Abo
  • Services:
Anzeige
COMAG DVB-T Receiver
COMAG DVB-T Receiver (Bild: Comag)

Freenet TV: DVB-T2 Receiver mit Twin-Tuner brauchen nur ein Abo

COMAG DVB-T Receiver
COMAG DVB-T Receiver (Bild: Comag)

Golem.de hat bei Media Broadcast nachgefragt, ob es Einschränkungen für Twin-Tuner-Receiver für DVB-T2 gibt. Auch zu alten Scart-Geräten haben wir etwas erfahren.

DVB-T2-Receiver mit Twin-Tuner erlauben, Inhalte aufzunehmen und gleichzeitig ein anderes Programm anzusehen. Golem.de hat von Media Broadcast erfahren, dass dies keine zusätzlichen Kosten verursachen soll. "Bei Empfangsgeräten mit Twin Tuner genügt ein Abonnement, um einen Sender aufzunehmen und einen zweiten Sender anzuschauen", sagte ein Media Broadcast-Sprecher Golem.de auf Anfrage. Das Abo gilt jedoch nur für ein Gerät.

Anzeige

Mit dem vollen Programmangebot im ersten Quartal 2017 und nach einer dreimonatigen Gratisphase wird für die Privaten ein monatliches Entgelt von 5,75 Euro berechnet. Die öffentlich-rechtlichen Sender bieten ihre gebührenfinanzierten Programme auch nach der Umstellung auf DVB-T2 HD unverschlüsselt an.

Das Aufnehmen der Inhalte der privaten Sender ist bei DVB-T2 derzeit nur eingeschränkt möglich. "Aufgrund des kostenfreien Empfangs der verschlüsselt ausgestrahlten Programme in der ersten Stufe von DVB-T2 HD und damit einhergehenden technischen Gegebenheiten, gibt es derzeit Restriktionen bei der Aufnahme dieser Programme." Zum kommerziellen Start von Freenet TV am 29. März 2017 sollen die Aufnahmefunktionen "in dem für das jeweilige Programm üblichen Umfang möglich sein", sagte der Sprecher.

Alte Röhrengeräte nicht mehr nutzbar?

Damit der Zuschauer nicht automatisch für DVB-T2 einen neuen Fernseher braucht, soll es auch "einige Receiver mit Scart-Anschluss" geben, erklärte der Sprecher. Alte Röhrenfernseher haben kein HDMI, sondern Scart. "Die Ausstattung sorgt für mehr Flexibilität. Mit welchem Endgerät der Zuschauer das Angebot betrachtet, obliegt selbstverständlich ihm selbst", erklärte er.

Der neue Besitzer von Media Broadcast nennt das HD-Angebot Freenet TV. Media Broadcast ist der technische Plattformbetreiber der Fernsehsender für den neuen HD-Antennenfernsehstandard. Der Mobilfunkprovider Mobilcom-Debitel hatte im März 2016 angekündigt, Media Broadcast für rund 295 Millionen Euro zu kaufen.


eye home zur Startseite
=PP= 20. Nov 2016

Dem kann ich nur voll und ganz zustimmen! Welches Niveau meinst du bei den...

dokape 20. Nov 2016

Tablet mit stream. Radio mit Deutschlandfunk



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. über Jobware Personalberatung, Home Office und München
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 69,99€ (Release 31.03.)
  3. 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  2. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  3. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  4. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  5. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  6. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  7. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  8. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  9. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  10. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
  1. Online-Einkauf Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

  1. Re: Manipulative Bildauswahl

    eyemiru | 01:36

  2. Re: Apple verklagt Qualcomm weil sie ihnen...

    Cok3.Zer0 | 01:29

  3. Aprilscherz im Januar?

    smaragd99 | 01:25

  4. Re: Vakuum

    masel99 | 01:08

  5. Re: Nett, v.a. Gigabit-Ethernet, aber...

    nille02 | 01:01


  1. 16:49

  2. 14:09

  3. 12:44

  4. 11:21

  5. 09:02

  6. 19:03

  7. 18:45

  8. 18:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel