Abo
  • Services:
Anzeige
Werbeteppich eines FPGA-Herstellers auf der Embedded-World-Messe 2014
Werbeteppich eines FPGA-Herstellers auf der Embedded-World-Messe 2014 (Bild: Thomas Springer/Wikipedia/CC0 1.0)

Worauf sollte man als Einsteiger achten?

Die Leistung des ausgewählten FPGAs spielt keine so große Rolle, viel wichtiger ist, dass man ausreichend Dokumentationen und Hilfe in Foren findet. Daher ist es keine schlechte Idee, sich für ein Modell der beiden großen Hersteller Xilinx oder Altera zu entscheiden. Studenten sollten an ihrer Hochschule nachfragen, welcher Hersteller favorisiert wird, denn die Entwicklungsumgebungen unterscheiden sich durchaus.

Auch wenn die anfänglichen Projekte oft erst einmal darin bestehen, LEDs zum Leuchten zu bringen, lohnt sich bei etwas fortgeschrittenen Projekten ein Blick auf die Ausstattung des Entwicklerboards. Bei preiswerten Modellen muss man schon für den Anschluss der LEDs zum Steckbrett greifen; das macht den Weg zum eigenen Mikrocontroller beschwerlich. Damit das Entwickeln und Testen Spaß macht, sollte zumindest die Möglichkeit vorhanden sein, einen Bildschirm anschließen zu können. Auch für Eingabemöglichkeiten sollte gesorgt sein. Vor dem Kauf sollte klar sein, wie die Schaltungen auf den FPGA übertragen werden sollen (Stichwort JTAG), denn ein zusätzlicher Programmer kann den Preis schnell nach oben treiben.

Anzeige

Zu guter Letzt sollte das gewünschte Board natürlich auch verfügbar sein. Die Chancen dafür sind größer, wenn das Board mit einem aktuellen FPGA ausgestattet ist. Für den Anfang sind hier der Zynq-7010 von Xilinx und der Altera Cyclone V oder IV interessant. Im Internet sind einige Verkäufer zu finden, die eine deutsche Niederlassung und Webseite haben, aber aus den USA versenden, was dennoch manchmal erstaunlich schnell gehen kann. Eine große Vergleichsliste gibt es bei Mikrocontroller.net. Beim Direktversand aus dem Ausland besteht natürlich die Gefahr, dass das mitgelieferte Netzteil nicht in deutsche Steckdosen passt, dann hilft ein Adapter.

  • DE0-Nano-SoC mit Cyclone V (Bild: Bernd Schmidt)
  • Adapter nicht vergessen! (Bild: Bernd Schmidt)
  • Trenz Electronic TE0723 Zynq "ArduZynq" (Quelle: Trenz Electronic)
  • Trenz Electronic TE0726 Zynq "ZynqBerry" (Quelle: Trenz Electronic)
Adapter nicht vergessen! (Bild: Bernd Schmidt)
 Wie kommen die Ideen auf den Chip?Welche Entwicklerboards sind zu empfehlen? 

eye home zur Startseite
Bern Hard 12. Mai 2016

Ich glaub es ist derzeit sowieso klüger, wenn man einkauft. Das Anschaffen der Ethereum...

DJCray 04. Apr 2016

Ja. Das wäre wirklich toll. Manchmal sind bestimmte Befehle (und damit eine bestimmte...

WhyLee 31. Mär 2016

die besseren fpgas entziehen sich ja schon dem normalen hobbybastler. wenn ich z.b. eine...

x-beliebig 29. Mär 2016

Das geht mit HLS schon durchaus. Das genau habe ich doch mit meinem Beitrag...

yeti 23. Mär 2016

Der erste programmierbare Chip, der mir untergekommen ist, war ein PROM. Siehe: http...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadt Ellwangen, Ellwangen
  2. DATAGROUP Inshore Services GmbH, Berlin, Leipzig, Rostock
  3. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 5€ Gratis-PSN-Guthaben zur PlayStation-Plus-Mitgliedschaft)
  2. Gratis H3 Headset by B&O beim Kauf des LG G5 Smartphones

Folgen Sie uns
       


  1. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  2. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  3. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  4. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  5. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  6. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  7. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  8. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  9. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  10. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

  1. Re: Ganz schön armseelig Telekom

    Opferwurst | 15:36

  2. Re: Die Darstellung ist etwas einseitig

    Dullahan | 15:30

  3. Wird hier ein "Narrative" vorbereitet?

    Sinnfrei | 15:28

  4. Re: Diese ganzen angeblichen F2P sollte man...

    DetlevCM | 15:26

  5. Re: EWE ist ganz übel

    sneaker | 15:24


  1. 12:53

  2. 12:14

  3. 11:07

  4. 09:01

  5. 18:40

  6. 17:30

  7. 17:13

  8. 16:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel