Der Model Editor von Cafu 12.05
Der Model Editor von Cafu 12.05 (Bild: Carsten Fuchs/Cafu)

Freie 3D-Engine Cafu 12.05 bringt neuen Editor und viele Verbesserungen

Cafu 12.05 ist fertig und die nächste Version bereits in Arbeit. Die Open-Source-basierte 3D-Engine soll Spieleentwicklern die Arbeit erleichtern und bringt auch einen neuen Editor.

Anzeige

Die Open-Source-3D-Engine Cafu hat ein umfassendes Update erhalten. Die als Binary-Release veröffentlichte stabile Version 12.05 der Cafu-Engine enthält laut Entwickler Carsten Fuchs den nun fertiggestellten neuen Cafu Model Editor und strukturelle Verbesserungen für Spieleentwickler.

Der Code wurde bereinigt, überarbeitet und von Fehlern befreit und es werden neue Compiler-Versionen und Plattformvarianten unterstützt. Dadurch soll auch der Veröffentlichungszyklus für Quellcodearchive und von neuen Entwicklerversionen verkürzt werden.

Mit dem neuen Editor wird es einfacher, 3D-Objekte verschiedener Dateiformate zu importieren und Cafu-spezifische Einstellungen und Anpassungen dafür vorzunehmen. Dabei werden unter anderem auch Skelettanimation, die nahtlose Verschmelzung verschiedener Animationssequenzen und Level-of-Detail (LoD) unterstützt.

 
Video: Cafu Model Editor - Objekte importieren

Die nächste Version

Nun geht es laut Fuchs darum, Cafu mit weiteren Verbesserungen zu versehen. Die Vorbereitungen dafür sollen bereits begonnen haben und die Umsetzung so schnell wie möglich erfolgen - mit Hilfe der Community, der Fuchs dankt und von der er sagt, sie sei nötiger denn je für die Weiterentwicklung von Cafu.

Fuchs beschreibt die Cafu Engine, ehemals Ca3D-Engine genannt, als universell einsetzbare moderne 3D-Grafikengine und als Spieleentwicklungspaket, mit der sich schnell eigene Projekte entwickeln lassen sollen. Dabei sei Cafu nicht nur für Spiele, sondern auch für Simulationen, Trainings- und Architekturanwendungen geeignet. Cafu ist Open Source und steht unter der GNU General Public License (GPLv3).


Kommentieren



Anzeige

  1. Inhouse Consultant IT-Infrastructure (m/w)
    SupplyOn AG, Hallbergmoos Raum München
  2. Softwareentwickler (m/w)
    PES-Ingenieurgesellschaft mbH, Hösbach
  3. (Senior) Product Manager E-Commerce / (Senior) Product Owner E-Commerce (m/w)
    HOTEL DE AG, Nürnberg
  4. Treasury Controller/-in für Treasury Reporting & Data Management
    Daimler AG, Stuttgart

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NUR HEUTE: SanDisk SSD Ultra II 960-GB-SSD
    319,00€ inkl. Versand
  2. VORBESTELLBAR: Jurassic Park Collection - Dino-Skin Edition (exkl. bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    29,99€ - Release 11.06.
  3. VORBESTELLBAR: Need for Speed (PC/PS4/Xbox One)
    ab 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. The Elder Scrolls Online

    Zenimax sperrt mutmaßlich illegale Nutzerkonten

  2. Sony

    Xperia Z4 erscheint in Deutschland als Xperia Z3+

  3. LTE Advanced Cat 6

    Vodafone bietet 225 MBit/s im LTE-Netz

  4. Google

    Chrome für Android ist nahezu Open Source

  5. Firefox OS

    Für Mozilla ist billig nicht mehr alles

  6. Mozilla

    Beta von Firefox für iOS geplant

  7. Soziales Netzwerk Sociax

    Das Facebook mit mehr Privatsphäre

  8. Velociroach

    Der Roboter mit den schnellsten Schritten

  9. Steuertricks

    Amazon.de will Gewinne in Deutschland versteuern

  10. League of Legends

    Halbautomatische Schnellstrafen für Rassisten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Parrot Bebop im Test: Die Einstiegsdrohne
Parrot Bebop im Test
Die Einstiegsdrohne
  1. Hycopter Wasserstoffdrohne soll vier Stunden fliegen
  2. Drohne Der Origami-Copter aus der Schweiz
  3. Filmindustrie James Cameron unterstützt Drohnenwettbewerb

Angriff auf kritische Infrastrukturen: Bundestag, bitte melden!
Angriff auf kritische Infrastrukturen
Bundestag, bitte melden!
  1. Umfrage US-Bürger misstrauen Regierung beim Umgang mit Daten
  2. Spionage NSA wollte Android-App-Stores für Ausspähungen nutzen
  3. Cyberangriff im Bundestag Ausländischer Geheimdienst soll Angriff gestartet haben

BND-Selektorenaffäre: Die stille Löschaktion des W. O.
BND-Selektorenaffäre
Die stille Löschaktion des W. O.
  1. Freedom Act US-Senat lehnt Gesetz zur NSA-Reform ab
  2. BND-Chef Schindler "Wir sind abhängig von der NSA"
  3. BND-Metadatensuche "Die Nadel im Heuhaufen ist zerbrochen"

  1. Re: Vereinfachte Konstruktionen sind immer die...

    Cok3.Zer0 | 15:32

  2. Re: ~92$ pro spender

    burzum | 15:31

  3. Re: Digitalen "Diebstahl" sollte man auch Online...

    Moe479 | 15:31

  4. Re: pervers oder nicht pervers

    Chantalle47 | 15:31

  5. Re: Wird das in Sachen Treiber wieder so eine...

    Lalande | 15:30


  1. 15:22

  2. 13:57

  3. 13:45

  4. 13:13

  5. 12:54

  6. 12:31

  7. 12:07

  8. 12:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel