Frameworks: Nokia soll Qt verkaufen wollen
Nokia braucht Qt nicht mehr und will es loswerden. (Bild: Sebastian Grüner/Golem.de)

Frameworks Nokia soll Qt verkaufen wollen

Laut einem Eintrag in einer Qt-Mailingliste soll sich Nokia aktiv nach einem Käufer für Qt umsehen. Der kommerzielle Teil des Frameworks wurde bereits 2011 an Digia verkauft.

Anzeige

Nokia will seinen noch bestehenden Anteil des Qt-Frameworks verkaufen. Das schreibt der ehemalige Nokia-Angestellte und Qt-Entwickler Atlant Schmidt in einer Nachricht an die Qt-Mailingliste. Er habe das von einer zuverlässigen Quelle erfahren.

Demnach soll der Nokia-Vize und Chef der Qt-Abteilung Sebastian Nyström die Order erhalten haben, sich nach einem Käufer für das von Nokia nicht benötigte Framework umzusehen. Bereits im September 2011 hatte Nokia den kommerziellen Teil des Frameworks an Digia verkauft.

Entwicklungsbüro aufgelöst

Erst gestern hatte Nokia bekanntgegeben, dass es die Entwicklungsabteilung für Qt in Brisbane auflösen will. Dort wird an den Modulen Qt3D, QtDeclarative, QtMultimedia, QtSensors und QtSystems gearbeitet.

Dazu passt auch die Nachricht, dass Nokia das Linux-basierte Betriebssystem Meltemi eingestellt hat. Der Meego-Nachfolger wurde nie offiziell vorgestellt. Es soll für den Einsatz in mittelpreisigen Mobiltelefonen zum Einsatz kommen.

Qt braucht Nokia nicht mehr

Entwickler freier Projekte, die Qt einsetzen - etwa KDE SC -, sehen die Zukunft Qts gelassen. Einige sind der Meinung, Qt brauche Nokia längst nicht mehr. Denn es gebe ein viel zu großes Interesse an Qt, etwa in Skype, dem VLC-Player und nicht zuletzt im KDE-Projekt selbst.

Qt kommt auch in kommerziellen Produkten zum Einsatz, etwa in der Benutzeroberfläche der Adobe Software Elements oder in der 3D-Animationssoftware Maya von Autodesk.

Nokia hatte Qt-Entwickler Trolltech 2008 erworben. Für die kommerzielle Nutzung sind Gebühren an Digia fällig. Qt selbst steht unter der LGPL. Bleibt zu hoffen, das Nokia Qt einer Open-Source-Organisation überlässt, etwa der Apache oder Linux Foundation.


Atalanttore 03. Aug 2012

Im übertragenen Sinne rammt der Kapitän von Nokia (Elop) mit seinen Entscheidungen (nur...

Seitan-Sushi-Fan 02. Aug 2012

Nokia nervt nur noch.

Thaodan 02. Aug 2012

Stimmt, doch wenn ich Artzt wäre würde ich die Microsoft als einen Parasiten beschreiben...

thomas001le 01. Aug 2012

Darf er schon, aber dann geht auch das normale dynamic linking ja schief...hier ist der...

Little_Green_Bot 01. Aug 2012

Ja, und Qt für Android gibt's auch schon. Nokia ist zum Microsoft-Zulieferer geworden...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Systemadministrator/-in
    Grüner Fisher Investments GmbH, Roden­bach bei Kaiserslautern
  2. HiL-Testingenieur Bereich alternative Antriebe (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen bei Stuttgart (Home-Office möglich)
  3. Datenbank-Administrator (m/w)
    AEB GmbH, Stuttgart
  4. IT-Support Mitarbeiter (m/w)
    Dürkopp Fördertechnik GmbH, Bielefeld (Home-Office)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Crytek verkauft Homefront mitsamt Studio an Koch Media

  2. Anonymisierung

    Projekt bestätigt Angriff auf Tors Hidden Services

  3. Amazon

    Marketplace-Händler verliert Klage gegen schlechte Bewertung

  4. Groupon

    Gnome und die Tücken das Markenrechts

  5. Secusmart/Blackberry

    Krypto-Handys mit vielen Fragezeichen

  6. Selbsttötung

    Wieder ein toter Arbeiter bei Foxconn

  7. Linux

    Opensuse Factory wird Rolling-Release-Distribution

  8. Bau-Simulator 2015

    Schwere Maschinen am PC

  9. Gericht

    Kim Dotcom muss Filmindustrie sein Vermögen offenlegen

  10. Smartphone-Markt wächst

    Samsung verkauft weniger Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google: Youtube und der falsche Zeitstempel
Google
Youtube und der falsche Zeitstempel
  1. Spielevideos Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen
  2. Videostreaming Youtube-Problem war ein Bug bei Google
  3. Videostreaming Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

Liebessimulation Love Plus: "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
Liebessimulation Love Plus
"Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
  1. PES 2015 angespielt Neuer Ball auf frischem Rasen
  2. Metal Gear Solid - The Phantom Pain Krabbelnde Kisten und schwebende Schafe

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

    •  / 
    Zum Artikel