Freie Desktops: KWin am besten geeignet für Linux-Gaming
Die zwei Backends von KWin (Bild: Screenshot Golem.de)

Freie Desktops KWin am besten geeignet für Linux-Gaming

Der Entwickler Martin Gräßlin erklärt, warum die KDE-Oberflächen weiterhin einen Fallback-Modus haben werden und welche Vorteile das für Spiele wie etwa die von Valve hat.

Anzeige

Seit Ubuntu 12.10 kann die Unity-Oberfläche nur noch mit 3D-Beschleunigung genutzt werden. Auch das kommende Gnome 3.8 verzichtet auf einen Fallback-Modus. Warum dies für die KDE-Oberflächen zunächst nicht vorgesehen ist, erklärt der Entwickler von KWin Martin Gräßlin in seinem Blog. Dadurch wird auch deutlich, dass sich KDE Plasma gegenüber Unity und Gnome wohl am besten für die bald erhältlichen Spiele unter Linux eignet.

Denn KWin stehen zwei Backends zur Verfügung. Zum einen OpenGL für Hardware mit 3D-Beschleunigung und XRender entsprechend für Systeme ohne diese Funktion. Es spiele für die meisten KDE-Anwendungen auch keine Rolle, welches der beiden Backends genutzt wird, schreibt Gräßlin weiter.

Diese Trennung erlaubt es, das Compositing des Desktops komplett abzuschalten, falls einzelne Anwendungen sehr stark von OpenGL Gebrauch machen. Also etwa Programme wie Blender oder eben die bald für Linux verfügbaren Spiele von Valve. Laut Gräßlin sollte KWin deshalb "die erste Wahl sein, um ein Spiel zu genießen."

Qt5 und Wayland

Nach dem Wechsel auf Qt5 wird diese Trennung der Backends wohl weiter aufrechterhalten werden. Jedoch werden sowohl die Plasma-Oberflächen als auch Teile von KWin selbst QtQuick 2 verwenden, das wiederum OpenGL voraussetzt. Bis dahin sollte Llvmpipe so weit entwickelt sein, dass die Rechner ohne funktionierende Grafikbeschleunigung nicht zu sehr verlangsamt werden, hofft Gräßlin.

Zudem gibt sich Gräßlin sehr sicher, nach der Adaption von Wayland weiterhin das X-Window-System zu unterstützen. Wie KWin genau mit Wayland zusammenarbeiten wird, steht laut Gräßlin aber immer noch nicht fest. Zwar benötige Wayland einen Compositor, dieser müsse aber nicht zwingend auf OpenGL basieren.


lear 04. Dez 2012

Meinst Du, er wollte ein VT oder xterm/konsole anhalten =) (Jedenfalls wäre mir ein...

blackout23 04. Dez 2012

+infinity

lear 03. Dez 2012

Undirect fullscreen (crasht immer noch sehr schön die intel IGPs) hin oder her, der...

lear 03. Dez 2012

Ein "flacher" scanout Buffer, an den alle dran dürfen entspricht nicht der Wayland...

lear 03. Dez 2012

Ich will hoffen, daß Sie es lesen. Das gehört zur Presse dazu. Aber dazu gehört auch...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Systemadministrator (m/w)
    teliko GmbH, Limburg
  2. SAP SD / CRM Inhouse Berater (m/w)
    Thalia Holding GmbH, Hagen
  3. Senior Software Engineer (m/w) Healthcare MR
    Siemens AG, Erlangen
  4. Datenbank Administrator (m/w)
    MicronNexus GmbH, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spiele-API

    DirectX-11 wird parallel zu DirectX-12 weiterentwickelt

  2. Streaming-Box

    Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV

  3. Schnell, aber ungenau

    Roboter springt im Explosionsschritt

  4. Urteil

    Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet

  5. Weniger Consumer-Notebooks

    Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab

  6. XSS

    Cross-Site-Scripting über DNS-Records

  7. Venue 8 7000

    6-mm-Tablet wird mit Dell Cast zum Desktop

  8. HTML5-Videostreaming

    Netflix arbeitet an Linux-Unterstützung

  9. iPhone 6 und iPhone 6 Plus im Test

    Aus klein mach groß und größer

  10. Cloudflare

    TLS-Verbindungen ohne Schlüssel sollen Banken schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Streaming-Box im Kurztest: Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
Streaming-Box im Kurztest
Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
  1. Buchpreisbindung Buchhandel erzwingt höheren Preis bei Amazon
  2. Amazon-Tablet Neues Fire HD mit 6 Zoll für 100 Euro
  3. Online-Handel Bei externen Händlern mit Amazon-Konto einkaufen

Imsi-Catcher: Catch me if you can
Imsi-Catcher
Catch me if you can
  1. Spy Files 4 Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  2. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  3. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit

Test Hyrule Warriors: Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
Test Hyrule Warriors
Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
  1. Mario Kart 8 Rennen mit Link und Prinzessin Peach
  2. Nintendo Streit um Smartphone-Spiele und das Internet

    •  / 
    Zum Artikel