Anzeige
Älterer planarer TLC-Flash-Baustein mit 16-nm-Fertigung und 128 GBit
Älterer planarer TLC-Flash-Baustein mit 16-nm-Fertigung und 128 GBit (Bild: Micron)

Flash-Speicher: Micron spricht über 768-GBit-Chip

Älterer planarer TLC-Flash-Baustein mit 16-nm-Fertigung und 128 GBit
Älterer planarer TLC-Flash-Baustein mit 16-nm-Fertigung und 128 GBit (Bild: Micron)

Fast die doppelte Speicherdichte wie Samsung, aber viel größer: Micron hat einen Vortrag über einen 3D-Flash-Speicher-Chip gehalten, der 768 GBit fasst. Er basiert auf für planaren Speicher typischer Technik.

Der Speicherhersteller Micron hat auf der International Solid State Circuits Conference (ISSCC) über einen NAND-Flash gesprochen, der eine Kapazität von 768 GBit oder umgerechnet 96 GByte aufweist. Der Chip besteht aus übereinander gestapelten Zellen (insgesamt 64 Schichten), die jeweils drei Bits speichern (Triple-Level-Cell, kurz TLC) und auf der Floating-Gate- statt der üblicheren Charge-Trapping-Technik basieren.

Anzeige

Derzeit fertigt Micron planaren Flash-Speicher mit MLCs und 256 GBit in Serie, zudem ist 3D-Speicher mit TLCs und 384 GBit in Arbeit. Auch Sandisk und Toshiba sowie Samsung produzieren 3D-Flash mit TLCs und 256 GBit. Der neue 768-GBit-Flash erhöht der EE Times zufolge die Speicherdichte auf 4,29 GBit/mm² - Samsungs am engsten gepackter Flash kommt auf 2,6 GBit/mm². Zum Vergleich: Der planare 128-GBit-MLC-Flash in günstigen SSDs wie der BX100 von Microns Endkundenmarke Crucial liegt bei 0,87 GBit/mm².

Der Nachteil des neuen Micron-Chips verglichen mit einem Samsung-Die ist die Größe von 179,2 mm² statt 97,6 mm². Bei gleicher oder ähnlicher Fertigung passen viel weniger Chips auf einen Wafer und die Ausbeute (yield) ist geringer. Allerdings werden auch weniger Dies für die gleiche Kapazität benötigt. Ein interessanter Aspekt ist zudem die Technik: Micron nutzt Floating-Gate-Transistoren, die bei planarem Flash üblich sind, statt das ansonsten bei 3D-Speicher verwendete Charge-Trapping. Letztere ist aufwendiger, ermöglicht aber eine höhere Speicherdichte pro mm².

Bisher hat sich Micron nicht entschieden, ob der vorgestellte 768-GBit-TLC-Flash in Produktion gehen soll, da derzeit mit 96-MByte-Blöcken gearbeitet wird. Ungeachtet davon sieht der Hersteller entsprechend große Speicherbausteine für 2017 vor und möchte das Jahr darauf 1-TBit-Flash-Dies fertigen.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 09. Feb 2016

Ich weiß, aber wenn mehr frei ist, hast du mehr Reservezellen (abseits von den 8...

Lala Satalin... 08. Feb 2016

Oh na ja. Jedenfalls sind das Enterprise-SDDs und sicherlich nicht von schlechter Qualität.

Kleine Schildkröte 07. Feb 2016

Damit ich mehr Kilometer speichern kann. Dann bin ich zufrieden... .

Kommentieren



Anzeige

  1. Business Supporter (m/w) für Central Application Support SAP Disposition
    Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Weinsberg (Raum Stuttgart)
  2. Junior Softwareentwickler C# / Java (m/w)
    Mönkemöller IT GmbH, Stuttgart
  3. (Senior-)Berater (m/w) SAP Business Intelligence
    Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Einsatzorte
  4. (Senior-) Berater (m/w) IT im Bereich Automotive
    Capgemini Deutschland GmbH, München, Stuttgart, Berlin, Frankfurt am Main

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  2. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  3. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  4. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  5. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen

  6. Boston Dynamics

    Spot Mini, die Roboraffe

  7. Datenrate

    Tele Columbus versorgt fast 840.000 Haushalte mit 400 MBit/s

  8. Supercomputer

    China und Japan setzen auf ARM-Kerne für kommende Systeme

  9. Patent

    Die springenden Icons von Apple

  10. Counter-Strike

    Klage gegen Wetten mit Waffen-Skins



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

  1. Re: Und was wollen die jetzt genau damit??

    DrWatson | 22:13

  2. Re: Was geht in den Köpfen der Briten vor?

    Moe479 | 22:12

  3. Re: Bloß nicht!

    NativesAlter | 22:11

  4. Re: vermenschelte Fragen und arg konstruierte...

    quineloe | 22:11

  5. Re: Glückwunsch an die Briten

    jungundsorglos | 22:09


  1. 17:47

  2. 17:01

  3. 16:46

  4. 15:51

  5. 15:48

  6. 15:40

  7. 14:58

  8. 14:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel