Forsa: Jeder Achte in Deutschland hat einen Tablet-Computer
Tablet-Nutzer in Paris (Bild: Francois Guillot/AFP/Getty Images)

Forsa Jeder Achte in Deutschland hat einen Tablet-Computer

Laut Forsa besitzen 9,1 Millionen Menschen in Deutschland ein Tablet. Im Durchschnitt sind die Befragten pro Woche bis zu acht Stunden mobil online, zunehmend lassen sie den Fernseher dabei aus.

Anzeige

Jeder achte in Deutschland Lebende nutzt ein Tablet. Das entspricht rund 9,1 Millionen Menschen oder 13 Prozent, wie eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag des IT-Branchenverbands Bitkom ergab. Laut einer aktuellen Bitkom-Prognose werden im Jahr 2012 in Deutschland rund 3,2 Millionen Tablet-Computer verkauft, ein Plus von 52 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Darin sind Verkäufe an Privatverbraucher und gewerbliche Kunden enthalten.

Am stärksten verbreitet sind die Geräte bei Nutzern im Alter von 30 bis 44 Jahren. Hier setzen bereits 20 Prozent ein Tablet ein. Bei den 18- bis 29-Jährigen sind es 10 Prozent und bei den über 60-Jährigen 6 Prozent. Bitkom-Präsident Dieter Kempf sagte: "Tablets treiben den gesamten PC-Markt."

Das Marktforschungsinstitut Forsa hat nach eigenen Angaben 1.000 Personen im Alter ab 14 Jahren befragt.

Laut einer Studie des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft (BVDW) und von IAB Europe gehen mehr als jeder zehnte Deutsche und damit 8,2 Millionen Menschen mit einem Tablet mobil ins Internet. Danach sind die Gruppen der mobilen Nutzer im Alter von 16 bis 24 und der 35 bis 44 Jahre die stärksten. Im Durchschnitt sind die Befragten pro Woche bis zu acht Stunden mobile online.

Etwa jeder zehnte Bundesbürger surft parallel zum Fernsehen mit dem Smartphone (9 Prozent) oder Tablet (7 Prozent) im Internet, jedoch mehr als die Hälfte aller Tablet-Nutzer (52 Prozent) gibt an, den Fernseher nur eingeschaltet zu haben, während sie mit ihrem Tablet im mobilen Internet surfen. Bereits 31 Prozent der Besitzer von Tablets konzentrieren sich wiederum ausschließlich auf das mobile Endgerät, ohne andere Medien parallel zu nutzen.


Lala Satalin... 19. Nov 2012

Und dann 2014 nur noch jeder 40ste...

der kleine boss 19. Nov 2012

ich versteh ja schon den satz nicht, wieso sollte ich den fernseher erst einschalten...

OdinX 19. Nov 2012

Erst "im Durchschnitt" und dann "bis zu", was ungefähr das gleiche wie "maximal...

Cohaagen 19. Nov 2012

Bitkom: 0,8 Mio. (2010) + 2,1 Mio. (2011) + 3,2 Mio. (2012) = 6,1 Millionen Geräte Forsa...

Shibby 19. Nov 2012

YMMD :-) Danke für diesen humorreichen Titel :-)

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Customer Support Officer (m/w)
    FLO-CERT GmbH, Bonn
  2. Qualitätsmanager Dokumentation (m/w)
    B. Braun Avitum AG, Melsungen
  3. Senior SPS-Programmierer (m/w)
    Aker Solutions, Erkelenz
  4. Mitarbeiter 1st & 2nd Level Support (m/w)
    Christoffel-Blindenmission (CBM), Bensheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Technisches Komitee

    Debian beharrt auf mehreren Init-Systemen

  2. Stellar

    Kostenlose Kryptowährung soll Kunden locken

  3. Brigadier

    Kyoceras Saphirglas-Smartphone kostet 400 US-Dollar

  4. ZeroVM

    Virtuelle Maschine für die Cloud

  5. CDN

    Apple aktiviert offenbar sein Content Delivery Network

  6. Test Sacred 3

    Schnetzeln im Team

  7. Microsoft

    Enhanced Mitigation Experience Toolkit 5.0 freigegeben

  8. Turbofan

    Googles neuer V8-Compiler für Chrome

  9. Mobile Betriebssysteme

    Android läuft auf fast 85 Prozent aller Smartphones

  10. Ubiquiti Networks

    Mit Android-Telefonen gegen Cisco



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google: Youtube und der falsche Zeitstempel
Google
Youtube und der falsche Zeitstempel
  1. Spielevideos Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen
  2. Videostreaming Youtube-Problem war ein Bug bei Google
  3. Videostreaming Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

Liebessimulation Love Plus: "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
Liebessimulation Love Plus
"Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
  1. PES 2015 angespielt Neuer Ball auf frischem Rasen
  2. Metal Gear Solid - The Phantom Pain Krabbelnde Kisten und schwebende Schafe

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

    •  / 
    Zum Artikel