Die Flexcam mit biegsamem Gehäuse
Die Flexcam mit biegsamem Gehäuse (Bild: Human Media Lab, Queen's University, Kingston)

Flexible Panoramen Biegsame Kamera mit OLED-Bildschirm

Die Flexcam ist eine Kamera mit biegsamem Gehäuse. Darauf befinden sich mehrere Objektive, die je nach Biegung unterschiedlich weite Panoramen aufnehmen. Noch ist die Kamera ein Prototyp.

Anzeige

Das Gehäuse der Flexcam besteht aus einem OLED-Display, auf dem mehrere Objektive in einer Reihe angeordnet sind. Da das Display biegsam ist, kann aus der Kamera ein Halbmond geformt werden. Die Objektive mit jeweils eigenem Sensor werden dann entsprechend abgewinkelt. Das biegsame Gehäuse ist keine Spielerei, sondern gehört zum Aufnahmekonzept.

Die Flexcam ist von Forschern des Human Media Lab an der Queen's University im kanadischen Kingston gebaut worden. Die Wissenschaftler haben mit den Arbeiten 2012 begonnen, aber erst jetzt ein Video zu der Kamera veröffentlicht. Mit der Kamera können Panoramen aufgenommen werden, weil sich die einzelnen Fotos überlagern. Der Überlagerungsgrad verringert sich, wenn die Kamera verbogen wird. Das hat den Vorteil, dass der Aufnahmewinkel des Panoramas breiter wird. Das OLED dient zur Aufnahmekontrolle und zeigt das zusammengesetzte Bild.

Die Flexcam ist noch ein Prototyp. Von welchem Hersteller das OLED stammt, teilten die Forscher nicht mit.

  • Flexcam mit unterschiedlichen Biegegraden (Bild: Human Media Lab,  Queen's University, Kingston)
  • Flexcam (Bild: Human Media Lab,  Queen's University, Kingston)
Flexcam mit unterschiedlichen Biegegraden (Bild: Human Media Lab, Queen's University, Kingston)

Normalerweise werden - zumindest bei Kompakt- und Spiegelreflexkameras - Panoramen durch mehrere, nacheinander aufgenommene Fotos gemacht, die leicht überlappen und dann zu einem Gesamtbild verrechnet werden.


Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) ControlDesk
    dSPACE GmbH, Paderborn
  2. OpCon-Programmierer (m/w)
    Scheugenpflug AG, Neustadt an der Donau
  3. IT-Consultant Checkout Solutions (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  4. Entwickler/in für Anwendungssoftware
    Bosch Rexroth AG, Elchingen

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. VORBESTELL-BESTSELLER: Star Wars Battlefront (PC/PS4/Xbox One)
    ab 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. NUR HEUTE: NZXT KHAOS Tower Classic Series - schwarz
    mit Gutscheincode pcghmittwoch nur 44,90€ statt 99,90€ (Preis wird erst im letzten...
  3. TIPP: Oster-Schnäppchen auf Blu-ray
    (u. a. Edge of Tomorrow 7,97€, Godzilla 7,97€, Casino 5,99€, Ghostbusters 1+2 für 9,97€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Khronos Group

    Grafik-API Vulkan erscheint für die Playstation 4

  2. Mobilfunk

    Gericht untersagt verändertes SIM-Karten-Pfand

  3. League of Legends & Co

    Moba-Spieler investieren 24,92 US-Dollar in ihr Aussehen

  4. Stellenanzeige

    Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit

  5. Studie

    Spracherkennungs-Apps am Steuer erhöhen die Unfallgefahr

  6. Minister

    Keine Förderung mehr unter 50 MBit/s

  7. Onion Omega

    Preiswertes Bastelboard für OpenWrt

  8. Noki

    Intelligentes Türschloss ohne Umbauten installierbar

  9. Samsung 850 Evo

    M.2- und mSATA-Kärtchen erhalten mehr Cache

  10. Mozilla

    Firefox 37 bringt Zertifikatsperren und Nutzerfeedback



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Banana Pi M2 angesehen: Noch kein Raspberry-Pi-Killer
Banana Pi M2 angesehen
Noch kein Raspberry-Pi-Killer
  1. Die Woche im Video Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei
  2. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen
  3. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern

HTC One (M9) im Test: Endlich eine gute Kamera
HTC One (M9) im Test
Endlich eine gute Kamera
  1. Lollipop Erstes HTC-One-Smartphone erhält kein Android 5.1

Mini-Business-Rechner im Test: Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
Mini-Business-Rechner im Test
Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  1. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  2. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC
  3. Mouse Box Ein Mini-PC in der Maus

  1. Re: Das ist doch Blödsinn!

    AndyMt | 11:25

  2. Re: schwache Verschlüsselung

    baz | 11:21

  3. Re: Ist das Type Cover eines Surface RT kompatibel

    olqs | 11:21

  4. Re: Taugt nichts ohne SteamOS

    Fenster | 11:20

  5. Re: a**** a**** k**

    der kleine boss | 11:19


  1. 10:41

  2. 10:35

  3. 10:21

  4. 10:05

  5. 09:15

  6. 09:10

  7. 07:46

  8. 07:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel