Abo
  • Services:
Anzeige
Fab 2 in Yokkaichi
Fab 2 in Yokkaichi (Bild: Toshiba)

Flash-Speicher: Toshiba und WD stecken 15 Milliarden US-Dollar in ihre Fabs

Fab 2 in Yokkaichi
Fab 2 in Yokkaichi (Bild: Toshiba)

Neue Investitionen für die Produktion von Flash-Speicher: Toshiba und Western Digital wollen in den kommenden drei Jahren rund 15 Milliarden US-Dollar für die Aufrüstung von Fabs aufwenden.

Wie unter anderem die japanische Tageszeitung Nikkei berichtet, haben Toshiba und Western Digital beschlossen, ihre Halbleiterproduktionsanlagen für Flash-Speicher aufzurüsten. Gemeinsam sollen innerhalb von drei Jahren umgerechnet rund 14,6 Milliarden US-Dollar in japanische Fabs (Semiconductor Fabrication Plants) investiert werden. Im Oktober 2015 hatte Western Digital für 19 Milliarden US-Dollar Sandisk übernommen, das mit Toshiba ein Joint Venture namens Flash Forward hat. WD führt die Partnerschaft fort.

Anzeige

Flash Forward ist nach Samsung und vor IMFT (Intel Micron Flash Technologies) der weltweit zweitgrößte Hersteller von Flash-Speicher. Mit der Aufrüstung der Produktionsstädten möchten Toshiba und Western Digital ihren Marktanteil weiter ausbauen. Konkret geht es um die Anlagen nahe der Stadt Yokkaichi in der Präfektur Mie, wo Flash Forward unter anderem die neue Fab 2 für 3D-NAND-Flash-Speicher errichtet hat, die seit Frühjahr 2016 läuft.

SSDs mit 3D-Speicher stehen noch aus

Durch weitere Aufrüstung soll eine Anlage in Yokkaichi künftig eine doppelt so hohe Fertigungskapazität aufweisen wie Samsungs derzeit größte Fab. Flash Forward sieht es zudem als Vorteil an, anders als Samsung und Intel Micron Flash Technologies alle Werke zentral an einem Ort stehen zu haben.

Produkte mit 3D-Flash-Speicher von Toshiba und Western Digital gibt es noch keine. Das SSD-Topmodell OCZ RD400 mit NVMe-PCIe-Anschluss und günstige Varianten wie Sandisks Z410-Reihe basieren noch auf planarem NAND-Flash-Speicher mit 2 oder 3 Bit pro Zelle, die Fertigung erfolgt im 15-nm-Verfahren. Samsung schichtet in der dritten 3D-Generation bis zu 48 Zelllagen übereinander, IMFTs erste Generation kommt auf 32 Layer.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. LEW Verteilnetz GmbH, Augsburg
  3. bimoso GmbH, Hamburg, Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 198,00€
  2. 189,00€ + 4,99€ Versand (Vergleichspreis 224€)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes


  1. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  2. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  3. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  4. Dr Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  5. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden

  6. Anonymität

    Protonmail ist als Hidden-Service verfügbar

  7. Sicherheitsbehörde

    Zitis soll von München aus Whatsapp knacken

  8. OLG München

    Sharehoster Uploaded.net haftet nicht für Nutzerinhalte

  9. Linux

    Kernel-Maintainer brauchen ein Manifest zum Arbeiten

  10. Micro Machines Word Series

    Kleine Autos in Kampfarenen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

  1. Re: Fischers Fritze

    Elgareth | 18:56

  2. Re: !! ACHTUNG !! Reflexartiger Aufschrei erfolgt...

    mrgenie | 18:55

  3. Re: Material

    Crossfire579 | 18:53

  4. Re: Es ist einfach in meinen Augen zu teuer.

    Seasdfgas | 18:50

  5. Jahr bitte in 2017 ändern... ;)

    eddie8 | 18:49


  1. 19:03

  2. 18:45

  3. 18:27

  4. 18:12

  5. 17:57

  6. 17:41

  7. 17:24

  8. 17:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel