Abo
  • Services:
Anzeige
Islands Hauptstadt Reykjavik setzt in ihrer Verwaltung freie Software ein.
Islands Hauptstadt Reykjavik setzt in ihrer Verwaltung freie Software ein. (Bild: Andreas Tille/CC BY-SA 3.0)

Freie Software: Island will ganz offen werden

Islands Hauptstadt Reykjavik setzt in ihrer Verwaltung freie Software ein.
Islands Hauptstadt Reykjavik setzt in ihrer Verwaltung freie Software ein. (Bild: Andreas Tille/CC BY-SA 3.0)

In einem Jahr will Island eine Migrationsplattform entwickeln, die es der öffentlichen Verwaltung ermöglicht, auf freie und Open-Source-Software umzusteigen. Erfahrungen sollen die Ministerien beisteuern, die bereits mit freier Software arbeiten.

Projektleiter Tryggvi Björgvinsson will innerhalb eines Jahres eine Migrationsplattform entwickeln, die dem Umstieg auf freie Software als Leitfaden dienen soll, berichtet die Initiative für Open Source der EU Joinup. Zunächst soll eine Infrastruktur geschaffen werden, die vor allem die Reife freier Softwarealternativen einschätzen und dokumentieren soll. Das soll auch die Zusammenarbeit zwischen öffentlichen Institutionen, IT-Unternehmen und der Open-Source-Community voranbringen.

Anzeige

Seit einigen Jahren steigen zahlreiche öffentliche Einrichtungen stetig auf freie und quelloffene Software um, darunter die Verwaltung der Hauptstadt Reykjavik, sämtliche Ministerien und das nationale Krankenhaus. Deren Erfahrungen sollen ebenfalls in dem Migrationsprojekt dokumentiert werden.

Moodle in Schulen

In einem ersten Schritt wurden alle Leiter öffentlicher Einrichtungen angeschrieben. In den Briefen sind Empfehlungen zur Nutzung offener Standards und Beispiele für einen Umzug zu freier Software. Außerdem wurden Gruppen mit Experten zusammengestellt, die das Migrationsprojekt beobachten und vermeidbare Fehler entdecken sollen. Zusätzlich soll die Migrationsplattform eine Liste bereits vorhandener Projekte erstellen, um die Zusammenarbeit weiter zu fördern.

In Schulen soll freie Software gleichberechtigt mit proprietären Anwendungen behandelt werden. Ein Großteil der Schulen in Island benutzt bereits die Open-Source-Lernplattform Moodle, mit der unter anderem Kurse verwaltet werden. Fünf der 32 Schulen landesweit sind mit dem Schuljahr 2011/2012 bereits komplett auf freie Software umgestiegen.


eye home zur Startseite
Input 08. Apr 2012

Danke an alle, die an der Umfrage teilgenommen haben. Insgesamt wurden 532 Fragebögen...

Schiwi 23. Mär 2012

Bei einer so kleinen Insel ist das vielelicht auch besser so, sonst schießt man noch...

tilmank 23. Mär 2012

Nicht ganz soviel, aber eben etwas. Die auch nur einmal anfallen! Nicht im gleichen oder...

Kartoffel 22. Mär 2012

Nicht fertig aber erfolgreich: http://www.muenchen.de/Rathaus/dir/limux/ueberblick/zahlen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Regiocom GmbH, Magdeburg
  2. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. ResMed, Martinsried
  4. ACP IT Solutions AG, Hannover


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate
  2. und Gratis-Produkt erhalten
  3. (Rabattcode: MB10)

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Chang'e 5 fliegt zum Mond und wieder zurück

  2. Android 7.0

    Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

  3. Dark Souls 3 The Ringed City

    Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt

  4. HTTPS

    Weiterhin rund 200.000 Systeme für Heartbleed anfällig

  5. Verkehrsexperten

    Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden

  6. Oracle

    Java entzieht MD5 und SHA-1 das Vertrauen

  7. Internetzensur

    China macht VPN genehmigungspflichtig

  8. Hawkeye

    ZTE will bei mediokrem Community-Smartphone nachbessern

  9. Valve

    Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben

  10. Anet A6 im Test

    Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mi Mix im Test: Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
Mi Mix im Test
Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
  1. Xiaomi Mi Note 2 im Test Ein Smartphone mit Ecken ohne Kanten

Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Die Woche im Video B/ow the Wh:st/e!
  2. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

  1. 2019 Ausgeliefert, bis dahin gibts 5 neue Versionen.

    Bizzi | 05:12

  2. Re: Der Herkunft aus den USA geschuldet...

    nexusbs | 04:05

  3. Re: 15 min? Dann aber mit 60 Bildern die Sekunde..

    ManMashine | 04:03

  4. Re: Gefährlich, wenn sich Dein Auto plötzlich...

    nexusbs | 03:45

  5. ganz einfach

    nexusbs | 03:35


  1. 18:19

  2. 17:28

  3. 17:07

  4. 16:55

  5. 16:49

  6. 16:15

  7. 15:52

  8. 15:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel