Gemeinschaft 5.0 basiert auf Freeswitch
Gemeinschaft 5.0 basiert auf Freeswitch (Bild: Amooma)

Freie Telefonanlage Gemeinschaft 5.0 ohne Asterisk veröffentlicht

Die freie, auf Freeswitch basierende Telefonanlage Gemeinschaft ist in der Version 5.0 erschienen. Der Code wurde nach dem Wechsel von Asterisk auf Freeswitch komplett neu geschrieben.

Anzeige

Amooma hat seine freie Telefonanlage Gemeinschaft in der Version 5.0 veröffentlicht. Diese basiert nun auf dem Open-Source-Projekt Freeswitch statt wie bisher auf Asterisk. Wie schon bei Gemeinschaft 4.0 wird als Web-Framework Ruby on Rails verwendet, die Programmierlogik im Freeswitch Dialplan ist in Lua realisiert.

Gemeinschaft 5.0 unterscheidet zwischen allgemeinen und personalisierten Telefonen. Unter allgemeinen Telefonen sind beispielsweise Apparate in Besprechungszimmern zu verstehen. Das sogenannte Hot-Desking wird weiterhin unterstützt.

Darüber hinaus bietet Gemeinschaft 5.0 eine Chef-Sekretärin-Schaltung: Ein oder mehrere Chefs können Telefonate von einer oder mehreren Sekretärinnen bedienen lassen. Telefonkonferenzen mit PINs für externe Teilnehmer werden ebenso unterstützt wie Callthrough.

Im Vergleich zu den bisher auf Asterisk basierenden Versionen soll Gemeinschaft 5.0 deutlich stabiler sein, auch mit 20 Telefonen und mehr. Schuld daran seien Fehler in Asterisk, die laut Amooma bislang nicht behoben wurden.

Gemeinschaft 5.0 steht unter amooma.de/gemeinschaft/gs5 zum Download bereit.


Loredo 25. Mär 2013

Gerade veröffentlicht: Ein Image für den RaspberryPi :-))

Skalla 25. Dez 2012

Leider ist es nicht Open Source, zumindest nicht nachdem was landläufig unter Open Source...

lala1 24. Dez 2012

Gefunden http://www.freeswitch.org/node/117 :=)

Rainer Tsuphal 24. Dez 2012

Und ich dachte schon an ein Telefon ohne Sterntaste. Mehr lesen als nur die Überschrift...

Kommentieren



Anzeige

  1. PHP Developer (m/w)
    Helpling GmbH, Berlin
  2. Junior Java Software Developer (m/w) - Smart Home
    Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  3. Software-Entwickler (m/w) Continuous Integration
    e.solutions GmbH, Ulm
  4. SAP Spezialist/in für Berechtigungen und Usermanagement
    Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Chappie / District 9 / Elysium (exklusiv bei amazon.de) [Blu-ray]
    19,99€
  2. Grand Budapest Hotel [Blu-ray]
    8,97€
  3. VORBESTELLBAR: Star Wars Rebels - Die komplette erste Staffel [Blu-ray]
    29,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Internet.org

    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

  2. TLC-Flash

    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

  3. Liske

    Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus

  4. Surfen im Ausland

    Apple SIM in Deutschland erhältlich

  5. Haushaltshilfe

    Rockets Helpling kauft Hassle.com

  6. Zynq Ultra Scale Plus

    Xilinx lässt erste 16-nm-Chips fertigen

  7. Apple

    iOS 8.4 soll Akku stärker belasten

  8. Soziale Netzwerke

    Reddit-Moderatoren streiken gegen Entlassung

  9. Worldwide Telescope

    Microsoft legt virtuellen Weltraum offen

  10. BND-Selektorenaffäre

    Die Hasen vom Bundeskanzleramt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Urheberrecht: Die Panoramafreiheit ist bedroht
Urheberrecht
Die Panoramafreiheit ist bedroht
  1. EU-Urheberrecht Wikipedia fürchtet Abschaffung der Panoramafreiheit
  2. Experten Filesharing-Urteil des Bundesgerichtshofs für Musikindustrie
  3. Privatkopie Österreich will Downloads von illegalen Quellen verbieten

Unity: "Inzwischen entstehen viele tolle Spiele ohne Programmierer"
Unity
"Inzwischen entstehen viele tolle Spiele ohne Programmierer"
  1. Unity Technologies 56.289 Engine-Tests in einer Nacht
  2. Engine Unity 5.1 mit neuer Rendering-Pipeline für Virtual Reality
  3. Microsoft Hololens setzt auf die Unity-Engine

Anno 2205 angespielt: Brückenbau und Mondbesiedlung
Anno 2205 angespielt
Brückenbau und Mondbesiedlung
  1. E3-Tagesrückblick im Video Crytek, Virtual Reality und ehrenhafte Krieger
  2. Ubisoft Blue Byte schickt Anno 2205 auf den Mond

  1. In Braunschweig seit Dezember 2014

    Patrick1101 | 06:51

  2. Re: Viele Nahverkehrsbetriebe

    Mingfu | 06:20

  3. Re: Die sinnvolle Gastechnik wurde eingestellt, dafür

    laserbeamer | 04:04

  4. Re: Fenster öffnen

    laserbeamer | 04:01

  5. Re: Cool - her damit!

    User_x | 03:23


  1. 16:52

  2. 16:29

  3. 16:25

  4. 15:52

  5. 14:39

  6. 14:35

  7. 14:25

  8. 14:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel