Shopping-Erweiterung für Gnome-Shell
Shopping-Erweiterung für Gnome-Shell (Bild: Alan Bell/CC-BY-SA 3.0)

Freier Desktop Shopping-Erweiterung für Gnome-Shell

Eine ähnliche Erweiterung wie die sogenannte Shopping-Linse in Ubuntu steht nun als Erweiterung für die Gnome-Shell bereit. Canonical hatte für die Ubuntu-Funktion viel Kritik bekommen.

Anzeige

Der Entwickler Alan Bell nutzt nach eigener Aussage die Shopping-Linse in Ubuntu für Einkäufe bei Amazon. Die Debatte um die Funktion, bei der sich auch die EFF und FSF-Gründer Richard Stallman kritisch zu Wort meldeten, löste bei Bell die Idee aus, eine ähnliche Funktion als Erweiterung für die Gnome-Shell zu implementieren.

Mehr Einstellungsmöglichkeiten

Einer der größten Unterschiede von Bells Implementierung zur Ubuntu-Linse ist die Existenz eines Suchkürzels. Nutzer können ein Kürzel festlegen, das dem eigentlichen Suchbegriff vorangestellt werden muss, um eine Suchanfrage an Amazon zu senden.

Anwender können so recht einfach zwischen einer lokalen Suche und einer Suche bei Amazon unterscheiden. Unter Ubuntu werden immer die Ergebnisse von Produktsuchen im Dash angezeigt, sofern die Funktion nicht komplett über die Einstellungen abgeschaltet wird.

Nutzer können zudem den Affiliate-Code anpassen und somit selbst entscheiden, welcher Organisation die Verkaufsprovision von Amazon zukommen soll. Außerdem lässt sich die Top-Level-Domain für die Suche einstellen. Canonical ermittelt diese automatisch anhand der IP-Adresse eines Nutzers.

Ein bisschen böse

In seinem Blog schreibt Bell, dass seine Implementierung aber ebenfalls "ein klein wenig böse" sei. Denn der Code aufseiten des Servers sei einerseits nicht unter Kontrolle des Nutzers und andererseits auch nicht quelloffen, da er geheime APIs verwende.

Darüber hinaus könnte Bell Suchanfragen aufzeichnen oder "Böses mit den Anfragen" anstellen. Um auch diese Unannehmlichkeiten zu umgehen, könne jeder den Quellcode anpassen und einen eigenen Server mit einem anderen Affiliate-Code als Backend nutzen.

Der Quellcode ist via Git verfügbar, die Erweiterung kann über extensions.gnome.org installiert werden.


Schnarchnase 03. Jan 2013

Bei Just Type wird (zum Glück) nur alles was sich lokal auf dem Gerät befindet...

zilti 03. Jan 2013

Muss man das halbe GNOME umcoden dafür? Die spinnen eh komplett in letzter Zeit. Naja...

kitingChris 03. Jan 2013

Ein Facepalm für diesen Ahnungslosen Beitrag... Sorry aber wenn man keine Ahnung hat...

ChristianG 02. Jan 2013

Es ist der Amazon-Code gemeint. Nicht jedem ist alles klar.

Kommentieren



Anzeige

  1. Java Engineer (m/w)
    zooplus AG, Munich
  2. Systembetreuer (m/w) Spielsystem
    LOTTO Hamburg GmbH, Hamburg
  3. Business Partner IS (m/w)
    AstraZeneca GmbH über access KellyOCG GmbH, Wedel
  4. Anwendungsentwickler (m/w) Bestandsführungssystem
    Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft AG, Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. TIPP: Xbox One Wired Controller für Windows
    43,99€
  2. NEU: Assassins Creed I - IV - Complete Edition [PC Download Bundle]
    40,97€
  3. Tom Clancy's Splinter Cell: Chaos Theory Download
    4,95€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Faltbare Tastatur für die Jackentasche

  2. Smartwatch

    Apple Watch kommt im April nach Deutschland

  3. Epic Games

    Unreal Engine mit Quellcode jetzt kostenlos

  4. Projekt Nova

    Google bestätigt Planung eigener Mobilfunktarife

  5. Screamride im Test

    Achterbahn mit Zerstörungsdrang

  6. Sofia und Cherry Trail

    Intels neue Atom-x-Modelle bieten eine dicke Grafikeinheit

  7. Geplante Obsoleszenz

    Ein Viertel aller Flat-TVs wird wegen Defekt ausgetauscht

  8. Europa

    Telekom stellt pro Woche 100.000 Anschlüsse auf All-IP um

  9. Zend

    Experimentelle JIT-Engine für PHP veröffentlicht

  10. Jolla Tablet im Hands on

    Sailfish OS funktioniert auch auf dem Tablet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IMHO: Mars One wird scheitern
IMHO
Mars One wird scheitern
  1. Raumfahrt Raumsonde New Horizons knipst Pluto-Monde
  2. Saturnmond Titan Nasa baut ein U-Boot für die Raumfahrt
  3. Kamera der Apollo-11-Mission Neil Armstrongs Souvenirs von der Mondreise

Technical Preview im Test: So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
Technical Preview im Test
So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
  1. Internet Explorer Windows 10 soll asm.js voll unterstützen
  2. Microsoft Windows 10 erhält Anmeldestandard Fido
  3. Mobiles Betriebssystem Technical Preview von Windows 10 für Smartphones ist da

Lifetab P8912 im Test: Viel Rahmen für wenig Geld
Lifetab P8912 im Test
Viel Rahmen für wenig Geld
  1. Medion Lifetab P8912 9-Zoll-Tablet mit Infrarotsender kostet 180 Euro
  2. Medion Life X5001 5-Zoll-Smartphone mit Full-HD-Display für 220 Euro
  3. Lifetab S8311 8-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem im Metallgehäuse für 200 Euro

  1. Re: Crytek*

    Hotohori | 04:04

  2. Re: Sperrbildschirm

    Moe479 | 03:57

  3. Re: Warum hat Tim Cook Springer Verlag besucht?

    Bosshaft | 03:55

  4. Re: Stromausfall?

    Wallbreaker | 03:50

  5. Re: "aufgrund zu hoher Reparaturkosten"

    Ashtor | 03:47


  1. 22:38

  2. 22:14

  3. 18:44

  4. 18:40

  5. 18:01

  6. 17:49

  7. 16:40

  8. 16:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel