Geringerer Preis für Fonics Smart-Tarif
Geringerer Preis für Fonics Smart-Tarif (Bild: Fonic)

Fonic Smart Volumentarif mit Datenflatrate für 17 Euro

Die O2-Tochter Fonic wird den Preis für den Tarif Smart erheblich senken. Statt 29,95 Euro gibt es den Tarif demnächst für 16,95 Euro. Dafür gibt es 500 Freieinheiten für Telefonie und SMS sowie eine Datenflatrate.

Anzeige

Mit der Preissenkung des Smart-Tarifs will Fonic vor allem gegen die in den vergangenen Wochen angebotenen All-Net-Flatrates mit Datentarif für um die 20 Euro antreten. Der Smart-Tarif sinkt ab dem 5. Juni 2012 auf einen Monatspreis von 16,95 Euro und ist damit günstiger als die 20-Euro-Tarife, die es nur mit Zweijahresvertrag gibt. Den Smart-Tarif kann ein Fonic-Kunde jederzeit monatlich dazubuchen und kündigen. Zudem gehört zu dem Tarif auch ein SMS-Volumen, das bei den anderen Tarifen nicht enthalten ist.

Allerdings fehlt eine echte Telefonflatrate in alle deutschen Netze. Im Tarif sind 500 Freieinheiten enthalten, die wahlweise für Anrufe in alle deutschen Netze oder für den SMS-Versand innerhalb Deutschlands aufgebraucht werden können. Damit kann maximal 8 Stunden und 20 Minuten im Monat telefoniert werden, ohne dass weitere Kosten anfallen, wenn keine SMS versendet werden.

Inklusivvolumen entspricht 45 Euro

Wenn das Inklusivvolumen aufgebraucht ist, kostet eine Telefonminute und SMS innerhalb Deutschlands jeweils 9 Cent. Bei Telefonaten wird jede angefangene Minute voll berechnet. Allein das Inklusivvolumen von 500 Einheiten entspricht einem Gegenwert von 45 Euro, wenn diese mit 9 Cent abgerechnet werden.

Der Smart-Tarif umfasst zudem eine mobile Datenflatrate, die ab einem Volumen von 500 MByte im Monat auf GPRS-Bandbreite reduziert wird.

"Als wir Fonic Smart im September vergangenen Jahres zum Preis von 29,95 Euro starteten, taten wir dies zu einem absolut marktüblichen Preis", erklärt Kai Czeschlik, CEO bei Fonic. "Unter all den derzeit so populären All-Net-Flatrates ist Fonic Smart der für mich noch immer fairste Tarif [...]. Wir bieten zwar keine Flatrate, aber mit 500 Einheiten ein Inklusivvolumen, das für die große Mehrheit der Mobilfunknutzer völlig ausreichend ist."

Die Preissenkung für den Smart-Tarif gilt ab dem 5. Juni 2012. Bestandskunden werden bei der nächsten Verlängerung automatisch auf den neuen Preis umgestellt, müssen dann also nicht mehr 29,95 Euro für den Tarif zahlen.


samy 05. Jun 2012

Das meine ich ja. Klar wenn man unterwegs überall W-LAN hat ist es kein Problem. Ich...

samy 05. Jun 2012

Vor allem ist es logisch das Ösiland billiger ist. Össiland ist viel viel kleiner. Also...

Kommentieren




Anzeige

  1. IT-Administratorin/IT-Admini- strator - Netzwerk- und Firewalladministration, Storage (SAN / NAS), Vmware vSphere
    Kreis Offenbach, Offenbach
  2. Business Analyst/in
    Robert Bosch GmbH, Plochingen
  3. Java Backend Entwickler (m/w)
    NKK Programm Service AG, Regensburg
  4. Senior Java-Entwickler (m/w) im Bereich Pharma / Medizintechnik
    XClinical GmbH, München

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. BESTSELLER: Game of Thrones - Die komplette 4. Staffel [Blu-ray]
    32,99€
  2. The Dark Knight (Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    14,99€ - Release 31.03.
  3. 2 TV-Serien auf Blu-ray für 30 EUR
    (u. a. Arrow, Person of Interest, Boardwalk Empire, Falling Skies, Shameless)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Gigaset

    Ex-Siemens-Sparte bringt eigene Smartphones heraus

  2. Legacy of the Void

    Starcraft 2 geht in die Beta

  3. Streaming

    Fernbedienungen bekommen Netflix-Taste

  4. DNS/AXFR

    Nameserver verraten Geheim-URLs

  5. Lizenzklage

    "VMware wollte sich nicht an die GPL halten"

  6. Kabelnetzbetreiber

    Routerwahl soll zu Bruch des Fernmeldegeheimnisses führen

  7. Ineffiziente Leuchtmittel

    Erweitertes Lampenverbot tritt in Kraft

  8. Mini-PCs unter Linux

    Installation schwer gemacht

  9. Game Development

    Golem.de lädt zum Tech Summit ein

  10. Khronos Group

    Grafik-API Vulkan erscheint für die Playstation 4



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Fire TV mit neuer Firmware im Test: Streaming-Box wird vielfältiger
Fire TV mit neuer Firmware im Test
Streaming-Box wird vielfältiger
  1. Update Amazon wertet Fire TV auf
  2. Workshop Kodi bequemer auf Amazons Fire TV verwenden
  3. Streaming-App Allcast für iOS ist fertig

Galaxy S6 im Test: Lebe wohl, Kunststoff!
Galaxy S6 im Test
Lebe wohl, Kunststoff!
  1. Galaxy S6 Active Samsungs wasserdichtes Topsmartphone
  2. Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on Rund, schnell, teuer
  3. Galaxy S6 und Edge-Variante Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid

Banana Pi M2 angesehen: Noch kein Raspberry-Pi-Killer
Banana Pi M2 angesehen
Noch kein Raspberry-Pi-Killer
  1. Die Woche im Video Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern

  1. Re: Typisch bei der Firmenpolitik

    Cyrion | 02:58

  2. Re: Kompaktleuchtstofflampe

    1ras | 02:45

  3. Re: Ohne SATA leider uninteressant

    am (golem.de) | 02:34

  4. Re: Was ist Moba?

    PrefoX | 02:28

  5. Re: April, April,....

    Keksmonster226 | 02:14


  1. 19:04

  2. 17:03

  3. 16:09

  4. 15:47

  5. 15:02

  6. 13:23

  7. 13:13

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel