Abo
  • Services:
Anzeige
Mit Ffmpeg 1.1 lässt sich ins Opus-Format konvertieren.
Mit Ffmpeg 1.1 lässt sich ins Opus-Format konvertieren. (Bild: Ffmpeg)

Freie Codecsammlung: FFmpeg 1.1 codiert ins Opus-Format

Mit Ffmpeg 1.1 lässt sich ins Opus-Format konvertieren.
Mit Ffmpeg 1.1 lässt sich ins Opus-Format konvertieren. (Bild: Ffmpeg)

Das aktuelle FFmpeg 1.1 kann Audiodateien in das Opus-Format umwandeln. Außerdem wurden die Funktionen des FLAC-Encoders erweitert und die Schnittstelle zu den diversen Werkzeugen verbessert.

Nur zwei Monate nach der Veröffentlichung von FFmpeg 1.0 haben die Entwickler Version 1.1 freigegeben. Zu den wesentlichen Änderungen gehört die erweiterte Unterstützung für den neue Audio-Codec Opus. Außerdem lassen sich FLAC-Dateien mit 24-Bit-Audio erstellen.

Anzeige

Mit Änderungen an der Schnittstelle zum FFServer können die diversen Werkzeuge im Bibliotheksformat FFM2 erstellt werden. Damit sind sie unabhängiger von einer spezifischen Versionsnummer und können zudem einfacher erweitert werden.

H.264-Videos, deren Auflösung oder Pixelformate geändert wurden, werden künftig über mehrere Threads decodiert. Der Vobsub-Demuxer wurde ebenfalls so verbessert, dass IDX-SUB-Dateien abgespielt oder in andere Formate umgewandelt werden können, etwa in MKV.

Außerdem lassen sich animierte Gifs ebenso decodieren und demuxen wie Pinnacles Targa-Cinewave-Format oder weitere Video-Codecs von Silicon Graphics.

Auch eine Unterstützung für zahlreiche Untertitelformate wurde zu FFmpeg 1.1 hinzugefügt, darunter solche im Raw-Text-Format. Ein neuer Filter ermöglicht es, Untertitel in einen Videostream einzubinden, die im Libav-Format und mit dem Libavcodec erstellt wurden.

Eine umfangreiche Liste aller Änderungen haben die Entwickler in einer Liste zusammengefasst. Ffmpeg 1.1 alias Fireflower steht als Quellcode auf den Github-Servern des Projekts zum Download bereit. Die Codec- und Werkzeugsammlung wird unter der GPL und LGPL veröffentlicht.


eye home zur Startseite
Neuro-Chef 08. Jan 2013

Aber gut, wenn ffmpeg das jetzt auch kann (konnte es vorher nicht?!). :-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn
  2. INCONY AG, Paderborn
  3. TenneT TSO GmbH, Lehrte
  4. Aareon Deutschland GmbH, Mainz


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  2. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones

  3. Fenix Chronos

    Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro

  4. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor

  5. Hybridluftschiff

    Airlander 10 streifte Überlandleitung

  6. Smartphones

    Apple will Diebe mit iPhone-Technik überführen

  7. 3D-Flash

    Intel veröffentlicht gleich sechs neue SSD-Reihen

  8. Galaxy Tab S

    Samsung verteilt Update auf Android 6.0

  9. Verschlüsselung

    OpenSSL veröffentlicht Version 1.1.0

  10. DJI Osmo+

    Drohnenkamera am Selfie-Stick



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  2. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen
  3. Cyborg Ein Roboter mit Herz

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Re: Centauri Prime!

    timo.w.strauss | 12:10

  2. Re: iOS, na klar!

    Ben Stan | 12:09

  3. Re: Sinnfrei

    underlines | 12:08

  4. Re: gibt doch schon genug zweite Erden

    Michael H. | 12:07

  5. Re: Cool, Apple patentiert apps!

    Trollversteher | 12:06


  1. 12:01

  2. 11:57

  3. 10:40

  4. 10:20

  5. 09:55

  6. 09:38

  7. 09:15

  8. 08:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel