Abo
  • Services:
Anzeige
Die Google-Fotos-App unter Android
Die Google-Fotos-App unter Android (Bild: Screenshot Golem.de)

Foto-App: Google Fotos erhält umfangreiche Bildbearbeitung

Die Google-Fotos-App unter Android
Die Google-Fotos-App unter Android (Bild: Screenshot Golem.de)

Bisher waren die Möglichkeiten zur Bildbearbeitung bei Google Fotos begrenzt. Mit einem Update fügt Google seinem Bilderdienst jedoch umfangreiche Bearbeitungsfunktionen hinzu. Das Lieblingsthema Maschinenlernen wird bei den automatischen Filtern untergebracht.

Google hat ein Update für seinen Bilderdienst Google Fotos vorgestellt. Anders als bisher können Nutzer künftig ihre Fotos weitaus umfangreicher bearbeiten als bisher. Außerdem wurde die Automatikfunktion verbessert, die Fotofilter sollen zudem dank Maschinenlernen individuellere Ergebnisse anzeigen.

Anzeige
  • Im Begrüßungsbildschirm der Fotos-App können Nutzer das Bild automatisch bearbeiten lassen oder Filter auswählen. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Bearbeitungsoptionen sind zunächst knapp gehalten, zwei der drei Punkte lassen sich allerdings ausklappen. (Screenshot: Golem.de)
  • So stehen weitaus mehr ...
  • ... Bearbeitungsmöglichkeiten zur Verfügung als bisher. (Screenshot: Golem.de)
Im Begrüßungsbildschirm der Fotos-App können Nutzer das Bild automatisch bearbeiten lassen oder Filter auswählen. (Screenshot: Golem.de)


Der Bearbeitungsmodus wird sowohl bei Android-Geräten als auch bei iOS-Geräten und in der Weboberfläche mit dem Stift-Icon gestartet. Wie bisher steht zunächst eine automatische Verbesserung sowie verschiedene Filter als Auswahl zur Verfügung. Der Automatikmodus arbeitet unserer Einschätzung nach besser als bisher, was an den zusätzlichen Bearbeitungsparametern liegen dürfte - mehr dazu gleich.

In der Filtersektion soll Google zufolge das Ursprungsbild jetzt mit Hilfe von maschinellem Lernen analysiert werden, bevor die Filter angewendet werden. So sollen basierend auf dem jeweiligen Bild zunächst Anpassungen an die Helligkeit, den Schatten, die Bildwärme oder die Sättigung gemacht werden.

Bildbearbeitung einfach oder umfangreich

Ein Druck auf das Bearbeitensymbol am unteren Bildrand öffnet die manuelle Bildbearbeitung. Hier stehen Nutzern, die es gerne unkompliziert mögen, zunächst weiterhin die drei Optionen Licht, Farbe und Pop zur Verfügung. Pop ist eine Art Detailkontrast, der Bilder "knackiger" wirken lässt, mit Licht und Farbe lassen sich die Helligkeit und die Sättigung der Bilder einstellen.

Die Punkte Licht und Farbe lassen sich in der neuen Fotos-Version allerdings ausklappen, um auf detailliertere Bearbeitungsfunktionen zugreifen zu können. So bietet Licht dann die Optionen Belichtung, Kontrast, Weiß, Lichter, Schatten, Schwarz und Vignette - damit lassen sich Bilder weitaus gezielter bearbeiten.

Auch der Punkt Farbe bietet im ausgeklappten Menü zahlreiche neue Optionen: Mit den Punkten Sättigung, Wärme, Färbung, Hautton und Tiefblau lässt sich die Farbwiedergabe eine Fotos genauer steuern. Tiefblau eignet sich besonders für Aufnahmen mit Himmel, dessen Blau dadurch verstärkt wird.

Update wird ab sofort verteilt

Das Update für Google Fotos wird Google zufolge aktuell verteilt und für Android, iOS und als Weboberfläche verfügbar sein. Auf unseren Redaktionsgeräten konnten wir die neuen Funktionen bereits nutzen.


eye home zur Startseite
Kondratieff 16. Nov 2016

Unabhängig vom Inhalt der Artikel wünsche ich mir mehr Fotos vom Redaktionshund :-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Zühlke Engineering GmbH, Hannover
  4. SWEG Südwestdeutsche Verkehrs-Aktiengesellschaft, Lahr


Anzeige
Top-Angebote
  1. (mehr als 2.500 reduzierte Titel)
  2. (Rabattcode: MB10)
  3. 37,99€ (nur für kurze Zeit!)

Folgen Sie uns
       


  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1)

    4K-Filme verzeihen keine Fehler

  2. Snapdragon 835

    Erst Samsung, dann alle anderen

  3. Innogy

    Telekom-DSL-Kooperation hilft indirekt dem Glasfaserausbau

  4. Hyperloop

    HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

  5. Apps ohne Installation

    Android-Instant-Apps gehen in den Live-Test

  6. Cisco

    Mit dem Webex-Plugin beliebigen Code ausführen

  7. Verband

    DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück

  8. Google

    Alle kommenden Chromebooks sollen Android-Apps unterstützen

  9. Social Bots

    Furcht vor den neuen Wahlkampfmaschinen

  10. Fire OS 5.2.4.0 im Test

    Amazon vernetflixt die Fire-TV-Oberfläche



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

  1. Re: Selten so einen schlechten Artikel bei Golem...

    lixxbox | 12:07

  2. Re: die letzte videothek...

    knoxxi | 12:07

  3. Re: Unverhältnismäßig viele Politiker sind Juristen

    JohnStones | 12:06

  4. "bequem etwas in einer Shopping-App kaufen"

    wonoscho | 12:06

  5. Re: Selbst schuld, einfach zu teuer und zu...

    serra.avatar | 12:05


  1. 12:05

  2. 11:58

  3. 11:51

  4. 11:39

  5. 11:26

  6. 10:54

  7. 10:52

  8. 10:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel