FoxIE: Microsoft und Mozilla erklären gemeinsame Web-Standards
Rey Bagno und Chris Heilmann machen FoxIE (Bild: Microsoft)

FoxIE Microsoft und Mozilla erklären gemeinsame Web-Standards

Standards sind für alle da, sagt Chris Heilmann von Mozilla in einem gemeinsamen Video mit Rey Bango von Microsoft. Gemeinsam erklären sie, wie sich mit Web-Standards moderne Apps entwickeln lassen und wie man mit dem lästigen Thema IE6 umgehen sollte.

Anzeige

Am Strand von Miami haben sich Microsofts Developer Evangelist Ray Bango und Mozillas Chris Heilmann zusammengesetzt, um die Video-Serie FoxIE aufzunehmen. Sie werben darin ganz bewusst gemeinsam für die Unterstützung von Webstandards, damit Web-Apps auf allen Browsern laufen.

In vier Videos, die auf Microsofts Channel9 veröffentlicht wurden, geht es um Entwicklerwerkzeuge und die Frage, wie sich schon während der Entwicklung auf Cross-Browser-Support achten lässt; wie man am besten mit veralteten Browsern wie dem Internet Explorer 6 umgeht, ohne die nächste Browser-Generation zu blockieren; wie man man mit modernen Standards umgeht und verlässliche Codes schreibt und wie sich neue HTML5-Techniken nutzen lassen, ohne die Nutzer älterer Browser dabei auszusperren.


zendar 30. Jul 2012

ehrm - schonmal DOS auf aktueller hardware gebootet? schneller und schlanker wird...

madMatt 28. Jul 2012

Frontend mit Browserweichen bis IE7 und Backends für alle Browser, außer dem IE. So mache...

Thaodan 27. Jul 2012

in8 RCs/Betas gab. Vista hat im Moment bis DirectX zur Version 11. Windows 7 hat DirectX...

lalelu 27. Jul 2012

weil es viele firmen gibt, deren software-politik stabilität nach debian-maßstäben...

Satan 27. Jul 2012

...sind genau so wie leere Truhen in Skyrim: Man öffnet sie, obwohl man *sieht*, dass...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler/in für IT-Lösungen im Bereich Vernetztes Fahrzeug / Telematiksysteme
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  2. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg
  3. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg
  4. Software-Entwickler Java / JavaScript (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Software Development Kit

    Linux-Support und geringere Latenz für Oculus Rift

  2. Big Brother Awards

    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

  3. iFixit

    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

  4. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  5. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  6. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  7. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  8. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  9. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  10. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Ubuntu 14.10: Zum Geburtstag kaum Neues
Ubuntu 14.10
Zum Geburtstag kaum Neues
  1. Thomas Voß "Mir ist in zwei Jahren relevanter als Wayland"
  2. Ubuntu Unity 8 soll Standard in 16.04 werden
  3. Ubuntu Unity-Lockscreen-Bug kann Passwort verraten

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

    •  / 
    Zum Artikel