Schaltknauf mit haptischem Feedback
Schaltknauf mit haptischem Feedback (Bild: Ford)

Ford Auto-Schalthebel erinnert mit Rütteln ans Schalten

Der Ingenieur Zachary Nelson hat einen Schaltknauf mit den Innereien eines Xbox-360-Controllers ausgestattet. Er rüttelt jedes Mal, wenn es sinnvoll ist, den Fahrzeuggang zu wechseln. Ein LED-Display zeigt zudem den aktuellen Gang an.

Anzeige

Wer Autofahren lernt oder sonst nur Automatikfahrzeuge fährt, der hat seine Mühe mit dem Schaltgetriebe. Das dachte sich auch Ingenieur Zachary Nelson von Ford, der ein haptisches Feedbacksystem für die manuelle Gangschaltung von Autos entwickelte. Es soll durch Rütteln den Fahrer über einen notwendigen Gangwechsel aufmerksam machen. Auch besonders spritsparendes Fahren könnte so gelehrt werden.

Wer die Hand nicht auf dem Schaltknauf ruhen lässt, erhält immerhin ein optisches Signal, welcher Gang gerade eingelegt ist. Zur Kommunikation mit dem Onboard-Diagnose-System der Fahrzeugelektronik sind ein Arduino-Controller und ein Android-Tablet erforderlich. Das Schalthinweissystem funktioniert nur mit Ford-Fahrzeugen.

  • Schaltknauf mit haptischem Feedback (Bild: Ford)
  • Schaltknauf mit haptischem Feedback (Bild: Ford)
  • Innenleben des Schaltknaufs mit haptischem Feedback (Bild: Ford)
Schaltknauf mit haptischem Feedback (Bild: Ford)

Der Prototyp verwendet Fords OpenXC-Plattform, um die Geräte mit dem Auto via Bluetooth zu verbinden. Die Daten vom Bordcomputer werden über die Onboard-Diagnose-Schnittstelle gewonnen. Zachary Nelson testete seinen Prototyp mit einem Ford Mustang Shelby GT500.

Das Gehäuse des Schaltknaufs wurde mit Hilfe eines 3D-Druckers erstellt. Ford will nicht nur die dafür erforderlichen Daten, sondern auch noch die Schaltpläne und Teillisten für den Umbau auf der OpenXC-Plattform anbieten.

OpenXC ist eine Plattform von Ford, mit der die Entwickler sowohl Software als auch Hardware entwickeln können. Die Plattform arbeitet mit Fords In-Vehicle-Infotainment (IVI) und Navigationssystem Sync zusammen, das bislang nur auf dem amerikanischen Automobilmarkt zum Einsatz kommt. Seit einiger Zeit bietet Ford Sync auch in Europa an.

Ob der Rüttel-Schaltknauf jemals in Serie gehen wird, ist nicht bekannt.


Switchblade 01. Aug 2013

Das ist ein Ford Mondeo Mk3 ST220, Baujahr 2002. =)

Switchblade 31. Jul 2013

Ach du Schande! Die werden tatsächlich im Saarland hergestellt?! Ich muss gleich mal...

SoniX 30. Jul 2013

Was stört dich das Gefiepe anderer? Oder meinst du dich selbst? Viel Spass mit dem...

Peter Brülls 30. Jul 2013

An der Ampel abgehängt? Was soll das sein? Ist das sowas ähnliches wie Brusttrommeln?

0xDEADC0DE 30. Jul 2013

Wenn man heutzutage noch einen "DX4-160" fährt, natürlich... mit einer Sandy Bridge...

Kommentieren



Anzeige

  1. Anwendungsentwickler CAD-Datenmanagement (m/w)
    ZF Friedrichshafen AG, Schweinfurt
  2. IT Services Manager (m/w)
    Sanofi Pasteur MSD, Berlin
  3. Visual Designer (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, Bad Homburg, Hamburg, München
  4. IT-Projektmanager (m/w)
    ckc ag, Braunschweig/Wolfsburg

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Transformers - Trilogie [Blu-ray]
    15,99€
  2. NUR NOCH HEUTE: PS4 + Bloodborne + 2 Controller
    399,00€
  3. VORBESTELLBAR: PlayStation 4 Limited Edition "Batman: Arkham Knight"
    459,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 23.06.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Ramstein

    USA sollen Drohnenkrieg von Deutschland aus steuern

  2. GTA 5 im Technik-Test

    So sieht eine famose PC-Umsetzung aus

  3. 3D-Drucker

    Makerbot entlässt 20 Prozent seiner Mitarbeiter

  4. Negativauszeichnung

    Lauschende Barbie erhält Big Brother Award

  5. Bemannte Raumfahrt

    Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen

  6. Windows 10 für Smartphones

    Office-Universal-App kommt noch im April

  7. Keine Science-Fiction

    Mit dem Laser gegen Weltraumschrott

  8. Die Woche im Video

    Ein Zombie, Insekten und Lollipop

  9. Star Wars Battlefront

    Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

  10. Geodaten

    200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Mini-PCs unter Linux: Installation schwer gemacht
Mini-PCs unter Linux
Installation schwer gemacht
  1. Mini-Business-Rechner im Test Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  2. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  3. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC

Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test: Zurück zu den Wurzeln
Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test
Zurück zu den Wurzeln
  1. HyperX-Serie Kingstons Predator ist die vorerst schnellste Consumer-SSD
  2. Dell XPS 13 Ultrabook im Test Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter!

Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Dach Tag 2015 Openstack-Verein lädt zu deutschem Jahrestreffen
  2. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

  1. Re: ist office wirklich die App, die jeder braucht ?

    john4344 | 14:28

  2. Re: In Deutschland: ICE mit 80kmh.

    endmaster | 14:27

  3. Re: Folgende Frage wird im Artikel nicht beantwortet

    deus-ex | 14:27

  4. Re: So sieht eine viel zu späte PC-Umsetzung aus

    Pwnie2012 | 14:25

  5. Re: Darstellung auf konsolenäquivalenten PC-System?

    Marentis | 14:24


  1. 13:37

  2. 12:00

  3. 11:05

  4. 22:59

  5. 15:13

  6. 14:40

  7. 13:28

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel