Anzeige
Die meistbesuchten Webseiten in der neuen Epiphany-Übersicht
Die meistbesuchten Webseiten in der neuen Epiphany-Übersicht (Bild: Claudio Saavedra)

Freier Desktop Gnome 3.6 kurz vor Veröffentlichung

Mit dem Erscheinen der zweiten Beta von Gnome 3.6 ist die Desktopumgebung so gut wie fertig. Epiphany bietet nun eine Übersicht der meistbesuchten Webseiten, ansonsten hat das Team hauptsächlich Fehler behoben.

Anzeige

Die zweite und letzte Beta von Gnome 3.6 ist erschienen. Eine der auffälligsten Änderungen ist die neue Übersicht im Browser Epiphany. Diese zeigt beim Öffnen eines neuen Tabs oder Fensters die meistbesuchten Seiten an. Ähnliche Funktionen bieten andere Browser wie Chrome oder Firefox bereits an. Der zuständige Entwickler Claudio Saavedra schreibt dazu in seinem Blog, dass er noch weitere darauf aufbauende Funktionen plane.

Der Instant-Messaging-Client Empathy kann nun auch mit Gstreamer 1.0 als Backend gebaut werden. Das so erstellte Empathy hängt jedoch sehr von der noch instabilen Farstream-Bibliothek ab und ist dementsprechend sehr experimentell.

Der derzeitige Entwicklungszweig 0.11 des Multimedia-Frameworks Gstreamer soll in die stabile Veröffentlichung der Version 1.0 münden. Die Entwickler diskutieren derzeit den genauen Termin, eine Veröffentlichung noch vor der von Gnome 3.6 ist jedoch möglich.

Da keine weitere Anwendung über die Gnome-Online-Accounts auf Yahoo- oder Twitter-Daten zugreift, haben sich die Entwickler dazu entschieden, diese vorübergehend zu deaktivieren. Der Grund dafür sind Unklarheiten in den AGB der Dienste, welche derzeit vom Software-Freedom-Law-Center geprüft werden. Sobald dies abgeschlossen ist, sollen die Dienste wieder aktiviert werden.

Neuerungen der Gnome-Shell

Einen Überblick über weitere Neuerungen in Gnome 3.6 bietet ein Blogeintrag des Designers Allan Day. So wurde die Leiste für Anwendungsbenachrichtigungen überarbeitet. An dem grundlegenden Konzept ändere sich zwar nicht viel, schreibt Day, jedoch soll sie nun einfacher benutzbar sein.

Die Aktivitätenübersicht zeigt außerdem zunächst nur die Fenster und virtuellen Arbeitsflächen. Zu den Anwendungen gelangen Nutzer über eine separate Schaltfläche in der linken Anwendungsleiste. Die wohl meistdiskutierten Änderungen enthält der Dateimanager Nautilus. So betreut Linux Mint etwa einen eigenen Fork namens Nemo, um die Funktionen aus Nautilus 3.4 zu erhalten.

Die finale Version von Gnome 3.6 soll in etwas mehr als zwei Wochen am 26. September erscheinen. Der Quellcode der zweiten Beta alias Gnome 3.5.91 steht getrennt in Kernbestandteile und Anwendungen zum Download bereit.


Anonymer Nutzer 11. Sep 2012

Jede Linux Diskussion endet gleich, In irgendwelchen sinnlosen Mikro-Detail Gesprächen...

Seitan-Sushi-Fan 11. Sep 2012

http://blogs.gnome.org/mclasen/2012/08/30/on-nautilus/ Nix Canonical: So betreut...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler SPS / Experte (m/w) für elektrische Antriebe
    Schiller Automation GmbH & Co. KG, Sonnenbühl-Genkingen
  2. Support Engineer (m/w)
    inatec Solutions GmbH, Frankfurt am Main
  3. Moodle-Administrator (m/w)
    Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  4. Call Center Mitarbeiter (m/w) Service Center Technik
    Deutsche Telekom Kundenservice GmbH, Nürnberg

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NEU: Xbox One 1TB Elite Bundle (inkl. Halo 5 Sammelkarte)
    429,00€
  2. South Park: Der Stab der Wahrheit [PC Code - Steam]
    5,95€
  3. NEU: Watch Dogs [PC Download]
    7,50€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. NSA-Software

    Wozu braucht der Verfassungsschutz XKeyscore?

  2. Apple

    Neues iPhone und neues iPad erscheinen Mitte März

  3. Austauschprogramm

    Apples USB-Typ-C-Kabel macht Probleme

  4. Apples iOS

    Datumsfehler macht iPhone kaputt

  5. Darpa

    Schnelle Drohnen fliegen durch Häuser

  6. Mattel und 3Doodler

    3D-Druck für Kinder

  7. Adobe Creative Cloud

    Adobe-Update löscht Daten auf dem Mac

  8. Verschlüsselung

    Thüringens Verfassungsschutzchef Kramer verlangt Hintertüren

  9. Xeon D-1571

    Intel veröffentlicht sparsamen Server-Chip mit 16 Kernen

  10. Die Woche im Video

    Sensationen und Skandale



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy View im Test: Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
Galaxy View im Test
Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
  1. Lehrer IT-Ausstattung an Schulen weiterhin nicht gut
  2. Huawei Mediapad M2 10.0 Gut ausgestattetes 10-Zoll-Tablet mit Stylus für 500 Euro
  3. Oberschule Weiter zu wenig Computer an den Schulen

Staatliche Überwachung: Die Regierung liest jeden Post
Staatliche Überwachung
Die Regierung liest jeden Post
  1. ÖPNV in San Francisco Die meisten Überwachungskameras sind nur Attrappen
  2. Videoüberwachung Innenministerkonferenz will Body-Cams für alle Polizisten
  3. Schnüffelgesetz Vodafone warnt vor Backdoors im Mobilfunknetz

Unravel im Test: Feinwollig schön und frustig schwer
Unravel im Test
Feinwollig schön und frustig schwer
  1. The Witness im Test Die Insel der tausend Labyrinthe
  2. Oxenfree im Test Urlaub auf der Gruselinsel
  3. Amplitude im Test Beats und Groove auf Knopfdruck

  1. Re: garantiedauer

    therealguy | 19:51

  2. Re: Frage an iPhone Programmierer

    picaschaf | 19:51

  3. Re: download latest version

    aditi760 | 19:49

  4. Re: Und warum ausgerechnet der Russische...

    Atalanttore | 19:46

  5. Re: Wenn ich befürchten muss....

    GrenSo | 19:44


  1. 14:00

  2. 12:03

  3. 11:03

  4. 10:13

  5. 14:35

  6. 13:25

  7. 12:46

  8. 11:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel