Flashback Removal Tool
Flashback Removal Tool (Bild: Screenshot: Golem.de)

Flashback Removal Tool Apple gibt Trojaner-Entferner als Einzelanwendung frei

Nach dem Sicherheitsupdate mit integrierter Schadsoftwareentfernung folgt nun das Flashback Removal Tool von Apple als Einzelanwendung. Allerdings nur für Mac OS X 10.7 alias Lion.

Anzeige

Für Mac OS X 10.7 alias Lion hat Apple nun das Flashback Removal Tool veröffentlicht, das unabhängig von dem Java-Sicherheitsupdate funktioniert. Laut Apple funktioniert es nur auf Lion-Systemen. Besitzer von Mac OS 10.6 müssen über die Softwareaktualisierung den Trojaner entfernen oder eines der vielen kostenlosen Tools diverser Sicherheitsfirmen nutzen. Mac OS X 10.5 und frühere Versionen werden von Apple auch in Sicherheitsfragen nicht weiter unterstützt.

Zusätzliche Informationen sind kaum vorhanden. Beim kurzen Ausprobieren des Werkzeugs verwirrt es den Anwender eher. Das heruntergeladene Disk Image beinhaltet einen Installer des Flashback Malware Removal Tools. In der Dokumentation steht, dass das Removal Tool für Anwender gedacht ist, die kein Java installiert haben. Eventuell handelt es sich hier um einen Fehler. Die meisten Flashback-Infektionen sind durch das Ausnutzen einer recht alten Java-Sicherheitslücke geschehen.

Nach der Installation ist ein komplettes Schweigen der Anwendung ein gutes Zeichen. Der Nutzer bekommt keine Bestätigung darüber, dass das Tool keinen Trojaner gefunden hat. Nur im Falle eines positiven Befunds meldet die Software eine erfolgreiche Entfernung.

Wer das Tool haben will, findet es als Disk Image bei Apple. Der Download beträgt nur 360 KByte.


honk 16. Apr 2012

Na Du bist ja ein Profi. Dann geh mal schön onlinbanking mit deinem "sicher geblocktem...

ChMu 15. Apr 2012

Da braucht man keine Angst zu haben :-) Einer der Gruende. Ein anderer ist, das sich all...

Anonymer Nutzer 15. Apr 2012

was schlägst du also vro?

ChMu 15. Apr 2012

Ich bezweifle das Dir ein Arzt sagt, das Du gesund bist. Hoechstens den Umstaenden...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Software Entwickler (m/w)
    MECOMO AG, Unterschleißheim
  2. Systemarchitekt/in für unbemannte Luftfahrzeuge
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  3. Junior Anwendungsentwickler (m/w)
    ABLE Management Services GmbH, Gummersbach
  4. Support-Berater (m/w) für den Bereich Patientenmanagement mit SAP IS-H
    RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH, Wetter (Ruhr)

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NEU: Final Fantasy Type-0 Steelbook Edition (PS4/XBO)
    39,97€
  2. VORBESTELLAKTION: Call of Duty - Black Ops III
    vorbestellen und Beta-Zugangscode erhalten
  3. F1 2015 Special Edition (exkl. bei Amazon.de) PS4/Xbox One
    69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 12.06.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Catalyst 15.5 Beta

    Neuer Radeon-Grafiktreiber beschleunigt Project Cars stark

  2. Akku-Uhrenarmband

    Apple Watch soll über verdeckten Port schneller laden

  3. Sprachassistent

    Google Now wird schlauer

  4. Google

    Fotos-App mit unbegrenztem Cloud-Speicher

  5. Project Brillo

    Google vertieft Bemühungen im Smart-Home-Bereich

  6. Umfrage

    IT-Nachwuchs erwartet Einstiegsgehalt von über 46.000 Euro

  7. Android M

    Google mit neuem System für App-Berechtigungen

  8. Windows 7

    Drahtzieher von PC Fritz erhält über sechs Jahre Haft

  9. NC Soft

    Wildstar wird Free-to-Play

  10. SMS

    O2 warnt Handy-Kunden vor automatischem Internetzugriff



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



FBI-Untersuchung: Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
FBI-Untersuchung
Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
  1. MSpy Daten von Überwachungssoftware veröffentlicht
  2. Malware Blackcoffee nutzt Forum für C&C-Vermittlung
  3. United Airlines Mit Bug Bounties um die Welt reisen

BND-Selektorenaffäre: Die stille Löschaktion des W. O.
BND-Selektorenaffäre
Die stille Löschaktion des W. O.
  1. BND-Metadatensuche "Die Nadel im Heuhaufen ist zerbrochen"
  2. Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen
  3. Telekom und BND angezeigt Es leakt sich was zusammen

Angriff auf kritische Infrastrukturen: Bundestag, bitte melden!
Angriff auf kritische Infrastrukturen
Bundestag, bitte melden!
  1. Umfrage US-Bürger misstrauen Regierung beim Umgang mit Daten
  2. Spionage NSA wollte Android-App-Stores für Ausspähungen nutzen
  3. Stellenausschreibung Das GCHQ sucht White-Hat-Hacker

  1. Re: Was soll man noch dazu sagen?

    misterjack | 03:35

  2. Re: Für mich sind MMORPGs seit ca. 8 Jahren tot.

    Sharra | 03:27

  3. Was heisst nicht gereicht?

    Sharra | 03:24

  4. Re: Ein Schelm wer da böses denk

    Seitan-Sushi-Fan | 03:10

  5. Re: Guter Hinweis auf die Hersteller

    ocm | 03:08


  1. 03:08

  2. 23:20

  3. 21:09

  4. 20:58

  5. 20:12

  6. 20:06

  7. 19:57

  8. 17:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel