Abo
  • Services:
Anzeige
Arbeiter verlassen ein Foxconn-Werk in China.
Arbeiter verlassen ein Foxconn-Werk in China. (Bild: Stringer China/Reuters)

Foxconn: iPhone-5-Arbeiter in Schlafsälen ohne Strom und Wasser

Arbeiter verlassen ein Foxconn-Werk in China.
Arbeiter verlassen ein Foxconn-Werk in China. (Bild: Stringer China/Reuters)

Mit versteckter Kamera waren französische Journalisten von France 2 in den Schlafsälen von Foxconn. Ihr Bericht zeigt, dass alle Erklärungen und Audits von Apple und Foxconn zu sozialen Standards wertlos sind.

Trotz wortreicher Erklärungen von Apple und Foxconn Electronics hat sich an den besonders menschenverachtenden Arbeitsbedingungen bei dem Auftragshersteller offenbar nichts geändert. Das ergaben Recherchen des Magazins Envoyé Spécial von France 2, dem größten öffentlich-rechtlichen Sender Frankreichs. Die Journalisten waren mit versteckten Kameras in den Schlafsälen und Fabriken des Foxconn-Werks Zhengzhou in der Provinz Henan und befragten dort die Arbeiter. Das Magazin Engadget hatte zuerst über die Reportage berichtet.

Anzeige
 
Video: Envoy Special von France 2 mit versteckten Kameras bei Foxconn

In den noch nicht fertig gebauten Schlafsälen der neuen Fabriken für die iPhone-5-Montage seien bereits viele Arbeiter untergebracht gewesen, obwohl es dort noch kein Wasser und keine Elektrizität gegeben habe, so Envoyé Spécial. Der Bau der Fabriken habe Vorrang vor den Schlafsälen, habe es zur Begründung geheißen.

Die Arbeiter berichteten, dass der größte Teil einer Lohnerhöhung auf 290 US-Dollar monatlich, die Foxconn und Apple öffentlichkeitswirksam bekanntgemacht hatten, von Foxconn für Unterbringung, Versicherungen und Verpflegung wieder zurückgefordert werde. Zudem würden für psychologische Gutachten 7 US-Dollar gefordert, um Selbsttötungen vorzubeugen. Foxconn hatte nach 13 Suiziden und vier Selbsttötungsversuchen in der Belegschaft Psychologen engagiert, die die Arbeiter untersuchen.

 
Video: Envoy Special von France 2 mit versteckten Kameras bei Foxconn

Anfang Oktober 2012 gab es einen Bericht von China Labor Watch (CLW) zu Streiks von Tausenden Arbeitern bei Foxconn in Zhengzhou.

Im September 2012 wurde berichtet, dass Tausende chinesische Studenten zu Montagearbeiten für das neue iPhone 5 gezwungen würden, weil Apples Auftragshersteller Foxconn nicht genügend Arbeitskräfte finden konnte. Die Vorlesungen wurden ausgesetzt und den Studenten wurde gedroht, dass sie keinen Abschluss bekämen, wenn sie nicht für Foxconn arbeiten würden. Auch in Zhengzhou trafen die Reporter wieder auf Studenten, die unter diesen Bedingungen arbeiten mussten.

 
Video: Envoy Special von France 2 mit versteckten Kameras bei Foxconn

Der Auftragshersteller fertigt für Apple, Amazon, Dell, Nintendo, Hewlett-Packard, Samsung, IBM, Lenovo, Motorola, Nokia, Sony, Toshiba und andere. Das größte Exportunternehmen in China beschäftigt dort über 1,4 Millionen Menschen, die 40 Prozent der weltweit verkauften Unterhaltungselektronik montieren. Der Konzern ist auch in Osteuropa, Mexiko und Brasilien aktiv.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 03. Jan 2013

Die beste Pauschalausrede, die es gibt. War schon als Kind immer so: "aber die anderen...

Chevarez 20. Dez 2012

+1 Aber auf meinen Beitrag war das jetzt nicht die Antwort, oder?

Chevarez 19. Dez 2012

Nein, lass mal. Dann würde ja herauskommen, das Foxconn im Vergleich noch richtig...

Chevarez 19. Dez 2012

Mag ja sein, dass es einfach kein Standard ist. Nicht ohne Grund flüchten sich die Läute...

Chevarez 19. Dez 2012

Dafür wird da auch das Gehalt etwas niedriger sein. Zudem gibt es die Sicherheit auf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Accenture, Frankfurt am Main, Berlin
  3. Evonik Industries AG, Essen
  4. FERCHAU Engineering GmbH, Lübeck


Anzeige
Top-Angebote
  1. beim Kauf eines 6- oder 8-Core FX Prozessors
  2. 24,99€ inkl. Versand (PC), Konsole ab 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. SWEET32

    Kurze Verschlüsselungsblöcke sorgen für Kollisionen

  2. Mobilfunk

    Telekom bietet Apple Music wohl als Streamingoption an

  3. Android 7.0

    Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar

  4. DSLR

    Canon EOS 5D Mark IV mit 30,4 Megapixeln und 4K-Video

  5. Touchscreen-Ausfälle

    iPhone 6 und 6 Plus womöglich mit Konstruktionsfehler

  6. Honor 8

    Dual-Kamera-Smartphone kostet ab 400 Euro in Deutschland

  7. Eigengebote

    BGH verurteilt Preistreiber zu hohem Schadenersatz

  8. IDE

    Kdevelop 5.0 nutzt Clang für Sprachunterstützung

  9. Hybridluftschiff

    Airlander 10 landet auf der Nase

  10. Verschlüsselung

    Regierung will nun doch keine Backdoors



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  2. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe
  3. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper

  1. Re: Wen soll das ansprechen

    Sharkuu | 10:01

  2. Re: Irgendwas machen die Leute falsch

    Abseus | 10:01

  3. Re: Ich lass das mal hier. Vielleicht objektiver.

    Lapje | 09:59

  4. Re: Da stellt sich eine Frage an Google

    Schwenker | 09:59

  5. Schöne Mädchen bei iFixit..

    Delacor | 09:57


  1. 09:31

  2. 09:15

  3. 08:51

  4. 07:55

  5. 07:27

  6. 19:21

  7. 17:12

  8. 16:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel