lässt sich Lightspark mit dem Compiler-Framework LLVM 3.1 kompilieren. Die Zusammenarbeit mit Pulseaudio wurde ebenso verbessert wie die Unterstützung für Schriftarten und für private Namespaces. Ferner wurden Namespaces und Strings zusammengefasst, um den Speicherverbrauch zu reduzieren.

Der Quellcode des freien Flash Players steht auf der Launchpad-Seite des Projekts zum Download bereit. Inzwischen ist dort Version 0.6.0.1 verfügbar. Unter Ubuntu kann die aktuelle Version über das entsprechende PPA-Repository installiert werden.


Seitan-Sushi-Fan 12. Jun 2012

Bei mir war bisher noch nichts mit Lightspark kompatibel, zumal ich YouTube-Videos eh in...

Kommentieren



Anzeige

  1. Specialist Informationsschutz (m/w)
    BASF SE, Ludwigshafen
  2. Traineeprogramme und Junior-Stellen bei Coca Cola, L'Oréal, Procter und Gamble u.v.m.
    access KellyOCG GmbH, Frankfurt
  3. Senior Head of IT Infrastructure and IT Operations (m/w)
    TUI Cruises GmbH, Hamburg
  4. IT-Projektleiter im technischen Infrastrukturbereich (m/w)
    ADAC e.V., München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Crytek verkauft Homefront mitsamt Studio an Koch Media

  2. Anonymisierung

    Projekt bestätigt Angriff auf Tors Hidden Services

  3. Amazon

    Marketplace-Händler verliert Klage gegen schlechte Bewertung

  4. Groupon

    Gnome und die Tücken das Markenrechts

  5. Secusmart/Blackberry

    Krypto-Handys mit vielen Fragezeichen

  6. Selbsttötung

    Wieder ein toter Arbeiter bei Foxconn

  7. Linux

    Opensuse Factory wird Rolling-Release-Distribution

  8. Bau-Simulator 2015

    Schwere Maschinen am PC

  9. Gericht

    Kim Dotcom muss Filmindustrie sein Vermögen offenlegen

  10. Smartphone-Markt wächst

    Samsung verkauft weniger Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

    •  / 
    Zum Artikel