Abo
  • Services:
Anzeige
Youtuber Felix "PewDiePie" Kjellberg
Youtuber Felix "PewDiePie" Kjellberg (Bild: Roslan Rahman/AFP/Getty Images))

Forbes: 12 Millionen US-Dollar für PewDiePie

Youtuber Felix "PewDiePie" Kjellberg
Youtuber Felix "PewDiePie" Kjellberg (Bild: Roslan Rahman/AFP/Getty Images))

Nicht nur PewDiePie, sondern auch eine Reihe weiterer Youtuber und Let's Player verdient mit Videokanälen auf Youtube inzwischen Millionen, wie eine Liste von Forbes zeigt.

Anzeige

Der aus Schweden stammende Felix Kjellberg ist besser unter dem Pseudonym PewDiePie bekannt - und hat mit seinen Videos auf Youtube inzwischen zu Topverdienern aus Hollywood und dem Showgeschäft aufgeschlossen. Laut einer neuen Liste ist er der mit Abstand erfolgreichste Youtuber und Let's Player der Welt, mit einem Einkommen von rund 12 Millionen US-Dollar innerhalb eines Jahres.

Diese Zahl hat das US-Magazin Forbes ermittelt, das auch sonst allerlei Listen über die reichsten Menschen oder die am besten verdienenden Schauspieler erstellt. Erstmals hat Forbes nun das Einkommen der Youtuber ermittelt. Gemeint sind die Vorsteuerverdienste in den zwölf Monaten vor dem Stichtag 1. Juni 2015. In die Zahlen sind vor allem die bekannten Marktpreise für Werbung auf Youtube sowie eine Reihe weiterer, mehr oder weniger geschätzter Daten eingeflossen.

Auf Platz 2 nach PewDiePie mit seinen knapp 40 Millionen Abonnenten folgt das Comedy-Duo Smosh mit 21 Millionen Abonnenten weltweit. Die Macher Ian Hecox und Anthony Padilla sollen zusammen rund 8,5 Millionen US-Dollar eingenommen haben. Die Bronzemedaille geht ebenfalls an ein Duo: Die Fine Brothers (Benny und Rafi Fine) haben nach Angaben von Forbes ebenfalls rund 8,5 Millionen US-Dollar verdient - und das sogar mit "nur" wenig mehr als 13 Millionen Abonnenten ihres Videokanals.

Deutsche Youtuber und Let's Player haben es nicht in die Liste von Forbes geschafft. Allerdings: Auf Platz 10 steht eine gewisse Rosanna Pansino, die weltweit 4,8 Millionen Abonnenten hat. Das ist nicht so viel mehr als der reichweitenstärkste Deutsche, nämlich der auf Computerspiele spezialisierte Gronkh mit seinen 3,8 Millionen Abonnenten. Gronkh verdient sein Geld mit den Anzeigen vor seinen Videos, aber auch mit Werbung (The Evil Within) sowie derzeit als Synchronsprecher für Just Cause 3.


eye home zur Startseite
Garius 20. Okt 2015

Ja, "finanziert" war ungünstig formuliert von mir. Ich weiß gar nicht mehr wie viel...

bärllorT 20. Okt 2015

Ok, ich drücke mich klassischer aus, dann kommt meine Botschaft vielleicht auch bei dir...

HaMa1 20. Okt 2015

Ich nicht *hehe* ich bin neidisch. Das sind 1369 Euro pro Stunde die er da verdient...

vardash 20. Okt 2015

Abends zum entspannen z.b. Gronkh ne halbe Stunden Stunde zuschaun wie er an...

AngryFrog 20. Okt 2015

Naja, was "Pewdz" und seine Kollegen machen führt eher zum Ende des Kinderkanals. Die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. moovel Group GmbH, Stuttgart
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. ResMed, Martinsried


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (mehr als 2.500 reduzierte Titel)
  2. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Chang'e 5 fliegt zum Mond und wieder zurück

  2. Android 7.0

    Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

  3. Dark Souls 3 The Ringed City

    Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt

  4. HTTPS

    Weiterhin rund 200.000 Systeme für Heartbleed anfällig

  5. Verkehrsexperten

    Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden

  6. Oracle

    Java entzieht MD5 und SHA-1 das Vertrauen

  7. Internetzensur

    China macht VPN genehmigungspflichtig

  8. Hawkeye

    ZTE will bei mediokrem Community-Smartphone nachbessern

  9. Valve

    Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben

  10. Anet A6 im Test

    Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. Digitale Assistenten LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt
  2. Instant Tethering Googles automatischer WLAN-Hotspot
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

Bundestagswahl 2017: Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
Bundestagswahl 2017
Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
  1. Bundestagswahlkampf 2017 Die große Angst vor dem Internet
  2. Hackerangriffe BSI will Wahlmanipulationen bekämpfen

  1. Re: Der Herkunft aus den USA geschuldet...

    nexusbs | 04:05

  2. Re: 15 min? Dann aber mit 60 Bildern die Sekunde..

    ManMashine | 04:03

  3. Re: Gefährlich, wenn sich Dein Auto plötzlich...

    nexusbs | 03:45

  4. ganz einfach

    nexusbs | 03:35

  5. Re: Na und?

    nachgefragt | 02:52


  1. 18:19

  2. 17:28

  3. 17:07

  4. 16:55

  5. 16:49

  6. 16:15

  7. 15:52

  8. 15:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel