Lightspark 0.6.0 unterstützt das RTM-Protokoll und AIR-Applikationen.
Lightspark 0.6.0 unterstützt das RTM-Protokoll und AIR-Applikationen. (Bild: Lightspark)

Freier Flashplayer Lightspark 0.6.0 unterstützt AIR-Applikationen

Mit dem aktuellen Lightspark 0.6.0 lassen sich erste AIR-Applikationen nutzen. Außerdem kann das RTM-Protokoll genutzt werden. Dazu wurde die Bibliothek Librtmp eingebunden.

Anzeige

Der freie Flashplayer Lightspark 0.6.0 hat eine erste Unterstützung für AIR-Applikationen. Welche Version von AIR unterstützt wird, verraten die spärlichen Release Notes jedoch nicht.

Außerdem nutzt Lightspark 0.6.0 standardmäßig das Real Time Messaging Protocol (RTMP), für das Ligthspark auf die externe Bibliothek Librtmp zugreift. Damit lässt sich mit Lightspark auch das Real Time Media Flow Protocol nutzen (RTMFP), das beispielsweise in der Facebook-App Pipe zum Einsatz kommt.

Zudem lässt sich Lightspark mit dem Compiler-Framework LLVM 3.1 kompilieren. Die Zusammenarbeit mit Pulseaudio wurde ebenso verbessert wie die Unterstützung für Schriftarten und für private Namespaces. Ferner wurden Namespaces und Strings zusammengefasst, um den Speicherverbrauch zu reduzieren.

Der Quellcode des freien Flash Players steht auf der Launchpad-Seite des Projekts zum Download bereit. Inzwischen ist dort Version 0.6.0.1 verfügbar. Unter Ubuntu kann die aktuelle Version über das entsprechende PPA-Repository installiert werden.


Seitan-Sushi-Fan 12. Jun 2012

Bei mir war bisher noch nichts mit Lightspark kompatibel, zumal ich YouTube-Videos eh in...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Application Engineer E-Commerce (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning (Raum München)
  2. Ingenieur Elektrotechnik / Informationstechniker (m/w)
    IT Solutions GmbH, Frankfurt am Main
  3. Mitarbeiter / Mitarbeiterin für IT-Systemadministration
    Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V., Marburg
  4. Re­quire­ments-In­ge­nieur (m/w)
    S1nn GmbH & Co. KG, Stutt­gart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroautos

    Tesla will Akkufabrik in Deutschland bauen

  2. Studie

    Mädchen interessieren sich quasi gar nicht für IT-Berufe

  3. Taxi-Konkurrenz

    Uber will Gesetzesreform

  4. Star Citizen

    Virtuelles Raumschiff für 2.500 US-Dollar

  5. Patentstreit

    Samsung fordert Importverbot für Nvidia-GPUs

  6. Spieleklassiker

    Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

  7. Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test

    Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln

  8. Kanzlerhandy

    Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen

  9. Internetsuche

    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

  10. 15 Jahre Unreal Tournament

    Spiel, Bot und Sieg



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

SE Android: In Lollipop wird das Rooten schwer
SE Android
In Lollipop wird das Rooten schwer
  1. Lollipop Android 5.0 für deutsche Nexus-Geräte ist da
  2. Android 5.0 Lollipop wird für Nexus-Geräte verteilt
  3. Android 5.0 Aktuelles Moto G ist erstes Smartphone mit Lollipop-Update

Battlefield Hardline angespielt: New Action Hero
Battlefield Hardline angespielt
New Action Hero
  1. Videostreaming Youtube startet 60-fps-Wiedergabe
  2. Electronic Arts Business-Ergebnisse und Battlefield-Termine
  3. Dreijahresplan EA will Spielervertrauen zurückgewinnen

    •  / 
    Zum Artikel