Amaraok 2.6 verbessert die Unterstützung für Geräte von Apple.
Amaraok 2.6 verbessert die Unterstützung für Geräte von Apple. (Bild: Amarok)

Freie Musikplayer Amarok 2.6 transcodiert für iPods

Das Amarok-Team hat die Version 2.6 seines freien Musikplayers veröffentlicht. Neben zahlreichen Bugfixes wurde die Unterstützung für iPod, iPad und iPhone verbessert.

Anzeige

In Amarok 2.6 - Codename In Dulci Jubilo - haben die Entwickler vor allem die Unterstützung von Apple-Geräten verbessert. Der freie Musikplayer konvertiert Musikdateien automatisch bei der Übertragung auf die USB-Geräte. In erster Linie haben die Entwickler aber die noch zahlreichen ausstehenden Fehler korrigiert. Insgesamt sollen es 640 gewesen sein.

  • In Amarok 2.6 wurde die Unterstützung für Apples...
  • ...iPods, iPhones oder iPads verbessert.
In Amarok 2.6 wurde die Unterstützung für Apples...

Die Unterstützung von iPhone, iPad und iPod wurde grundlegend überarbeitet. Mit Playlists auf den Geräten von Apple kann Amarok jetzt besser umgehen. So werden Tracks, die der Playlist der lokalen iPod-Sammlung hinzugefügt wurden, automatisch auf den iPod übertragen. Außerdem arbeitet Amarok jetzt besser mit dem System zusammen, beispielsweise wenn der iPod dort ausgehängt wird. Ein neues Dialogfeld zeigt Fehler bei der Übertragung auf iPods an. Amarok nutzt die Bibliothek Libgpod in Version 0.8.2, die allerdings iOS 5 noch nicht vollständig unterstützt.

Amarok 2.6 bietet die Option, das Transcodieren für individuelle USB-Geräte festzulegen, die Amarok übernimmt, wenn Musik dorthin übertragen werden soll.

Album-Covers können künftig auch in Flac- und Ogg-Dateien eingebettet werden. Amarok ergänzt fehlende Album-Art auch direkt auf angeschlossenen USB-Datenträgern - darunter auch iPods. Die Meta-Informationen in Musikstücken können nun direkt auf Datenträgern bearbeitet werden. Außerdem sortiert Amarok 2.6 Alben mit verschiedenen Interpreten jetzt korrekt. Standardmäßig ist das Skript Free Music Charts aktiviert, das die populärsten Creative-Commons-Musikstücke anzeigt.

Der Sourcecode für Amarok 2.6 ist über die Downloadseite des Projekts erhältlich.


teleborian 16. Aug 2012

Ich habe meiner Bekanntschaft Unity Organisiert. Ich käme aber nie auf die Idee ihnen ihr...

teleborian 16. Aug 2012

Ja die Dynamischen Playlisten sind super. Ich habe meine so eingestellt, das er mir die...

Kommentieren



Anzeige

  1. Security Consultant (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, Berlin, Köln, München
  2. Software-Entwickler (m/w) für Linux-Umgebung
    RIEKE COMPUTERSYSTEME GmbH, Martinsried
  3. IT-Projektleiter/-in für cross-funktionale Prozesse im Rahmen des Vorstandprojektes PBK
    Daimler AG, Sindelfingen
  4. Projektentwicklungsingenieur (m/w) Hardware / Software
    MEKRA Lang GmbH & Co. KG, Ergersheim (zwischen Ansbach und Würzburg)

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. 2001: Odyssee im Weltraum (Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    14,99€
  2. Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere (Steelbook) [Blu-ray] [Limited Edition]
    32,99€ (Release 23.04.)
  3. NUR NOCH HEUTE: 3 Blu-rays für 12 EUR
    (u. a. Die Nacht der Jäger, Born to race, Wilder Ozean, Immortal)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Watch Urbane LTE im Hands On

    LGs Edelstahl-Uhr für geduldige Golfer

  2. Qi Wireless Charging

    Ikea-Möbel laden schnurlos Akkus

  3. Linux-Desktops

    Xfce 4.12 ist endlich fertig

  4. Fahrerdienst

    Uber verschweigt monatelang einen Server-Einbruch

  5. Linux 4.0

    Streit um das Live-Patching entbrennt

  6. Spieldesign

    Spiele sollen sich nicht wie Filme anfühlen

  7. MotionX

    Schweizer Uhrenhersteller gegen Apple

  8. Grafikfehler

    Macbook-Reparaturprogramm jetzt auch in Deutschland

  9. Uber

    Taxi-Dienst wächst in Deutschland nicht weiter

  10. Überwachung

    Apple-Chef Tim Cook fordert mehr Schutz der Privatsphäre



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IMHO: Mars One wird scheitern
IMHO
Mars One wird scheitern
  1. Raumfahrt Raumsonde New Horizons knipst Pluto-Monde
  2. Saturnmond Titan Nasa baut ein U-Boot für die Raumfahrt
  3. Kamera der Apollo-11-Mission Neil Armstrongs Souvenirs von der Mondreise

Filmkritik Citizenfour: Edward Snowden, ganz nah
Filmkritik Citizenfour
Edward Snowden, ganz nah
  1. NSA-Ausschuss BND streitet Mithilfe bei US-Drohnenkrieg ab
  2. Operation Glotaic BND griff Daten offenbar über Tarnfirma ab
  3. Laura Poitras Citizenfour erhält einen Oscar

Invisible Internet Project: Das alternative Tor ins Darknet
Invisible Internet Project
Das alternative Tor ins Darknet
  1. Blackphone Schwerwiegender Fehler in der Messaging-App Silenttext
  2. Private Schlüssel Gitrob sucht sensible Daten bei Github
  3. Nachrichtenagentur Nordkoreanische Webseite bietet Malware zum Download

  1. Re: Aus- und Einschalten

    Mixermachine | 15:58

  2. Re: Daseinsberechtigung von filmische Spiele.

    Kakiss | 15:53

  3. Re: Nebenbei-Frage zu Linux

    EpicLPer | 15:46

  4. Re: Dumm nur,

    mikehak | 15:44

  5. Re: Sinnlos?

    lightview | 15:26


  1. 15:39

  2. 13:23

  3. 13:12

  4. 11:27

  5. 10:58

  6. 10:13

  7. 15:24

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel