Abo
  • Services:
Anzeige
Wikileaks: wechselnde Gruppe streitbarer Organisationen
Wikileaks: wechselnde Gruppe streitbarer Organisationen (Bild: Wikileaks)

Freedom of the Press Foundation: Wikileaks findet neuen Spendensammler

Wikileaks: wechselnde Gruppe streitbarer Organisationen
Wikileaks: wechselnde Gruppe streitbarer Organisationen (Bild: Wikileaks)

Die Organisation Freedom of the Press Foundation hat sich zum Ziel gesetzt, Transparenz durch Crowdfunding zu finanzieren: Sie sammelt Spenden für Wikileaks. Hinter der Organisation stehen unter anderem EFF-Gründer John Perry Barlow und der Schauspieler John Cusack.

Wikileaks startet einen neuen Versuch, die Spendenblockade durch die Zahlungsdienstleister Mastercard und Visa zu umgehen: Die Organisation Freedom of the Press Foundation sammelt Spenden für Wikileaks.

Anzeige

Die Freedom of the Press Foundation hat es sich zum Ziel gesetzt, "absetzbare Spenden für eine wechselnde Gruppe streitbarer Organisationen von öffentlichem Interesse zu sammeln - bereits existierende oder neue -, die sich damit beschäftigen, Missmanagement, Misshandlungen, Korruption, Repression und Verbrechen in den zunehmend undurchsichtig werdenden Institutionen aufzudecken". Das schreiben Danny Ellsberg und John Perry Barlow, zwei der Gründer, in der Huffington Post.

Ellsberg, Barlow, Cusack

Ellsberg hatte 1971 selbst geheime Papiere des US-Verteidigungsministeriums an die Öffentlichkeit lanciert. Barlow ist ehemaliges Mitglied der Band Grateful Dead und einer der Gründer der US-Bürgerrechtsorganisation Electronic Frontier Foundation (EFF). Mit dabei sind unter anderem noch Glenn Greenwald, Journalist bei der britischen Tageszeitung The Guardian, und der US-Schauspieler John Cusack.

Die Spendenblockade gegen Wikileaks gehe auf die Initiative der US-Abgeordneten Joe Lieberman und Peter King zurück, erklären Ellsberg und Barlow. Anders als bei den Maßnahmen, die seinerzeit gegen Ellsberg verhängt wurden, gebe es gegen diesen "Akt der Zensur" keine Einspruchsmöglichkeit. Dagegen will die Freedom of the Press Foundation vorgehen und "Transparenz durch Crowdfunding finanzieren".

Spenden für vier Organisationen

Derzeit sammelt die Freedom of the Press Foundation Spenden für vier Organisationen. Neben Wikileaks sind das Muckrock News, eine Organisation, die dabei hilft, Dokumente unter Berufung auf das US-Informationsfreiheitsgesetz zu bekommen, The Uptake, ein Angebot mit von Bürgerjournalisten erstellten Videonachrichten, sowie das National Security Archive, ein Archiv für Regierungsdokumente, die nicht mehr der Geheimhaltung unterliegen.

Nutzer können über die Website spenden, wobei sie mit Schiebereglern bestimmen, welche Organisation wie viel Geld erhält. Da die Freedom of the Press Foundation in den USA den Status der Gemeinnützigkeit hat, sind die Spenden auch steuerlich absetzbar. Gespendet werden kann über Kreditkarte.

Unterstützung aus Frankreich

Im Sommer hat bereits die französische Bürgerrechtsorganisation La Quadrature du Net Wikileaks geholfen: Über ihre Unterorganisation Fonds de Défense de la Net Neutralité (FDN2) sammelt sie Spenden für Wikileaks, die über die französische Carte-Bleue-Karte abgewickelt werden. Der Zahlungsdienstleister Groupe Carte Bleue arbeitet mit Visa und Mastercard zusammen. Diese sind vertraglich verpflichtet, Zahlungen über die Carte Bleue abzuwickeln.

Durch die Spendenblockade hat Wikileaks nach eigenen Angaben 95 Prozent seiner Einnahmen verloren und ist seither in akuter Geldnot, so dass die Organisation ihre Arbeit zeitweise einstellen musste. Kürzlich hatte sie einen Teil der von ihr veröffentlichten Dokumente, die Global Intelligence Files, hinter eine Paywall gestellt.


eye home zur Startseite
Henny T 17. Dez 2012

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Gemeinnuetzigkeit-der-Wau-Holland-Stiftung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Laube Automobile GmbH, Weischlitz
  2. über Robert Half Technology, Hamburg (Home-Office möglich)
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Pluradent AG & Co. KG, Offenbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Battlefield 4 für 4,99€, Battlefield Hardline 4,99€, Battlefront 19,99€, Mirrors Edge...
  2. 44,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Suchmaschinenkonzern Yandex baut fahrerlosen Bus

  2. No Man's Sky

    Steam wehrt sich gegen Erstattungen

  3. Electronic Arts

    Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus

  4. Kaby Lake

    Intel stellt neue Chips für Mini-PCs und Ultrabooks vor

  5. Telefonnummern für Facebook

    Threema profitiert von Whatsapp-Datenaustausch

  6. Browser

    Google Cast ist nativ in Chrome eingebaut

  7. Master of Orion im Kurztest

    Geradlinig wie der Himmelsäquator

  8. EU-Kommission

    Apple soll 13 Milliarden Euro an Steuern nachzahlen

  9. Videocodec

    Für Netflix ist H.265 besser als VP9

  10. Weltraumforschung

    DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

  1. Re: Speicherung der Daten u. gerichtliche...

    Dieselmeister | 19:01

  2. Re: Datenschutz / Täterschutz

    ButterLife | 19:01

  3. Wie bescheuert muss man eigentlich sein

    dabbes | 19:00

  4. Re: Beste Anlaufstelle für neue Musik

    KikiMiMi | 18:59

  5. Re: das wird nicht passieren

    redwolf | 18:58


  1. 17:39

  2. 17:19

  3. 15:32

  4. 15:01

  5. 14:57

  6. 14:24

  7. 14:00

  8. 12:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel