Anzeige
Headsets  sind in Frankreich beim Autofahren verboten
Headsets sind in Frankreich beim Autofahren verboten (Bild: Plantronics/ CC BY ND 2.0)

Frankreich: Telefon-Headsets beim Auto- und Fahrradfahren verboten

Headsets  sind in Frankreich beim Autofahren verboten
Headsets sind in Frankreich beim Autofahren verboten (Bild: Plantronics/ CC BY ND 2.0)

In Frankreich ist die Benutzung von Bluetooth-Headsets im Auto und beim Fahrradfahren verboten worden. Wer dennoch damit telefoniert oder Musik hört, riskiert eine Geldbuße von mindestens 135 Euro und drei Punkte im Führerscheinregister.

Anzeige

Die Benutzung einer Bluetooth-Freisprecheinrichtung oder eines anderen Headsets im Auto oder auf dem Rad werde in Frankreich jetzt mit einer Geldstrafe von 135 Euro geahndet, berichtet die Website Numerama.

Dabei spielt es keine Rolle, ob die Headsets per Bluetooth oder mit einem Kabel angeschlossen sind, ob der Fahrer telefoniert oder Musik beziehungsweise ein Hörbuch hört. Der im Amtsblatt veröffentlichte Text hat eine unmittelbare Wirkung.

Der französische Innenminister Bernard Cazeneuve kündigte schon im Januar 2015 an, Freisprecheinrichtungen zu verbieten, durch die eine Ablenkung entstehen könne. So soll die Verkehrssicherheit erhöht werden. Das Verbot gilt für alle Arten von Fahrzeugen und auch Fahrräder - egal ob diese motorisiert sind oder nicht.

Die Regierungsverordnung Nr. 2015-743 vom 24. Juni 2015 zur Verhütung von Verkehrsunfällen betrifft auch alle Kopfhörer. Die Regelung gilt nicht für Hörgeräte, die Polizei, den Zoll, die Feuerwehr, Krankenwagen, den Gefangenentransport und Notfallmediziner. Auch Motorradfahrschulen sind nicht betroffen: In Motorradhelmen fest installierte Sprecheinrichtungen sind weiterhin erlaubt.

Ebenfalls erlaubt bleiben fest in Fahrzeugen installierte Freisprecheinrichtungen ohne Kopfhörer. Ob diese in Zukunft ebenfalls reguliert werden, ist noch offen.


eye home zur Startseite
crazypsycho 02. Jul 2015

Handy am Ohr ist kein Grund, sondern macht es noch schlimmer :-) Ein Grund wäre bspw...

crazypsycho 01. Jul 2015

Nur wenn es dafür mehrere Zeugen gibt. Zudem muss nachgewiesen werden das dies der Grund...

crazypsycho 01. Jul 2015

Das ist auch gut so. Da kommen ggf auch noch Kosten für Arbeitsausfall hinzu. Denn wenn...

crazypsycho 01. Jul 2015

Nö ist es nicht. Erst wenn man davon abgelenkt werden würde. Die Schalter der Lüftung...

plutoniumsulfat 01. Jul 2015

Was macht ihr mit euren Kopfhörern? Selbst wenn ich echt grob mit denen umgehe, halten...

Kommentieren



Anzeige

  1. Solution Designer (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Senior Information Security Analyst (m/w)
    GENTHERM GmbH, Odelzhausen
  3. Information Security Specialist (m/w)
    DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
  4. Entwickler/in Situationsanalyse Fahrerassistenzsysteme
    Robert Bosch GmbH, Abstatt

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Xbox One macht nicht mehr fit

  2. Google Earth

    Googles Satellitenkarte wird schärfer

  3. Brexit-Entscheidung

    4Chan manipuliert Petition mit vatikanischen IPs und Bots

  4. Twitch

    Geldregen im Streamer-Chat

  5. Streaming

    Amazon Video erhält erstes Dolby-Vision-Material

  6. Windows 10

    Microsoft zahlt Entschädigung für nicht gewolltes Upgrade

  7. Nexar

    Smartphone erstellt automatisch Profile von Autofahrern

  8. Pikes Peak

    Eiswürfelgekühlter Tesla Model S bricht Rennrekord

  9. Betriebssystem

    Noch einen Monat Gratis-Upgrade auf Windows 10

  10. Anki Cozmo

    Kleiner Roboter als eigensinniger Spielkamerad



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Prozessor: Den einen Core M gibt es nicht
Prozessor
Den einen Core M gibt es nicht
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten

IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

  1. Wieso nicht mit Bitcoin/Changetip?

    Bill Carson | 11:22

  2. Rechenzeit: 42 Millionen Fussballfeldumrundungen

    S-Talker | 11:21

  3. Missverständlich

    ffrhh | 11:19

  4. Re: Mal schauen wann die Trojaner- Entwickler das...

    Oromit | 11:18

  5. Re: Wechseln lohnt sich!

    Reddead | 11:16


  1. 11:31

  2. 10:58

  3. 10:54

  4. 10:27

  5. 10:19

  6. 08:53

  7. 08:15

  8. 08:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel